Exel subtrahieren?

 - (Computer, Schule, Excel)

2 Antworten

Angenommen, Deine Formel steht so in N1 und wird runterkopiert.
Dann 03 diese Formel und runterkopieren:

=WENN(N2=0;N3-N1;WENN(N3<>0;N3-N2;))

In O2 müsste:

=WENN(N2<>0;N2-N1;N2)

genügen.
Teste mal ausführlich, ob es in etwa das ist, was Du willst.
Ich habe es nur auf die Schnelle zusammengeschustert.
Eventuell kannst Du es ja selber noch anpassen oder optimieren.

Woher ich das weiß:Beruf – IT-Administrator (i.R.)

Hallo würde gerne Ihnen dein Bild der Tabelle zusenden weis aber nicht wie ich Sie direkt anschreiben kann. Habe es versucht aber komme auch nicht weiter. Habe 2 Spalten die Ich mit =INDEX(K:L;(ZEILE()-1)/2+1;REST(ZEILE()-1;2)+1) in einer neuen Spalte aufsteigend anzeigen lasse..Dies enthällt aber Nullen die ich nicht subtrahieren kann. Würde gerne auch die Exeltabelle Ihnen susenden. Wie?

0
@baresil0

Lade die Tabelle bei einem Uploadservice hoch und stelle den Link hier ein.
Deine Formel hatte ich schon verstanden und - wie gesagt - bin ich davon ausgegangen, dass sie in Spalte N runterkopiert ist.
In Spalte O dann meine Formeln.
Bau das schon mal ein und lade dann die Tabelle hoch und sage, was Dir nicht passt.

0
@baresil0

Möchte Die Spalten halt automatisieren und nicht erst die spalten untereinander kopieren und sortieren müssen. Sollte so sein wenn ich in den spalten einen neuen Wert eintrage sollte Ich das Ergebniss in der neuen Spalte angezeigt wird. Habe es so kopiert und sortiert und es funktioniert. Aber wollte es automatisieren.

0
@baresil0

Können Sie mir einen Uploadservice empfehlen

0
@baresil0

Ok, habe ich mir angesehen.
Aber jetzt musst Du mir Dein Problem nochmal erklären, denn:
In Spalte N hast Du keine Lücken, also könntest Du ganz einfach subtrahieren ohne Schnickschnack.
Wenn Du meine Formel, wie von mir beschrieben auf Spalte P (mit den Lücken) anwendest, bringt sie die richtigen, gleichen Ergebnisse wie Deine Liste, die sich auf N bezieht.
Also WO liegt jetzt das Problem?

Übrigens verstehe ich sowieso den ganzen Aufwand nicht.
Mit dieser Formel z.B. in M2 und runterkopieren, kannst Du doch die Kilometer direkt neben die Liste schreiben, ohne erst alles in eine Spalte zu transferieren.

=WENN(K2="";L2-L1;WENN(L2="";K2-L1;L2-K2))

0
@Oubyi

Also wenn in Spalte k eine leere Zelle ist kann ich sie nicht einfach von der gleichen Zeile Spalte L abziehen. Müsste Z.B. L3-L2 rechnen und nicht L3-K3.

Wollte dann ds Ergebnis z.B. 536 in einer Spalte anzeigen lassen. Sollte halt in der Berechnung von K und L gleich in einer Spalte anzeigen. Ohne erst zu Kopieren und untereinander anzeigen lassen . Soweit habe ich schon verstanden.

0
@baresil0

Habe deine Formel auf Spalte P angewendet falsches Ergebnis . z.B. l4- k4 ist Ergebnis l4 also falsch. Außerdem kann ja die Spalte L auch leere Zellen haben.

0
@baresil0

Habe die Tabelle auch so umgestellt sodas die Städte und die KM Zahlen in einer Zeile stehen. Da gibt's keine Probleme. nur wenn die Spalten nebeneinander stehen gibt's beim subtrahieren Probleme. Dafür suchte ich eine Formel.

0

Moin,

wie wäre es, wenn du dir negative Werte berechnen lässt und "Summewenn" nimmst.

Ich frage mich auch was du eigentlich berechnen möchtest. Kilometerstände sind doch ganz einfach zu berechnen. ...

Grüße

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ja schon aber nicht so einfach in den 2 Spalten von KM Einträgen.

0
@baresil0

Moin,

leerwerte sind oftmals 0. Man kann auch einfach einen Strich machen. Verschiedene Formeln können dann nicht mehr Rechnen und bringen einen Fehler. Diesen kann man wieder mit "Wennfehler" abfangen.

Grüße

0

Was möchtest Du wissen?