Excel Zelle soll leer bleiben und nicht 0 werden?

 - (Computer, Excel, excel-formel)

3 Antworten

Von Experte DanKirpan bestätigt

Da du die Bedingungen in der 2. Ebene mit + verbindest, rechnet Excel die Wahrheitswerte zusammen und liefert eben das mathematische Ergebnis 0.

Du könntest es etwa so abändern:

=WENN(ODER(B179="";B179=C179);"";WENN(B179>C179;1;0))

(je kürzer, desto besser :-) )

Die gleiche Formel kannst du auch für F179 verwenden, lediglich > durch < ersetzen.

1

genial. danke dir!

0

Deine Formel macht so keinen Sinn. ;-)

Was Du möchtest:

  • Wenn B leer ist, dann soll auch das Ergebnis leer sein
  • Wenn B größer C ist, dann soll das Ergebnis 1 sein
  • Wenn C größer B ist, dann soll das Ergebnis 0 sein
  • Wenn B und C gleich sind, dann soll das Ergebnis leer sein

Das passt aber ja nicht zu Deiner Formel.

  • Erst einmal macht es keinen Sinn, dass Du in der Formel (oben im Bildschirmfoto von Excel) irgend etwas mit "Plus" addierst. Damit zählst Du die Ergebnisse der zweiten, dritten und vierten "WENN"-Formel zusammen im "SONST-Fall" des ersten "WENN".
  • Und dann machst Du es unnötig kompliziert, weil Du alle drei möglichen Ergebnisse ("B größer C", "B kleiner C" und "B gleich C") jeweils einzeln abfragst. Es reicht ja, wenn Du z.B. auf "B größer C" und "B kleiner C" abfragst und "B gleich C" ist dann der übrig bleibende "SONST-Fall" der letzten "WENN-Verschachtelung".

Hier mal die Formel, wie es funktioniert. Ich habe das in Excel mal nur in der Zeile 2 nachgebaut. Wie Du siehst bleibt bei Gleichstand das Ergebnis leer:

Die zugehörige Formel lautet:

=WENN(B2="";"";WENN(B2>C2;1;WENN(B2<C2;0;"")))

Die jeweils nächste Prüfung (das nächste "WENN") liegt immer im "SONST-Zweig" des vorherigen "WENN".

Und zum Schluss bleibt zwangsweise im letzten "SONST-Fall" des letzen "WENN" nur der Fall "B=C" übrig, da vorher schon auf "B>C" und "B<C" geprüft wurde. Das muss also nicht noch explizit als weitere "WENN-Formel" eingebaut werden.

 

ERGÄNZUNG

Die Formel von DeeDee07 geht alternativ auch:

=WENN(ODER(B179="";B179=C179);"";WENN(B179>C179;1;0))

Da wurde dann ein "ODER" für beide Fälle benutzt in denen das Feld leer bleiben soll und der Fall "B<C" liegt im "SONST-Fall" des letzten "WENN". Damit hat er ein "WENN" durch ein "ODER" ersetzt.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Ich bin seit über 30 Jahren in der IT tätig.
 - (Computer, Excel, excel-formel)

danke dir! :)

1

Die 3. Wenn-Funktion macht das Problem

=WENN(B179="";"";(WENN(B179>C179;1)+WENN(B179=C179;0)+WENN(B179<C179;0)))

Du könntest die "0" wählen und, wenn Du "Null-Werte" nicht angezeigt haben willst, die Bedingte Formatierung nutzen.

Dann steht zwar die "Null" im der Zelle aber wird nicht sicht-/druckbar.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Die 0 soll aber angezeigt werden bei Niederlage.

0

Was möchtest Du wissen?