Expedia Rechnung?

4 Antworten

Aber ich sehe es nicht ein, dass wir trotzdem noch bezahlen müssen auch wenn wir aus gesundheitlichen Gründen nicht kommen können.

Was heißt "einsehen"? Ihr habt einen Vertrag abgeschlossen und wurdet in dem Vertrag, bzw. den AGB darauf hingewiesen, ob der Vertrag stornierbar ist, oder halt nicht.

Vermutlich habt ihr Euch für die günstigere Variante entschieden, die dann eben nicht stornierbar ist.

Selbst wenn man einen nicht stornierbaren Tarif wählt, besteht die Möglichkeit, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen. Das geht auch während der Buchung bei Expedia, kostet dann halt aber extra.

Habt ihr das gemacht? Wenn ja, wendet Euch (samt Attest) an die Versicherung.

Und was passiert wenn man das Geld nicht überweist?

Mahnung -> Inkasso -> Mahn-/Vollstreckungsbescheid -> Gerichtsvollzieher.

Du hast beim Buchen den AGBs von Expedia zugestimmt. (Das Häkchen ganz am Schluss)
Wenn eine Stornierung nicht mehr möglich ist aus welchen Gründen auch immer, müsst ihr zahlen.

Da hilft nur eine Versicherung. Klarna hilft da auf keinen Fall, die wickeln nur die Zahlung ab.
Am schlausten ihr einigt euch mit dem Hotel auf Kulanz.

Das Hotel meinte, dass sie da nix machen können. Aber danke:)

0
@callmetae

Dann schiebt das einer auf den anderen, wenn das Hotel euch entgegenkommt, dann tut das auch Expedia.
Expedia kommt euch nicht entgegen, wenn ihr das Hotel ohne Stornierungsmöglichkeit gebucht habt. Das kannst du vergessen.

1

Ohne Reiserücktrittsversicherung bekommst du dein Geld nicht wieder, wenn du die Stornierungsfrist nicht einhältst.

Du kannst natürlich auf die Kulanz des Reiseunternehmen hoffen, die Chancen das komplette Geld zurückzubekommen gehen aber gegen 0.

Wenn du einfach so das Geld nicht bezahlst, wird dich vermutlich bald ein Inkassounternehmen aufsuchen, und das ist mit deutlichen Mehrkosten verbunden.

Dafür müßtet Ihr eine Reiserücktrittsversicherung haben und ein Attest vom Arzt, sonst zahlt Ihr.

Was möchtest Du wissen?