Fachabitur & mit 5 in Mathe bewerben?

4 Antworten

eine einzige schlechte note ist noch lange kein beinbruch! und wenn du mit diesem noch das vorherige zeugnis mitschickst, in dem ggf. noch eine bessere steht, dann erkläre das mit ein paar worten, dass es ggf. ein durchhänger, krankheit oder sonst etwas war. wichtig ist, dass es gut rüber kommt, dass dich diesen schlechte note ärgert und du bestrebt bist, das bis zum abi unbedingt zu verbessern.

das ist genau das, was viele personalprofis und chefs hören oder sehen wollen; jemand, der aus fehlern lernt und sich große mühe gibt, sie nicht noch einmal zu machen. das ist (mal ganz banal gesprochen) die kurzform von "erfahrung" und "lernen"

Aber wie könnte ich das am besten formulieren, ohne das es 'doof' rüberkommt?

Da ich auch schon oft gelesen habe, das man das nicht machen sollte bzw das der jenige das schlecht geschrieben hatte?

Lg

0

Ja, am besten lässt du durch die Bewerbung durchschimmern, dass du die angestrebte Ausbildung wirklich willst. Das geht, wenn du dir viel Mühe gibst und ein Praktikum beim gewünschten Betrieb/im gewünschten Bereich machst.

Natürlich!

Bewerbe Dich! Bei mir sah es in Mathe ehrlich gesagt nicht anders aus und ich habe eine Ausbildung bekommen. Viele Arbeitgeber, kommt natürlich auch auf die Branche an, achten gar nicht so sehr auf die Schulnoten, sondern eher Deine Fähigkeiten.

Nur Mut!

Kann man sich mit dem Zeugnis der 11. Klasse eines Berufskollegs bei einer Ausbildung bewerben?

Hallo, ich habe eine Frage. Ich gehe zurzeit in die 11. Klasse eines Berufskollegs. Mein Ziel wäre es eigentlich Fachabitur zu machen. Aber aus einigen Gründen möchte/kann ich das Fachabitur nicht zuende machen. Also werde ich sozusagen die Schule abbrechen müssen. Allerdings habe ich schon einen Realschulabschluss in der Tasche. Damit bin ich eigentlich zufrieden und das würde mir auch schon reichen. Für viele Ausbildungsberufe reicht ja ein Realschulabschluss schon aus. Die Sache ist nur, dass das Zeugnis von der 10. Klasse nicht besonders gut ist. Ich habe sogar unentschuldigte Fehlstunden auf diesem Zeugnis. Ich habe sogar eine 5 auf diesem Zeugnis, unzwar in Mathe. Gut, es ist immerhin ein Zeugnis von einem Gymnasium. Aber trotzdem weiß ich, dass ich mit diesem Zeugnis nicht viele Chancen auf eine gute Ausbildung hätte. Und jetzt gehe ich seit Anfang des Schuljahres auf das Berufskolleg. Und ich überlege mir dieses Jahr zuende zu machen, mich zu bemühen gute Noten zu schreiben und möglichst selten zu fehlen (auf keinen Fall unentschuldigt) und mich dann mit dem Zeugnis von diesem Schuljahr zu bewerben bei einer Ausbildung (z.B. Hotelfachfrau). Wäre das möglich? Oder müsste ich dann auch das (schlechte) Zeugnis von der 10. Klasse vorzeigen?

...zur Frage

Wie kann ich mich beim Arbeitsamt als Sachbearbeiter bewerben?

Hallo, hab eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung. Letztes Jahr habe ich ein duales Studium begonnen. Da es mir aber überhaupt nicht gefällt, möchte ich es nun abbrechen und ins Berufsleben einsteigen.

Bin jetzt fleißig am Bewerbungen schreiben. Mitunter hatte ich vor mich beim Arbeitsamt zu bewerben.

Hat jemand eine Ahnung, wo ich da eine E-Mail Adresse oder eine Online-Infoseite darüber finde?

...zur Frage

Darf ich die 11. Klasse am Berufskolleg nochmal wiederholen ?

Hallo Leute :-) Ich habe 2015 mein Fachabitur am Berufskolleg im Bereich Medien begonnen, die 11. Klasse jedoch habe ich abgebrochen, da ich eine Ausbildung begonnen habe, unter anderem weil ich ganz dringend das Geld brauchte. Nun habe ich im Sommer 2016 mein Fachabitur im Bereich Wirtschaft begonnen, doch schaffe es aufgrund meiner Noten nicht.

Meine Frage ist, darf ich die 11. Klasse im Bereich Wirtschaft nochmal wiederholen oder geht es nicht, da ich sie schon 2x begonnen habe? Ich habe mal gehört, da es ein anderer Studiengang ist, darf ich ihn nochmal wiederholen, stimmt das? Danke für die Hilfe! :-)

...zur Frage

Mit welchem Zeugnis bewirbt man sich für Ausbildung?

Also ich komme jetzt in die 13. Klasse vom Gymnasium. Mein Problem ist aber, dass meine beiden Zeugnisse aus der 12. Klasse überhaupt nicht gut geworden sind, unter anderem eine 5 in Mathe. Bei vielen Ausbildungen wird ja nur ein Realschulabschluss gefordert, diesen habe ich mit dem bestehen der 11. Klasse ja auch erhalten. Dieses Zeugnis war deutlich besser als das jetzt.

Also mit welchem Zeugnis muss man sich bewerben? Müssen es die letzten beiden, also die von diesem Schuljahr sein oder könnte ich mich auch eben mit diesem Realschulabschluss bewerben?

...zur Frage

In Mathe eine 5 beim Fachabitur?

Hallo! :) Ich habe letztes Jahr meinen Realschulabschluss mit einem Schnitt von 2,6 gemacht. Nach den Sommerferien habe ich mein Fachabitur begonnen und stehe auch nun kurz davor mein Zeugnis der 11. Klasse zu erhalten. Leider habe ich in der 11. Klasse in Mathe durchweg bei jeder Arbeit eine 5 geschrieben. Im Halbjahr konnte ich mich aber noch durch meine mündliche Leistung retten und habe eine schwache 4 bekommen. Auch das zweite Halbjahr habe ich leider immer Fünfen in Mathe geschrieben. Morgen steht die letzte Arbeit bevor und wenn ich die ordentlich verhaue, dann steht für mich höchstwahrscheinlich fest auch die 5 in Mathe am Endjahreszeugnis der 11. Klasse zu bekommen.

Nun zu meiner eigentlichen Frage: Falls ich eine 5 am Zeugnis (11. Klasse) in Mathe bekomme, kann ich diese Note dann noch mit Deutsch (3) und Englisch (3) ausgleichen? Oder ist das eher unwahrscheinlich? Wiederholen möchte ich das eine Jahr eigentlich auch nicht, weil ich weiß, dass ich auch dort nichts in Mathe auf die Reihe kriegen würde.

Manchmal frage ich mich auch in wie weit es überhaupt sinnvoll ist das Fachabi abzuschließen, wenn ich vielleicht eh durch die Matheprüfung nächstes Jahr falle. Dann hab ich doch so gesehen zwei Jahre weggeworfen und ich weiß nicht, wer dann noch einen Schüler mit einem zwei Jahre alten Realschulabschluss haben will...

Ich hoffe ihr könnt mir guten Rat geben :)

...zur Frage

Braucht man als Kaufmann gute Mathe Kenntnisse?

Möchte mich bewerben, aber habe nur eine gute 4 in Mathe. Kann man damit auch diesen Beruf ausüben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?