Ethanol und Wasser vermischen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im Prinzip hast du recht, aber...

Dieses Phänomen tritt nur dann auf, wenn sich die beiden Komponenten nicht vermischen, also zum Beispiel Öl und Wasser. Da trennen sie sich und das Öl schwimmt auf.

Öl und Alkohol haben sehr ähnliche Dichten. Der Unterschied ist die Löslichkeit. Die erklärt simsch1996 sehr zutreffend.

Die Braunsche Molekularbewegung sorgt dafür, dass die Lösung sich nicht entmischt.

Bei sehr großen Dichteunterschieden, geschmolzenes Aluminium und geschmolzenes Kupfer, zum Beispiel, da reicht diese nicht mehr. Dort tritt dann eine Entmischung, ohne eine scharfe Trennung auf. Das sind aber Sonderfälle.

ethanol hat die formel C2H5OH und kann deswegen mit den wassermolekülen wasserstoffbrückenbindungen eingehen. es würde also oben schwimmen, aber der energetische vorteil, wenn es mit den H2O molekülen verbunden ist, ist so groß, dass der drang nach oben überwunden wird.

Danke =D

0

Danke =D

0

Was möchtest Du wissen?