Ethik - Mobbing

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

es gibt dazu viel Literatur, wenn du willst schicke ich dir einen Link zu einem E-Book, welches ich mir gekauft habe. Anbei ein Auszug:

Rund 500.000 Schüler in Deutschland werden pro Woche von ihren Mitschülern schikaniert, so eine Studie im Auftrag des Magazins Focus. Mobbing ist mittlerweile zu einem gesellschaftlichen Problem geworden. Nur ganz wenige wehren sich erfolgreich. Gegen Mobbing gibt es zwar inzwischen wirksame, gesetzliche Mittel, doch in der Praxis steht der Gemobbte oft immer noch hilflos und allein dar.
Liebe Grüße

  1. Opfersuche: Ist die Person anders? Hat sie etwas Schlimmes gemacht? Ist Sie schüchtern?
  2. Neckende Phase: Kleine ironische Neckereien, Anfangs nicht ernst gemeint
  3. Gerüchteverbreitung: Aus Neckereien werden langsam Gerüchte, diese werden verbreitet
  4. Beleidigende Phase: Opfer wird beleidigt und gemobbt
  5. Ausschließungsphase: Opfer wird aus der Klasse ausgeschlossen und massiv gemobbt
  6. Physische Phase: Opfer wird verprügelt, körperlich geschädigt (eventuell 7. "Lösungsphase": Suizid, Schul/Klassenwechsel, Mobbing wird unterdrückt)

Ich hoffe ich konnte helfen ;)

Was möchtest Du wissen?