Es fühlt sich so richtig an und doch so falsch?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Naja wie du schon sagtest: Das musst du wohl selbst wissen und entscheiden.

Sie wird jetzt wohl nicht ihren kompletten Charakter umkehren, aber du könntest mal bzw. nochmal (falls dus schonmal gemacht hast) mit ihr offen reden. Also dass ihr unaufmerksames Verhalten dich stört etc.

Sie wird eure Beziehung ja auch nicht einfach aufgeben wollen und wenn sie merkt, dass es dich so belastet, dass du überlegst es zu beenden, dann wird sie sicher auch einsehen, dass sie sich etwas rücksichtsvoller dir gegenüber benehmen sollte.

Aber so reflektiert wie du schreibst und du bist ja auch Pädagoge und hast deshalb wahrscheinlich nochmal extra n bisschen Ahnung von Menschen, wirst du schon rausfinden was das richtige ist.
In Sachen Liebe ist das zwar immer sehr schwierig, aber ihr werdet bestimmt eine Lösung finden.
Viel Glück :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kapopflaster
27.11.2016, 23:46

Dankeschön :) Du hast vollkommen Recht. Wenn ihr an der Beziehung etwas liegt, dann werde ich es spätestens in dem Gespräch erfahren.

0

Ich wuerde der Beziehung Zeit lassen und vor allem solltest du mit so einer aktiven, und vermutlich zu lange allein gelebten Partnerin, nicht zuhause depressiv rumhocken und dir zu viele Gedanken machen. Nimm sie wie sie ist, wenn das fuer dich stimmt, oder sonst mach Schluss.

Wobei dass sie lieber mit Freunden ist wie zu zweit, ist schon happig. Frag doch da mal genau nach was los ist. Ev hast du ja etwas Missverstanden? Mir scheint ihr solltet mehr oder einmal richtig über eure Beziehung reden. Aber weniger über Ansprüche und Forderungen, sondern mehr im Stil was jeder so für Vorstellungen hat und was ihm gefällt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kapopflaster
28.11.2016, 00:00

Immer mehr gute Gründe nochmal das Gespräch zu suchen.

0

Ich denke mal fast, dass du leider die falsche Partnerin erwischt hast. So wie es ausschaut, seid ihr schlichtweg gute Freunde. 

Zu viele Punkte, die du angesprochen hast, finden nur statt, weil du diese Dinge anschubst oder mal nachfragst. 

Eine Partnerschaft kann, in meinen Augen ,nur dann gut laufen, wenn der andere auf den Partner eingehen kann. Und auch mitfühlen kann, was der andere denn meint. 

Das scheint bei euch leider nicht der Fall zu sein. Beziehungsweise bei deiner Partnerin scheint das nicht der Fall zu sein. Und so  bleibst du ewig am Rand stehen, und findest in deiner Partnerin einfach keine Bestätigung. Das kann auf Dauer sehr einsam machen.

Ich bin seit vielen Jahren verheiratet, und mein Mann schafft es bis heute nicht Einfühlungsvermögen zu zeigen. Er ist außerordentlich nüchtern gestrickt. Mir fehlt an allen Ecken und Enden Bestätigung für mich selbst. Aber vor allem fehlt mir ein Partner, der meine Zeichen, meinen Gesichtsausdruck meine Worte und meine Tonfall richtig deuten kann. Und ich habe fast das Gefühl das deine Partnerin ebenfalls nicht in der Lage ist, auf dich und auf deine Persönlichkeit einzugehen. Einer von euch bleibt auf der Strecke und das wirst leider du sein. 

Also: KOPF! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kapopflaster
27.11.2016, 23:39

Ich werde beim nächsten Treffen das Gespräch suchen... Es ist so Offensichtlich, aber doch so schwer...

0

Wenn zwei sich lieben, sind sie auf derselben Augenhöhe. Das ist bei euch nicht der Fall. In deiner guten Beschreibung der Situation beantwortest du deine Frage eigentlich bereits selbst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage Herz oder Kopf habe ich mir auch schon öfter gestellt. Aber letztendlich ist es immer das Herz, das siegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du denkst zuviel nach, gönn dir das Buch Alices Adventures in Wonderland oder den Anime Bobobo

Geniesse einfach (;

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?