EXCEL | SVERWEIS mit MAX?

 - (Computer, Excel, excel-formel)

4 Antworten

Hallo,

dazu Brauchst du keinen SVERWEIS(),

das geht auch ohne ganz einfach, und zwar mit folgender Formel:

=MAX((WENN(I1=A1;G1:G18)))

(Anstelle von A1 kannst du hier natürlich jeden x-beliebigen Suchbegriff in Anführungszeichen eingeben)

=MAX((WENN(I1="73479";G1:G18)))

Liebe Grüße,

iMPerFekTioN

Woher ich das weiß:Beruf – Eigenständiges lernen während und nach meiner Ausbildung

Schau mal, ob ich Dich richtig verstehe:

{=MAX((A2:A18=I1)*(G2:G18))}

**ACHTUNG!**   
Das ist eine Matrixformel.  
Das bedeutet: Die geschweiften Klammern {} NICHT mit eingeben, sondern die Eingabe der Formel NICHT mit ENTER abschließen, sondern mit:  
STRG & SHIFT & ENTER (alle drei gleichzeitig).  
DAS erzeugt die { } und macht die Formel zu einer Matrixformel.
Woher ich das weiß:Beruf – IT-Administrator (i.R.)

Hallo,

dieses "I1" willst du wahrscheinlich gar nicht haben, zumindest kann ich nicht erkennen was es bezwecken soll:

SVERWEIS(MAX((WENN(A2:A18=I1;G2:G18))) I1 ;$A$2:$G$18;7;FALSCH)

Hallo, I1 soll mein Suchkriterium für den Sverweis sein.

Also: A2:G18 ist der Bereich für den Sverweis

Suchbegriff steht in I1

MAX-Soll aus dem Bereich G2:G18 kommen
Wenn-Bereich ist A2:A18

1
@Ajnabee

Ich meinte gerade explizit das zweite I1 hinter dem Max()-teil, in diesem nutzt du es ja bereits um es nur aus Werten in G zu berechnen bei denen in A der Treffer gefunden wird.

0
@DanKirpan

Ich muss für Sverweis auch ein Suchkriterium bestimmen oder nicht? Das erste I1 ist für die Wenn-Abfrage. Oder habe ich ein Verständnisproblem.

0
@Ajnabee

Entweder du oder ich^^ Ich verstehe deine Formel so das du den Wert aus Spalte G ausgeben möchtest, der der größte Wert in dieser Spalte ist, aber nur von Werten in G bei denen in Spalte A das Suchkriterium erfüllt.

dein Suchkriterium bestimmst du bereits damit:

MAX((WENN(A2:A18=I1;G2:G18)))

Mir ist gerade beim Schreiben der eigentliche Fehler aufgefallen, Sverweis kann nur die erste Spalte der Matrix durchsuchen, du möchtest es ja aber in der siebten durchsuchen. Das Problem haben Index() und Vergleich() nicht:

{=INDEX(A2:G18;VERGLEICH(MAX((WENN(A2:A18=I1;G2:G18)));G2:G18;0);7)}

0
@DanKirpan

Klasse! Mit der Index-Formel hat es auf jeden Fall geklappt. Wie verstehe ich die Formel?

2tens: Die Kombination Sverweis + Max kann grundsätzlich nicht funktionieren. Stimmt das so.

0
@Ajnabee

zu 1) Ich teils mal von hinten auf:

MAX((WENN(A2:A18=I1;G2:G18))) ist ja das Suchkriterium das du selbst bereits in Sverweis genutzt hast

VERGLEICH(Kriterium;G2:G18;0) Der letzte Parameter 0 sagt es soll die erste exakte Übereinstimmung finden G2:G18 ist der Bereich in dem gesucht wird. Herausgegeben wird die Zeilennummer.

Diese wird dann in Index(Matrix;Zeilennummer,Spaltennummer) verwendet um die entsprechende Zelle auszugeben.

Falls es mehrere gleiche Maximalwerte gibt, wird btw nur der erste Treffer ausgegeben (den Nachteil hättest du auch bei Sverweis), also falls das vorkommt und du alle Treffer brauchst müsste man die Formel noch modifizieren :7

2) Nicht ganz, würdest du den durch Max bestimmten Wert in der ersten Spalte der Matrix suchen wollen, (also wenn z.B in deiner Tabelle die Spalten A und G vertauscht wären) könnte man auch Sverweis nutzen

0

Dein SVerweis müse so aussehen

=SVERWEIS(MAX(G1:G18);G:H;2;FALSCH)

Wobei Du den gesuchten Begriff in einer Spalte neben der Spalte, aus der Du Deinen MAX-Wert suchst sein muss.

Der SVerweis beginnt stets mit der Spalte des gesuchten / abgeglichenen Wertes.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
 - (Computer, Excel, excel-formel)

Ich glaube du hast seine Frage nicht korrekt verstanden

M.M.n. will er über den Suchbegriff in I1 (also über den Suchbegriff der PLZ 73479), den maximalen (höchsten) Wert aus Spalte G anzeigen lassen.

0
@iMPerFekTioN

Das kann er ja trotzdem machen, indem er Max in I1 darstellen lässt.

Der Punkt ist, dass er so, wie er das vor hat, den Sverweis nicht (erfolgversprechend) nutzen kann.

0
@GutenTag2003

Nein eben nicht, dann würde er ja nach Max Suchen, er will aber die Max Zahl von diesem Suchbegriff haben, der in I1 steht

0
@GutenTag2003

Nein eben nicht!

Gefragt ist, die PLZ, also diese Nummer 73479

Diese Nummer soll das Suchkriterium sein, alle Zellen mit der Nummer aus Spalte A, haben in spalte I einen Wert, von welchem er dann den höchsten haben möchte!

Was Du gemacht hast, du hast dem SVERWEIS() direkt den höchsten Wert aus Spalte I übergeben und den Index auf 2 gesetzt!

Würde man in Zelle A16 statt 73479 z.B. 99999 schreiben, wäre dein Treffer immer noch der selbe!

Und das wäre dann falsch:)

0
@iMPerFekTioN
Was Du gemacht hast, du hast dem SVERWEIS() direkt den höchsten Wert aus Spalte I übergeben und den Index auf 2 gesetzt!

Unsinn.

Lese doch mal was ich zum SVerweis geschrieben habe.

0
@GutenTag2003

Nein es ist kein Unsinn!

Beantworte du mir doch bitte mal die Frage:

Nach was sucht dein SVERWEIS()?

0
@iMPerFekTioN

Es ist Unsinn.

Was Du gemacht hast, du hast dem SVERWEIS()  direkt den höchsten Wert aus  Spalte I übergeben und den Index auf 2 gesetzt!

Wie kommst Du denn auf diese Idee ?

Hast Du es denn einmal nachvollzogen ? oder nur behauptet ?

0
@GutenTag2003

Die Antwort von ... reicht ..

von Oubyi vor 5 Stunden - Schau mal, ob ich Dich richtig verstehe:

{=MAX((A2:A18=I1)*(G2:G18))}

0
@GutenTag2003

Ich wollte dich nur auf deinen kleinen Fehler aufmerksam machen.

Ich habe deine Formel sehr wohl nachvollzogen - und bin deswegen zu dem Entschluss gekommen, dass dein Vorhaben leider Falsch ist und nicht den Anforderungen des FS entspricht!

0

Was möchtest Du wissen?