Excel SUMMEWENN bei mehreren (2 zu durchsuchenden) Spalten anwenden?

...komplette Frage anzeigen BEISPIEL MEINER TABELLE - (Excel, Funktion, Formel)

2 Antworten

Kurz um das klar zu stellen:

Du möchtest im Prinzip eine Summe für jedes Länderkennzeichen je SKU haben, richtig?

Dann würde ich zunächst eine Tabelle erstellen, in der alle Länderkennzeichen untereinander aufgeführt sind. Dafür kopierst du dir einfach die Spalte mit den Länderkennzeichen und klickst "Duplikate entfernen". Darüber eine Zeile, mit allen Seller SKU, ebenfalls duplikate Entfernen

Das Ganze sieht also so aus:

A  B  C    D    E    F
1
2 SKU1 SKU2 SKU3 SKU4
3 DE =SUMMEWENNS(Summenspalte;Spalte der SKU;C2;Spalte der Länderkürzel;B3)
4 FR
5 PL

Um zwei oder mehrere Spalten auf ein Kriterium zu durchsuchen und danach eine Spalte zu summieren, nutzt man SUMMEWENNS(Summenspalte;KriterienBereich1;Kriterium1 ....)

So einfach ist dann leider doch nicht, das ein Exportberichtm, der regelmäßig so bearbeitet werden müsste, da kann ich leider nicht jedes mal 1000 bis 2000 Artikel auf die Spalten umverteilen

Gibt es da keine andere Möglichkeit?

0
@Enrico87

Du könntest das erstellen dieser "Hilfstabelle" oben ja dynamisch über VBA erstellen. Ist keine große Sache und sogar über den Makrorekorder aufzeichenbar.

0
@azmd108

Was du noch machen könntest, du könntest über so eine Formel hier (runterziehen):

=WENN(ZÄHLENWENN(C$10:C10;C10)>1;"Duplikat";"")

Auf
Duplikate prüfen, dann eine Spalte daneben die Summewennsformel nur auf
Die Zellen anwenden lassen, wo nicht "Duplikat" steht. Ist aber meiner
Meinung nach eine sehr unschöne und unübersichtliche Lösung.

1


Ich hab jetzt einen anderen Ansatz gefunden, ich konnte die Landeskennzeichen mit den SKUs in einer neuen Spalte verbinden, so dass jede ARtikelnummer je Landeskennzeichen jetzt einzigartig ist


Meine neue Frage lautet jetzt: Wie kann ich die Summen Zusammenfassen, denn trotzdem sind ja einige SKUS weiterhin doppelt?

SKU          Menge
FR100005_00 11
DE100011_00 112
DE100005_00 139
DE100005_00 41
DE100011_00 41
DE100124_002 21
0
@Enrico87

Die Hilfreichste ist zwar schon vergeben, aber da Du noch weitere Hilfe brauchst, so sei's denn:

mit der Summenprodukt-Formel in meiner Antwort müsste das gehen (Hab da in der AW ein paar $ vergessen). Damit nicht bei sich wiederholenden Einträgen diese doppelt gelistet werden (zusammengezählt sind sie), kannst Du noch als Faktor ein weiteres Summenprodukt-Glied einfügen (für Zeile2):

=Summenprodukt((B$2:B$1087=B2)*(C$2:C$1087=C2)*(E2:E1087))*(Summenprodukt((B$2:B2=B2)*(C$2:C2=C2))=1)

Die Formel dann runterziehen (Doppelklick aufs Ausfüllkästchen macht das automatisch!). Dadurch wird nur die erste Nennung berechnet, alle weiteren ergeben 0 (was Du dann gesammelt durch absteigend sortieren nach dieser Formelspalte rauswerfen kannst.

Erklärung: B$2:B2 spannt beim runterkopieren einen Bereich auf, in dem das Vorkommen gezählt wird. Notwendigerweise ist bein 1, Auftreten das Item nur 1x vertreten, Summenprodukt() liefert also 1, im später größeren Bereich evtl mehrfach, was dann als Ergebnis <>1, also 0 liefert)(beachte die Klammernsetzung!)

Wenn Du nach dem Sortieren die Originalreihenfolge wieder brauchst, gibts noch einen weiteren Trick: Lege vorher eine Spalte an mit fortlaufenden Zahlen. Beziehe diese Spalte ins Sortieren mit ein. Nach dem Löschen der Doppel sortierst du erneut nach dieser Spalte (aufsteigend), die ursprüngliche Reihenfolge stellt sich wieder her, die Löschungen sind durch Lücken in den fortlaufenden Zahlen zu erkennen.)

Ich mach sowas aber immer erst nach Anlegen einer Sicherheitskopie: der Teufel ist ein Eichhörnchen!

0
@Iamiam

ach ja, bevor du Zeilen löscht, musst Du natürlich die Ergebnisse zu Werten umsetzen, sonst verschwinden ja Summanden!

Aber ich sehe grade, dass azmd ja schon ähnliches vorgeschlagen hat, hab offensichtlich die Seite nicht aktualisiert gehabt!

0

Ich versteh zwar nur Babylon (SKU=SehrKomischeUnbekannte?), aber die Formel

=SUMME(WENN((B2:B1087="x");WENN(C2:C1087="y";E2:E1087)))

{=Summe(Wenn(und(B2:B1087="x";C2:C1087="y");E2:E1087;0)} als Matrixformel oder Du kannst sie ohne Matrixformeleingabe auch so erstellen:

=Summenprodukt((B2:B1087="x")*(C2:C1087="y")*(E2:E1087))

 Wiederholen sich die Einträge x, y ? (sehe ich Deinem Beispiel nicht an, vermute ich aber.

Was möchtest Du wissen?