Erzieherin macht sich an Männer ran?

7 Antworten

Hey, also ich bin erzieherin in einem kiga und ich kann nur sagen, dass das total unprofessionell ist und sich einfach nicht gehört. ich denke nicht, dass hier zur debatte steht, ob er alleinstehend ist oder nicht. ganz egal, er ist der vater eines kindes in dem kindergarten, in dem sie arbeitet! sollten sie sich privat kennen ist es etwas anderes. das kann ja durchaus sein, aber dann sollten sie ihr geflirte o.ä. auf ihre freizeit begrenzen. leider denke ich, dass deine schwester als praktikantin da nicht viel machen kann. sie könnte mit ihrer betreuungslehrerin sprechen oder wenn sie ganz mutig ist mit der betreffenden erzieherin (das würde ich allerdings nicht empfehlen). ändern kann sie es vermutlich nicht. praktikanten ist da oft machtlos (ich spreche aus erfahrung). ich hoffe deine schwester findet eine gute lösung. ansonsten hilft nur abwarten. lg, chulia

Wenn man jemanden schon laenger kennt, dann sehe ich darin einfach eine humorvolle Begruessung oder wie immer man das nennen soll, aber keinen wirklich ernstgemeinten Flirtversuch. Und vielleicht kennen sich die beiden ja gut, sind vielleicht Nachbarn, waren vielleicht Schulkameraden ... Man sollte das nicht sofort so ganz ernst nehmen als quasi Aussenstehende.

Erstmal war es echt schwer die Frage zu lesen. Zum zweiten kann doch die Erzieherin flirten mit wem sie will. Der Vater wird ja alt genug sein um "nein" zu sagen, wenn ihm das nicht passt. Vielleicht war der Vater ja auch alleinerziehend und hat sich gefreut?!

Wenn du Nicht Lesen kannst , dann Antworte nicht -.-

1
@FijonaKosova18

Ich verstehe den Kommentar nicht. Aus der Frage geht nicht hervor, dass der Vater verheiratet ist oder so. Er koennte also durchaus auch alleinerziehend sein.

1
@Franticek

Ich glaube eher, dass der Grund der Beschwerde war, dass ich darauf hingewiesen habe, dass die Frage etwas schwer verständlich formuliert ist.

0

Darf man als Erzieherin ein etwas größeres Tatttoo am Unterarm haben?

Hallo zusammen,ich würde gerne eine Ausbildung als Erzieherin starten und habe in 3 Wochen einen Tattootermin für ein Tatttoo das diesem auf dem Bild ähnelt (Engelsflügel). Ich passe auch oft auf die Kinder meiner Schwester oder von der Chefin meiner Mutter auf, wenn ich die kleinen von der Kita/Spielegruppe hole haben dort auch Betreuerinnen Tattoos aber etwas kleiner, vielleicht könnt ihr mir weiter helfen? Kann ich so trotzdem meine Ausbildung machen?

Natürlich will ich auch von Handgelenk unten 4cm-5cm frei lassen das dort erst das Tattoo beginnt, aber das ändert ja nichts an der Größe :)

Danke schon mal, LG

...zur Frage

Erzieherin - welcher Bereich nur..?

Hallo!

Ich bin weibl./ 20 und in knapp 4 Monaten mit meinem Vorpraktikum für die Erzieherinnenausbildung fertig. Ich bin zur Zeit in einer Kita und ich merke, dass ich definitiv nicht in diesem Bereich bleiben will. Die Ausbildung geht 4 Jahre und nächstes Jahr muss ich für 6 Wochen am Stück ein Praktikum absolvieren. Mir selbst fehlt diese Herausforderung noch. Ich will nicht mit aggressiven Jugendlichen arbeiten, da das erst mein 2. Jahr sein wird... Habt ihr eine Idee, in welchen Bereich ich da am Besten gehen würde..?

Danke :)

...zur Frage

Unverschämter Kindergarten!

Hallo!

Ich mache zurzeit ein Pflichtpraktikum im Kindergarten.Da ich das letzte Praktikum nicht mitbekommen habe,habe ich in den Ferien schon angefangen dort in die Kita zu gehen, 3 Tage bevor mein eigentliches Praktikum angefangen hat. Ich konnte am ersten Tag schon alle Namen,die Kinder mochten mich gerne und habe oft mit Ihnen gespielt,Impulse gegeben,Streit geschlichtet usw.. Außerdem sollte ich jeden Tag alleine die komplette Küche machen,als ich dann einmal nicht alle Töpfe komplett sauber gemacht hatte,weil die Spülmaschine voll war,beschwerte sich eine Erzieherin bei mir.Danach machte ich alles,dann nach 3 Tagen (!) hatte ich mein erstes Reflexionsgespräch mit der Erzieherin, sie sagte mir,dass das was ich machen würde auf keinen Fall für die Ansprüche hier ausreichen würden,dass ich doch viel mehr selbst erkennen sollte was zu machen ist und viel mehr spielen sollte. Wohlbemerkt saß diese Erzieherin die ganze Zeit am Kaffee trinken mit Ihrer Kollegin am Tisch,sie hatte eigentlich nur Kritik für mich,sie sagte ich sähe überfordert aus. Ich frage inwiefern und was ich denn falsch machen würde. Da sagte sie,Achja sie müssen ja noch den Aufgabenzettel bekommen,den sie mir am Anfang garnicht gegeben hatte. Ich muss ganz ehrlich sagen,ich finde dass das eine richtige Frechheit ist,mir nach 3 Tagen erstmal reinkommen,so etwas zu sagen! Ich bin echt verärgert,am liebsten würde ich mitten im Praktikum die Kita wechseln! Nur weil die Erzieher mich nicht mögen,sagen sie mir sowas und machen mich schlecht. Und ich kann noch nicht einmal etwas dagegen sagen.. Ich habe mir jetzt gedacht,dass ich einfach mache was sie wollen und immer lächle,fühl mich echt nicht gut dabei,fühl mich schlecht behandelt und ausgenutzt und UNFAIR behandelt.. Was meint ihr dazu ? (Sorry musste jetzt einfach mal meinen Frust abbauen)..

...zur Frage

Ausbildung als Erzieherin, Preis?

Hey! Eine Bekannte meiner Mutter ist 40 Jahre alt, und lebt schon seit circa 13 Jahren in Deutschland. Sie hat sämtliche Sprachkurse besucht, das Deutsch aber schnell wieder verlernt, da sie zu wenig Deutsch gesprochen hat. Bis jetzt war sie immer Hausfrau, und ihr Mann hat ihr und ihren 2 gemeinsamen Kindern mit ihm, das Leben finanziert. Als sie selbstständig werden wollte, und ihm das gesagt hat, hat er ihr nicht geglaubt, und sie streiteten sich. Scheiden lassen kann sie sich nicht, da er ja alles finanziert, und das zu riskant wäre. Jedenfalls möchte sie Erzieherin werden. Sie hat vor 5 Jahren ein Praktikum bei einer Kita gemacht, was ihr aber nicht helfen wird. Sie muss 3 Jahre eine Ausbildung als Erzieherin machen. Wie viel wird das denn ungefähr kosten?

...zur Frage

kindergartenausflug

Heute erzählte mir ein Bekannter, dass seien Tochter (5 Jahre) in einem Monat einen Ausflug mit der KITA Gruppe unternehmen wird.

Wie die Erzieherin ihm sagte werden die 18. Kinder mit einem Kleinbus von dem Träger der KITA und zwei Privat PKW´s zu dem Ausflugsort gefahren. Die Fahrer der PKW sind den Eltern nicht bekannt. Die Erzieherin hat zwei junge Männer organisiert die die Kinder mit den PKW´s fahren.

Meine Fragen: Ist es überhaupt gesetzlich erlaubt das privat Personen, mehrere Fremde Kinder einer KITA befördern? Besteht dann im Falle eines Unfalls überhaupt Versicherungsschutz durch die Unfallkasse? Muss im dem PKW eine Erzieherin mit fahren? In welchem Gesetz, Verordnung usw. Kann man darüber nach lesen?

Vielen Dank für Eure Antworten.

...zur Frage

Erzieher im Schul-Hort | Kindergarten-Hort - Unterschied der Arbeitszeit | Bezahlung?

Ich habe mal ein Praktikum in einem Kindergarten gemacht (Vorschulbereich). In diesem Kindergarten war ein Hort inbegriffen. In diesem Bereich gab es nur eine "aktive" Erzieherin (war eine ziemlich kleine KiTa). Vormittags (die ersten Schulkinder kamen erst ca. um 10 Uhr) bevor die Schulkinder von der Schule kamen, hat die "Horterzieherin" immer irgendwo ausgeholfen, wo sie gebraucht wurde, mal Krippe, mal Kindergarten, mal Vorschule. Sprich sie war immer schon sehr früh da. Wenn ich nun einen Hort (ohne an eine KiTa gebunden) an einer Schule betrachte, dann dürften doch diese Erzieher/innen doch nur halbtags arbeiten oder? Und verdient in dem Fall die Schulhort-Erzieherin weniger oder genauso viel wie die KiTa-Hort-Erzieherin (Beide Stellen wären vom gleichen Träger)?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?