Fachabitur & mit 5 in Mathe bewerben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

eine einzige schlechte note ist noch lange kein beinbruch! und wenn du mit diesem noch das vorherige zeugnis mitschickst, in dem ggf. noch eine bessere steht, dann erkläre das mit ein paar worten, dass es ggf. ein durchhänger, krankheit oder sonst etwas war. wichtig ist, dass es gut rüber kommt, dass dich diesen schlechte note ärgert und du bestrebt bist, das bis zum abi unbedingt zu verbessern.

das ist genau das, was viele personalprofis und chefs hören oder sehen wollen; jemand, der aus fehlern lernt und sich große mühe gibt, sie nicht noch einmal zu machen. das ist (mal ganz banal gesprochen) die kurzform von "erfahrung" und "lernen"

BananaRepublic 28.11.2013, 19:06

Aber wie könnte ich das am besten formulieren, ohne das es 'doof' rüberkommt?

Da ich auch schon oft gelesen habe, das man das nicht machen sollte bzw das der jenige das schlecht geschrieben hatte?

Lg

0

Ja, am besten lässt du durch die Bewerbung durchschimmern, dass du die angestrebte Ausbildung wirklich willst. Das geht, wenn du dir viel Mühe gibst und ein Praktikum beim gewünschten Betrieb/im gewünschten Bereich machst.

Natürlich!

Bewerbe Dich! Bei mir sah es in Mathe ehrlich gesagt nicht anders aus und ich habe eine Ausbildung bekommen. Viele Arbeitgeber, kommt natürlich auch auf die Branche an, achten gar nicht so sehr auf die Schulnoten, sondern eher Deine Fähigkeiten.

Nur Mut!

bewirb dich. fragen kostet nichts!

Was möchtest Du wissen?