Etwas zum Ausstand ausgeben nach vierwöchigem Praktikum?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nach einem einmonatigen Praktikum würde ich dann etwas zum Abschied ausgeben, wenn ich mich dort wohl gefühlt hätte. Dann hätte ich wohl auch automatisch das Bedürfnis, das den anderen kundzutun durch eine Runde Kuchen oder Häppchen. Ein freundliches Feedback ohne große Worte.

Wenn dieses Bedürfnis nicht aufkommt, dann kannst du es sein lassen. Allein um nicht dumm dazustehen würde ich es nicht machen - die Frage, was andere über einen denken und sich danach zu richten ist selten zielführend und wenn du nur deshalb einen Ausstand geben würdest, wäre es auch nicht ganz ehrlich. Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nach 4 Wochen? Nein! DUkannst ja, wen es da jemand gibt, den Du magst und mit dem Du gut ausgekommen bist, mit diesen/dieser alleine eine Kafee trinken gehen, aber Ausstand nach 4 Wochen ist albern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde eher "nein" sagen. Ist nicht notwendig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde an deiner Stelle etwas mitbringen - Butterbrezeln und / oder Muffins.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ausser Du hattest ein wirklich super nettes, herzliches Verhältnis zu Deinen "Kollegen" ist das nicht notwendig und wird auch nicht erwartet!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kannst ja zum Abschied 1 oder 2 Flaschen Sekt mitnehmen, mehr würd ich nicht machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bring halt nen Eimer Haribos mit oder was du beim Karneval an Kamell gefangen hast :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?