Es wird immer schlimme! Keine Lebensfreude mehr :(

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Ich selber war vor ungefähr 2 Jahren genau an dem gleichen Punkt wie du jetzt,ok ich war damals schon in Therapeutischer Behandlung,aber bei mir entwickelten sich dann auch Panikattacken,und ich war zu garnichts mehr fähig.Am 1.Advent 2010 lag ich dan völlig fertig und weinend auf der Chouch,und mein Mann und unser damals 2 jähriger Sohn,standen völlig hilflos neben mir!An diesem Tag bin ich dan freiwillig in die Nahegelegene Klinik für Psychsomatische Erkrankungen des LVR gegangen,und es war die BESTE ENTSCHEIDUNG meines Lebens,ich lernte ohne Druck meine Lebensfreude wieder zu finden,lernte meine Grenzen zu akzeptieren und auch mal NEIN zu sagen.Auch das Essen wurde mir in kleinen Schritten wieder "beigebracht",ich war 8 Wochen dort,und bin auch heute noch in Therapeutischer Behandlung,und in einer Selbsthilfegruppe,ICH WAR IN DER KLINIK,VIELEICHT IST DAS JA AUCH EINE MÖGLICHKEIT FÜR DICH,MIR GEHT ES SEITHER VIEL BESSER!!!!Es wird ein schwerer Weg,aber du wirst sehen er lohnt sich,und keine Angst,es ist keine Schande in eine psychiatrie zu gehen um sich Hilfe zu holen,im Gegenteil es ist ein Zeichen von Stärke!Ich hoffe dir mit dem was ich geschrieben habe ein wenig Mut gemacht zu haben,und was die Kostenübernahme betrifft,ab dem Moment wo du in der klinik bist,helfen dir Sozialarbeiter beim Kampf mit der Krankenkasse,und glaube mir die gewinnen!Ich wünschedir von ganzem Herzen alles Gute,und hoffe das du es genauso schaffst wie ich,wieder glücklich zu werden,ich denke an dich!Liebe Grüße deine Sandyhelene

das ist toll dass es dir geholfen hat ;)

ich war schon viele male in der psychiatrie und einmal in einer fachklinik fuer essstoerungen...allerdings sind psychiatrien nichts fuer mich also mir gehts dort immer schlechter als besser

0

Du gehst doch bestimmt noch zur Schule, probiere doch in deiner Klasse mit jemand anderst mal bisschen ne bezihung aufzubauen da gibt es bestimmt jemand. Du stehst doch bestimmt in den Pausen bei jemandem. Und dann kannst du die vllt auch mal fragen was sie so machen am wochenende und fragen ob du mit kannst oder so.. bei mir in der Klasse gibt es auch ein Mädchen das ist immer nur alleine mir tut sie ja schon leid.. und sie ist auch ziemlich dünn und wird immer dünner.. Deswegen haben ich und Meine freundinen beschlossen das wir sie einfach mal fragen ob sie mal was mit uns machen will und mal mit uns an fest gehen will oder oft kommt sie auch schon von alleine ob wir mit ihr an n fest gehen :) dann sagen wir natürlich immer ja.

Ich gehe seit Jahren aus Krankheitsgründen nicht zur Schule und bin jeden Tag nur Zuhause und das ist das Problem weshalb ich es nicht mehr aushalte :(

Nichtmal raus kann ich alleine

0
@ItsnNotReal

was sagen daa dann die lehrer??

Geh einfach mal wieder.. oder wechsel die schule einfach dort ffindest du dannvllt freunde und leute die zu dir passen:)

0
@blinkioil

Ich denke es wird nicht mehr viel bringen wenn du jetzt plötzlich in die schule wieder gehst.. wir hatten auch eine die neu bei uns in die kalsse kam aber sich total unwohl fühlte obwol wir sie alle akzeptiert haben und mit ihr geredet haben trotzdem war sie dann immer krank 10 wochen am stück bis sie dann die schule wechselte..

0
@blinkioil

Ich denke es wird nicht mehr viel bringen wenn du jetzt plötzlich in die schule wieder gehst.. wir hatten auch eine die neu bei uns in die kalsse kam aber sich total unwohl fühlte obwol wir sie alle akzeptiert haben und mit ihr geredet haben trotzdem war sie dann immer krank 10 wochen am stück bis sie dann die schule wechselte..

0
@blinkioil

Ich bin nicht mehr auf einer Schule angemeldet.Lange Geschichte und bin schon 18 und werde bald 19 Jahre alt

Ich habe nie in meinen Leben die Schule verweigert :(

0
@ItsnNotReal

Schreib mir mal ne PN, bin seit meinem 14 Lebensjahr auch nie inner Schule gewesen, außer als externer Prüfungsableger zuletzt 2009.. bin auch 19 Jahre alt...

Ist tlw. scheinbar gleiches Schicksal.

0

Telefonseelsorge

Es gibt die kostenlose Telefonnummer der Seelsorge (Anonym. Kompetent. Rund um die Uhr. 0800/1110111 oder 0800/1110222) und auch einen anonymen Chat.

Beratungsangebote Die Sozialpsychiatrischen Dienste (SPDi) der Städte/Kommunen bieten kostenfreie und persönliche Beratung und Unterstützung für Betroffene und deren Angehörigen an (bei Interesse einfach Adresse googlen).

Der Bundesverband der Angehörigen psych. Kranker e. V. bietet eine Telefonberatung für Angehörige psychisch Erkrankter an:

Tel: 01805950951 (14 ct/Min)

Mo, Di, Do 15 -19 Uhr

Außerdem die Telefonnummern: 0800/1110550 0800/1110333

Es gibt auch noch: https://chatseelsorge.evlka.de/

Gehe raus lerne neue Leute kennen und fange einen neuen Lebensabschnitt ab. Gehe zu einem Arzt oder Therapeuten wenn du dieses Gefühl nicht los wirst.

Ich wünsche dir alles Gute

Bitte suche etwas, was dir Freude macht und dich nicht zu sehr anstrengt, wenn du schon so lange krank bist. Du hast doch ganz bestimmt Talente (Musizieren, Zeichnen, Stricken oder andere Handarbeiten, Schreiben, .... ). Es gibt unendlich viele Möglichkeiten. Talente, die vergammeln, weil man nichts damit tut, die fangen an zu stinken. Die versauen dir das Leben und das darf nicht sein! Wenn du erst einmal anfängst, wirst du sicher sehen, wie es dir bald besser geht.

Ich wünsche dir alles Gute!

Bis auf Essstörung hab ich auch die gleichen Probleme, die Welt ist nunmal Monoton, versuch die irgendwie Vereine zu suchen oder Interessengemeinschaften, wo du auf Leute triffst. Sowas ist aber besonders schwer, wenn man z.B. wie ich Antrieblos ist und sich fragt, was das bringen soll.. ich komm auch nicht aus der Kac*e raus, sodass mir alles langsam total egal wird. Versuch dir einen Biorhytmus anzupassen. Alternativ nen Psychologen aufsuchen der dir hilft.

Hm also ich bin Magier ich könnte dir etwas Lebenskraft schicken. Wenn dir das zu blöd ist, musst du es natürlich nicht machen. Wenn du es versuchen willst, dann mach mal das folgende:

Strecke deine Arme zur Seite, mit den Handflächen nach außen. Dann versuchst du, etwas Energie aus deinen Handflächen schießen zu lassen. Das hältst du wahrscheinlich nur 1-2 Sekunden durch, du musst währenddessen deinen Mund sprechen lassen. Das ist dann vermutlich eine Lautfolge. So wie "Maneha" oder so... dann schreibst du mir das was du gesagt hast als Kommentar. Diese Lautfolge ist je Mensch einzigartig, sie hilft mir dich zu orten. Ich werde dir dann etwas Lebenskraft schicken.

Ich habe Email-Benachrichtigung aktiviert, es sollte also etwa 30 Sekunden dauern bis etwas ankommt, nachdem du den Kommentar geschrieben hast. Wenn es klappt, dann wirst du es merken. (oh ja... ich hab grad gute Laune, also pass gut auf ^^).

Liebe Grüße.

So, Geisterstunde, ich muss los. (kleiner Scherz ^^) Leider macht das ganze nur Sinn, wenn du auch auf Empfang bist... am besten schreibst du erstmal, ob du dazu überhaupt Lust hast oder irgendwelche Fragen dazu hast, dann können wir uns ggf. nochmal verabreden.

0

Du merkst doch selbst das es dir nicht gut geht und das du was ändern musst such dir ein hobby wo du auch andere leute mal kennenlernen kannst! das wäre so mein tipp für dich .. alles alles gute!

ich will so gerne Musik machen und wollte mir zb ein keyboard oder ein epiano kaufen, aber leider fehlt das Geld bisschen...

Und ich würde sehr gerne was machen , aber wie?

0

Das klingt für mich, als würdest Du unter einer Depression leiden. Falls ich da richtig liege, könntest Du probieren, ob Dir z.B. Johanniskraut hilft. Oder ein sanfter Schlafentzug. Bei Interese einfach mal die beiden Begriffe googlen. Ist beides einen Versuch wert.

Aus eigener Erfahung und auch als ausgebildete Pflegefachkraft,kann ich leider nur sagen,das wenn die Erkrankung schon soweit fortgeschritten ist,beides nicht mehr hilft.Sie braucht sehr dringend therapeutische-und Medizinische Hilfe,weil dur die Essstörungen bestimmt auch schon Mangelerscheinungen vorhanden sind.Ich sage dies nicht weil ich jemanden kritiesieren oder unterbuttern will,sondern weil ich selber unter Posttraumatischen-Belastungsstörungen leide (Depressionen und Panikattacken mit Essstörungen),und deswegen sehr genau weiss wie das ist!

0

An Jesus wenden! Es bringt was glaub mir! Ich bin freikirchlich! Besuche mal eine Freizeit! Ich wette mit dir dass dir geholfen wird wenn du es wirklich mal vetsuchs ! Das ist kein Scherz! Hört sich komisch an aber es ist einfach so! Durch jesus haben schon unendlich viele menschen entdeckt das ihr leben nicht sinnlos ist! Ich kann es dir nur raten! Er ist der beste terapäut! Probier es wenigstens! Ich vetsichere es dir!!!!! Echt!!!!!!!!!

Du tust am besten Dinge, die dich gluecklich machen. Frage in dich hinein, was dich gluecklich macht und du bekommst eine Antwort. Du muesstest es eigentlich sogar wissen. Das Leben besteht groessten Teil aus Langeweile und Leere, ja, das ist unser Urgrund. Geh raus in die Natur und erfreue dich am Leben. Beobachte die Menschen. Dein Leben an sich ist ja nicht schlecht, sondern nur wie du darueber denkst. Identifiziere dich nicht mit deinen Gedanken. Achte auf die Pausen zwischen den Gedanken. Viel Erfolg

mach sport, kauf dir vll n neues pc spiel wenn dir fad ist oder geh geringfügig arbeiten such dir n hobby

es gibt menschen die haben RICHTIGE probleme -.-"

Ehrlich so eine Antwort brauche ich NICHT

Wenn du keine Ahnung hast , dann lass die Finger von deiner Tastatur

0
@Mohnudel

Kennst du meine ganze Geschichte?

Und wenn ich dir sagen würde, dass ich seit über 6,5 Jahren krank bin und deswegen selten die Schule besuchen durfte und ich deswegen diese seelischen Probleme habe was sagst du jetzt??

Meine Probleme kommen nicht aus heiterem Himmel und ich kann mich ablenken, wenn ich könnte , aber ich kann NICHT aufgrund meiner Krankheit!!!

0

Da lehne ich mich glatt interessiert nach vorne und muss fragen. Was sind denn das für Probleme?

0

Die Therapie sollte schon deswegen übernommen werden, weil du eine Essstörung hast!

Alles weitere kannst du in den Einzelgesprächssitzungen erörtern. ...

Lass den kopf nich hängen wenn das leben dich herausfordert musst du den Kampf antreten !

irgendjemand hat mal gesagt: "wer traurig ist und sterben will soll an die denken die traurig sind weil sie sterben müssen"

Zu viel Traurigkeit für meinen Geschmack.

0

eine wahrlich hilfreiche antwort für jemand der am abgrund steht. ich find`s geschmacklos und kalt.

0

Bei Depression funktioniert das leider nicht. Wäre schön, wenn's so einfach wäre.

0

Melde dich doch vielleicht in einem (Sport-)verein an!!

Sport darf ich zurzeit bzw kann ich nicht machen.Da ich zurzeit wieder mehr in der Essstörung stecke

Und ich sehr schnell erschöpft bin und sowieso immer umkippe

Ich würde gerne Musik machen...

0
@ItsnNotReal

Ich habe vor vielen Jahren mein Klavier verschenkt (keine Zeit zum spielen und kein Platz in der Wohnung). Vielleicht findest auch du jemanden, der dir eines schenkt. Vielleicht hat jemand eines geerbt und braucht es nicht, .... Oder vielleicht gibts bei E-bay eines billig. Oder vielleicht für den Anfang ein Keybord. Die sind nicht so teuer (gibts manchmal bei Aldi) oder vielleicht auch ein Übertragenes für den Anfang.

Ich hab die Erfahrung gemacht: Wer sucht, der findet. Viel Glück dazu!

0

geh mal in die disco oder so, dort findet man immer gleichgesinnte

Was möchtest Du wissen?