Externe Festplatte beim Formatieren unterbrochen, nun wird sie nicht mehr erkannt. Chance auf Rettung der Festplatte?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,
das ist kein Problem.

Lade das ISO von GParted.
www.gparted.org

Dies brennst Du auf CD, so dass eine startfähige CD daraus wird.
Oder Du erstelkst einen bootfähigen USB-Stick.

Zuerst muss der USB-Stick mit dem HP USB Disk Storage Format Tool formatiert werden.
http://www.chip.de/downloads/HP-USB-Disk-Storage-Format-Tool_23418669.html

Danach kann man mit Linux Live USB Creator den Stick einrichten.
http://www.chip.de/downloads/Linux-Live-USB-Creator_44977398.html

Dort fügst man das ISO ein und lässt den Stick formatieren und einrichten.
Heraus kommt ein bootfähiger Stick.

Man kann damit nicht nur Linux, sondern auch Windows auf den Stick ziehen.

Dann musst nur noch Bios umstellt werden, so dass der Rechner von diesem Medium gestartet wird.
Das Menü im Bios heißt oft "Boot", oder ähnlich.
Meistens gelangt man mit der Taste "Entfernen", beziehungsweise "Del" oder "Entf", die man rechts im oberen Bereich der Tastatur findet, ins Bios.

Die Taste muss direkt beim starten gedrückt werden, ruhig auch öfter.

Funktioniert diese nicht könnten es auch eine dieser Tasten sein:

F1
F2
F3
F5
F8
F9

GParted basiert auf Linux.
Damit kannst Du die Festplatte neu formatieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aloiva
15.08.2016, 23:17

Danke für die Antwort :-) Muss mal schauen, ob ich das selbst hinbekomme so als Technik-Laie...

0
Kommentar von RuedigerKaarst
15.08.2016, 23:18

Ist nicht schwer. 😉

0

Was möchtest Du wissen?