Erst ab 25 Euro Pin bzw Unterschrift. Trotzdem Unterschrift verlangen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Leider wurde hier einiges an Unsinn erzählt.

Zuerst einmal ich nehme ganz stark an du meinst Girocard und nicht die EC Karte. In der Tat kann man kontaktlos ohne Eingabe von PIN oder Unterschrift damit bezahlen. Die Grenze liegt bei den von dir genannten 25 €.

Kontaktloses Bezahlen hat rein gar nichts mit Lastschrift zu tun. Das ist völliger Unsinn was dir erzählt wird.

Leider ist es auch ziemlicher Unsinn, was dir so an der Kasse erzählt wird. Eins davon ist die Unterschrift. Das müsste so 2016 gewesen sein, wo ich meine erste Karte mit kontaktloses Bezahlen bekam und diese regelmäßig einsetzte.

Die zwei bis drei Jahren gab es ständig eine Diskussion an der Kasse bezüglich Unterschrift und PIN. Der Sinn dieses kontaktlosen Bezahlen ist es eben geringe Beträge bis 25 Jahre ohne Eingabe von PIN oder Unterschrift zu bezahlen. Nur leider gibt es inzwischen an vielen Kassen ungelernte Aushilfskräfte, die vielleicht eine 5-minütige Einweisung bekommen und dann auf die Menschheit losgelassen.

So kommt also diese völlig absurde Behauptung zustande, so du müsstest bei kontaktlosen Zahl bezahlen und da schreiben. Inzwischen ist kontaktloses Bezahlen weiter verbreitet und viele wissen inzwischen einer Kasse das weder PIN noch Unterschrift benötigt. aber offensichtlich nicht an jeder Kasse und nicht bei jedem ungelernten Mitarbeiter.

Das nächste Mal einfach lächeln und denken was ist das für ein komischer Laden der nicht in der Lage ist seine Mitarbeiter zu schulen.

Anhand des Unsinns, was du hier geschrieben wird, kannst du erkennen wie verbreitet immer noch die Unsicherheit und Fehlnformation bezüglich kontaktlosen Bezahlen.

PS. Per Zufallsprinzip wird manchmal von der Bank beim kontaktlosen Bezahlen die PIN, aber niemals die Unterschrift verlangt. Dies dient einfach nur zur Sicherheit. Aber dann sagt dir das Terminal du sollst die PIN eingeben, niemals der Kassierer.

Kontaktloses Bezahlen hat rein gar nichts mit Lastschrift zu tun. Das ist völliger Unsinn was dir erzählt wird.

Das Verfahren heißt Euro-ELV kontaktlos, es kann nach wie vor per Unterschrift autorisiert werden.

0

Diese Tankstelle verwendet wahrscheinlich das Lastschriftverfahren.

Und auch unter 25 Euro kann die PIN verlangt werden (und wird es auch in gewissen Abständen, zur Sicherheit).

Manchmal verlangt deine bank einen Pin wenn du eine ungewöhnliche Transaktion tätigst(etwa bei einer Tankstelle bei der du vorher nie warst).

Unterschrift wäre mir neu. Aber schaden tut ne Unterschrift prinzipiell nicht.

Wenn die das wollen, können sie das natürlich verlangen.

Wäre es Dir lieber, wenn Du mal Deine Karte verlierst, kann jeder Vollhorst überall flockig bis 25 auf Deine Kosten verballern?

Wenn Du Dir da ‚veräppelt’ vorkommst, hakt es etwas bei Dir und Deinem Verständnis von Sicherheit m bargeldlosen Zahlungsverkehr.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Bestimmte Zufallsgeneratoren fällen eben mal diese oder jene Entscheidung. Diese Sicherheitsstandards gewähren Sicherheit, also sei froh darüber und höre auf zu jammern.

Ich habe nur gefragt. Ich habe nicht gejammert.

0

Was möchtest Du wissen?