Internet Kündigung wird nicht angenommen?

Hallo,

ich habe vor weniger als einem Jahr meine Wohnung verloren und wurde raus geschmissen, da ich die Kosten aufgrund plötzlicher arbeitsunfähigkeit (Ausbruch einer seltenen psychischen Krankheit) nicht mehr tragen konnte, würde mir gekündigt. 2 Tage vor dem Auszug habe ich mein Internet gekündigt, das leider noch 1 ganzes Jahr weiter gelaufen ist. Ich bezahle jetzt leider seit 9 Monaten jeden Monat 35€ umsonst und das obwohl ich seit meinem Auszug kein Einkommen mehr habe und mir die 35€ jeden Monat zusammen kratzen muss. Ich lebe jetzt bei meiner Familie, die selber schon Internet hat, deswegen wird meines nicht mehr benötigt und ich bezahle somit umsonst.

Ich hatte per email nach gefragt, wann mein Vertrag denn nun endet und man hatte mir gesagt ich habe nicht gekündigt. Man bekommt trotz Kündigung wohl nochmal eine Email, in der man die Kündigung NOCH MAL bestätigen muss. Ich musste innerhalb von 2 Tagen alles packen und ausziehen und hatte danach viele Termine, wie ummelden usw. Da habe ich es vergessen, in mein email Konto zu schauen und es zu bestätigen.

Ich weiß, meine Schuld, aber mir wird jetzt gesagt, das ich bis (glaube juli) 2021 das Internet weiter bezahlen muss, also der Vertrag bis dahin weiter läuft. Aber wie gesagt, ich benutze es nicht und habe langsam kein Geld mehr dafür. Jeden Monat 35€ ist viel, wenn man keinerlei Einkommen hat.

Ich habe denen schon geschrieben (1&1), aber es wird immer wieder abgelehnt. Weiß jemand bescheid? Ich weiß, das Telekommunikations Gesellschaften einen gerne mal verarschen, aber kann man da wirklich nichts machen? Ist wohl mein Pech, das ich nicht wusste, das man sowas nochmal bestätigen muss. Bin noch recht jung, war meine erste Wohnung und den Vertrag habe ich damals auch nicht selber abgeschlossen.

Wüde nur gerne wissen ob man wirklich NICHTS machen kann?

Bitte spart euch beleidigende Kommentare. Ich bin noch recht jung und wusste nichts davon. Will nur wissen ob man da wirklich nichts machen kann und ich bis 2021 umsonst weiter bezahlen muss.

...zur Frage

Ich verstehe nur die Hälfte. Du hast also gekündigt, der Anbieter bestätigt zwar den Eingang der Kündigung, verlangt aber erneut eine erneute Bestätigung der Kündigung.

Falls richtig, wenn der Anbieter bestätigt die Kündigung ist eingegangen, ist der Vertrag auch gekündigt und du musst nicht ein zweites drittes oder x mal die Kündigung wiederholen.

...zur Antwort

Das erste Medikament kam erst in den 1950er Jahren auf dem Markt.

Gerade bei gewalttätige Patienten erschien die Lobotomie als wahres Wunder, sie war sehr günstig, konnte von Anlernkräften problemlos durchgeführt werden und galt als Wundermittel.

Dass dabei regelrecht mit einem Schlachtermesser brutal das Hirn durchtrennt wurde, wollte mal nicht wahr haben und Kritiker wurden mundtot gemacht.

...zur Antwort

"es war mitten in der Nacht, als der Gullydeckel durch das Fenster der Synagoge flog. Glas zersplitterte. Am nächsten Morgen zeigte sich die Gemeindevorsitzende erschüttert.  „Wut und Hass, die eine solche Kraft entwickeln, erschrecken mich“, sagte sie.

Der Gullydeckel, der auf die Synagoge in Gelsenkirchen geworfen wurde – das war nicht 1938.

Das war 2014."

........................

"Hinter diesen Menschen, die Flüchtlinge, Muslime oder Juden angreifen, stehen die geistigen Brandstifter. Mein Eindruck ist: Ihre Zahl wächst in Deutschland.

Sie schüren Ängste vor Flüchtlingen. Sie stacheln mit ihrer Wortwahl und überproportionaler Aufmerksamkeit für einzelne Vorfälle die Bürger an. Sie hetzen gegen Asylbewerber und insbesondere gegen Muslime.

Eine Partei, die im Bundestag am ganz äußeren rechten Rand sitzt, hat diese Hetze perfektioniert. Sie sind geistige Brandstifter.

Vor nichts haben sie Respekt. Sie instrumentalisieren die mutigen Widerstandkämpfer der Weißen Rose für ihre Zwecke. Sie verhöhnen die Opfer und Überlebenden der Schoa, indem sie die NS-Verbrechen relativieren. Sie betreiben Geschichtsklitterung und wollen unsere Gedenkkultur zerstören."

Auszug von der Rede zur Reichspogromnacht. Zum Glück sind wir sehr weit von 1933 entfernt, aber man sieht die Anfänge. Wer jetzt meinst du schweigen, handelt genauso fahrlässig wie die die damals meinten es wäre nicht so schlimm.

PS: Oskar Schindler war NSDAP-Mitglied aus wirtschaftlichen Gründen, er hat auch beim Geheimdienst gearbeitet, aber er war kein Offizier.

...zur Antwort

Dauerhaft geht das auch nicht mit dem umleiten, nur vereinzelte Sendungen.

Melde dich am besten hier an. https://www.dhl.de/de/privatkunden/pakete-empfangen/an-einem-abholort-empfangen/packstation-empfang.html

Dort bekommst du dann eine Postnummer. Gebe diese in Zukunft bei Bestellung zusammen mit der gewünschten Postfiliale an. Beispiel:

Max Mustermann

123456 (deine Postnummer)

Postfiliale 100

12345 Musterdorf

...zur Antwort

In der englischen Königsfamilie ist mehr deutsches Blut als den Engländer lieb ist.

Wikipedia erklärt dir welche Vorfahren alle aus Deutschland kamen und welche Verwandtschaftsverhältnisse bestehen oder hier https://www.phoenix.de/sendungen/dokumentationen/wie-deutsch-ist-die-queen-a-100366.html

...zur Antwort

Ich bekomme innerhalb Sekunden nach dem Kauf eine E-Mail von der Kreditkartengesellschaft, also ja in dem Sinne überprüfe ich es ständig.

...zur Antwort

Wenn die IBAN mit ES anfängt, heißt das einfach nur das die Bank ihren Sitz in Spanien hat. Das ist noch lange kein Indiz auf Betrug.

Man müsste sich schon selbst ein Bild von der Seite machen.

...zur Antwort

Das ist die Internetseite der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt in Braunschweig.

Diese ist für die amtliche Uhrzeit in Deutschland zuständig und damit kann ich dir versichern, die geht sehr genau.

...zur Antwort

Moderne Sklaverei oder akzeptable Lehre?

Hallo zusammen,

ein Freund von mir ist seit September 2018 in Ausbildung, er war bis zu einer bestimmten Zeit zufrieden aber jetzt geht so ziemlich alles den Bach runter aus meiner Sicht. Er bleibt jedoch leise und macht weiter seine Arbeit, hängt damit zusammen das er einen Riesen Respekt vor älteren Leuten hat und gerne gehorcht um sie zur Zufriedenheit zu stellen.

Aus meiner Sicht aber geht sein betreib zu weit und man sollte etwas unternehmen

Zum einen lässt ihn sein Chef in der Arbeit schon alles alleine machen, steht keine Sekunde hinter ihm und schaut was er es treibt. Auf Grund von Folgefehlern hat ihm der Betrieb 7 Abmahnungen geschrieben, 1 Woche als Bestrafungen den Hof kehren lassen und das alles härteste, als Entschädigung das Geld der falsch bestellten Ware von seinem Gehalt wieder zurück geholt. Sie haben ihm eiskalt eine Rechnung geschrieben, es offensichtlich auf seinem Gehaltszettel hinterlegt und sind der Meinung das er daraus lernen sollte. Samstag und Sonntag arbeiten kriegt er weder bezahlt noch Urlaubstage, sie lassen ihn gratis arbeiten und er lässt sich das auch noch gefallen. Er wird für arbeiten eingesetzt die Lebensgefahr für ihn bestehen bspw das runter kratzen und entsorgen von Asbest platten und das arbeiten mit Kreissägen, Flex und Schweißbrennern ohne jegliche Unterweisung und jemanden der auf ihn aufpasst abgesehen mal davon das diese Sachen mit seinem Job nicht mal annähernd zusammen hängen.

Ich finde das ist moderne Sklaverei und man sollte etwas dagegen unternehmen.. ja Lehrjahre sind keine Herrenjahre ich weiß aber das ist was ganz anderes.

Was sagt ihr?

...zur Frage

Den Chef eine schriftliche Abmahnung erteilen und darauf hinweisen, dass dein Freund bei nicht sofortiger Abstellung der Mängel fristlos kündigen wird und Schadenersatz verlangen wird, dern Chef darauf hinweisen, das dies aufgrund des BBIG möglich ist (§8 BBIG in Zusammenhang mit §280 BGB).

Zugleich die Handwerkskammer informieren, ebenso wegen Asbest das Gewerbeamt. Den Chef darauf hinweisen, er muss sofort einschl. Verzugszinsen das Gehalt nachzahlen, eine Nachfrist setzen ist nicht nötig, da der Gesetzgeber bereits bei der Ausbildungsvergütung eine Frist nennt. Ist das Geld nicht 3 Arbeitstag später beim Freund, Klage beim Arbeitsgericht einreichen. Das geht erstmal auch mündlich, alternativ kann er oder du ein Schriftstück aufsetzen, das geht recht formlos. In der Klage kann man auch auf Rücknahme der Abmahnungen klagen.

Bei Asbestarbeiten ohne Schutzkleidung ab sofort die Arbeit verweigern, das Recht hast du.

PS: Ich hoffe er hat sein Berichtsheft offen und ehrlich geschrieben, also auch wirklich die Tätigkeiten genannt, die er macht. Das ist ein starker Beweis später vor Gericht.

...zur Antwort
Ja, wäre Sinnvoll

erst mal: es gibt mehr als genug Klopapier. Nur die Logistik kommt nicht schnell genug hinterher die Waren vom Lager ins Regal zu bringen.

Gestern berichtete ein Bekannter, dass jemand vor ihm sechs Pakete Klopapier kaufen musste auf die Frage was er denn damit alles anfangen möchte, wusste er es nicht.

Von daher hatte ich tatsächlich eine Rationierung für notwendig. Sagen wir zwei Pakete bzw 16 Rollen.

PS. Kurioserweise habe ich diese Woche beim Kauf von Toilettenpapier echt Glück. Konnte zwei Pakete mit insgesamt 32 Rollen erwerben. Bevor jemand meckert, ich gebe diese an meinen Bekanntenkreis weiter und zwar zu dem Preis, dem ich auch bezahlt habe und kein Cent mehr. Sie hatten nämlich kein Glück beim Kauf von Klopapier.

...zur Antwort

Wie fülle Ich ein Wiederrufsformular aus?

Hi Leute, Ich hab die dümmste Frage 2020,
wie fülle Ich ein Wiederrufsformular Muster aus?

Ich weiß gar nicht ob Ich da was schreiben soll oder ob Ich da den TEXT ersetzen soll.

THE FORMULAR

  • An x-kom GmbH, Glashütter Str. 104, 01277 Berlin, E-Mail-Adresse: retoure@x-kom.de :
  • Hiermit widerrufe(n) ich/ wir (*) den von mir/ uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
  • Bestellt am (*)/ erhalten am (*)
  • Name des/ der Verbraucher(s)
  • Anschrift des/ der Verbraucher(s)
  • Unterschrift des/ der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
  • Datum

Wie ist es richtig?
A)

  • An x-kom GmbH, Glashütter Str. 104, 01277 Berlin, E-Mail-Adresse: retoure@x-kom.de :
  • Hiermit widerrufe ich den von mir abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren
  • Bestellt am 29.Februar.2020 erhalten am (Trackingnummer funktioniert nicht)
  • Name des Verbrauchers Max Musterman
  • Anschrift des Verbrauchers Kekstraße 21, 1337 Kekstadt
  • Datum 08.03.2020

B)

  • An x-kom GmbH, Glashütter Str. 104, 01277 Berlin, E-Mail-Adresse: retoure@x-kom.de :
  • Hiermit widerrufe ich den von mir abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren
  • Bestellt am 29.Februar.2020 erhalten am (Trackingnummer funktioniert nicht)
  • Max Musterman
  • Kekstraße 21, 1337 Kekstadt
  • 08.03.2020

Ich frage weil dieses Formular total bescheuert ist, wozu bekommt man die Bestellnummer wenn die zu blöd sind die zu nutzen.

Alles außer erhalten am und Datum ist total bescheuert, die ganzen Daten haben die im System.

...zur Frage

Das ist nur ein Standardvordruckformular. Du kannst selbst einen Text formulieren. Von Gesetzeswegen her ist der Verkäufer verpflichtet so ein Formular anzubieten.

Es reicht aus wenn du schreibst den abgeschlossenen Kaufvertrag widerrufe ich dazu die Bestell- oder Kundennummer.

...zur Antwort

Völlig normal bei den Sklavenhändlern. Du kommst sehr kurzfristig einen Termin um dich in der Datenbank aufzunehmen. Das heißt noch lange nicht das du deswegen ein Arbeitsvertrag bekommst.

...zur Antwort

Mit großem Interesse habe ich Ihre Stellenanzeige

MÜLL! - Hat jeder Personalchef schon hundert Mio Male gelesen und zeigt vor allem von eins: Die Person interessiert sich nicht für die Firma. Weiter liest der Personalchef nicht mehr.

Sei kreativ und finde einen besseren Anfang, schreibe ggf. ein kurzen prägenden Satz am Anfang über die Firma

Ach ja: Neue Herausforderung - ist so alt wie das Bewerbungschreiben und wirkt nicht mehr. BeWERBUNG - nie den Bestandteil vergessen

...zur Antwort

Suche keine Logik, wo keine Logik vorhanden ist!

Der ganze Film strotzt nur vor Logikfehler. Dafür umso mehr ziemlich unsinnige Kampfszenen, am Ende ein paar Psychogespräche eingeführt um den Anschein eines gesellschaftskritischen Films erfüllen zu können. Erfüllt er aber nicht.

...zur Antwort

Hanau: Was sind das für Menschen, die so etwas tun?

Halle: Was sind das nur für Menschen, die anderen Menschen so etwas antun?

Höcke Standardspruch wenn seine kackbraunen Gesinnungskamaraden seine Worte in Taten umsetzen.

Seine AFD Kameraden werden in Kürze erklären, dass der Terrorakt alles nur inszeniert wäre. So wie es auch in Halle passierte.

...zur Antwort

Letzte Woche gab es dutzende wenn nicht vielleicht sogar hunderte Frage zum identischen Thema und Vorgehensweise wie man erfährt ob die Schule witterungsbedingt ausfällt. Bitte lese dir diese Fragen durch!

PS: Es heißt nicht wegen dem Schuld, sondern wegen des Schildes. Auszug aus "die Feuerzangenbowle".

...zur Antwort
Nein

Grundsätzlich ist die Idee ja nicht schlecht. Das Grundgesetz und damit auch die Rolle des Bundespräsidenten beruht auf den negativen Erfahrungen während der Weimarer Republik. Der Reichspräsident war besonders machtvoll, konnte durch Notverordnung am Parlament vorbei regieren. Dies war auch ein Grund, warum Weimar scheiterte und die Nazis den Aufstieg schafften.

Von daher schufen die Väter und Mütter des Grundgesetzes eine mehr repräsentative Rolle als eine machtvolle Rolle für den Bundespräsidenten.

Würde das Volk den Bundespräsidenten wählen würde das Amt eine größere Bedeutung zuteil werden, als es in Wahrheit hat.

Sollte man eine Direktwahl unters Volk ermöglichen, sollte man aber auch die Rolle des Bundespräsidenten erweitern. Im Grunde wäre das eine komplette Staatsreform. Da das Grundgesetz sich aber seit über 70 Jahren bewährt hat, sehe ich aktuell keinen Grund dies zu ändern.

Ich denke, wir haben mit unseren aufgeblähten Bundestag wirklich mehr Probleme als ob der Bundespräsident direkt gewählt wird.

...zur Antwort

Sowas nennt sich Seniorenhandys https://de.m.wikipedia.org/wiki/Seniorenhandy

...zur Antwort

Leider wurde hier einiges an Unsinn erzählt.

Zuerst einmal ich nehme ganz stark an du meinst Girocard und nicht die EC Karte. In der Tat kann man kontaktlos ohne Eingabe von PIN oder Unterschrift damit bezahlen. Die Grenze liegt bei den von dir genannten 25 €.

Kontaktloses Bezahlen hat rein gar nichts mit Lastschrift zu tun. Das ist völliger Unsinn was dir erzählt wird.

Leider ist es auch ziemlicher Unsinn, was dir so an der Kasse erzählt wird. Eins davon ist die Unterschrift. Das müsste so 2016 gewesen sein, wo ich meine erste Karte mit kontaktloses Bezahlen bekam und diese regelmäßig einsetzte.

Die zwei bis drei Jahren gab es ständig eine Diskussion an der Kasse bezüglich Unterschrift und PIN. Der Sinn dieses kontaktlosen Bezahlen ist es eben geringe Beträge bis 25 Jahre ohne Eingabe von PIN oder Unterschrift zu bezahlen. Nur leider gibt es inzwischen an vielen Kassen ungelernte Aushilfskräfte, die vielleicht eine 5-minütige Einweisung bekommen und dann auf die Menschheit losgelassen.

So kommt also diese völlig absurde Behauptung zustande, so du müsstest bei kontaktlosen Zahl bezahlen und da schreiben. Inzwischen ist kontaktloses Bezahlen weiter verbreitet und viele wissen inzwischen einer Kasse das weder PIN noch Unterschrift benötigt. aber offensichtlich nicht an jeder Kasse und nicht bei jedem ungelernten Mitarbeiter.

Das nächste Mal einfach lächeln und denken was ist das für ein komischer Laden der nicht in der Lage ist seine Mitarbeiter zu schulen.

Anhand des Unsinns, was du hier geschrieben wird, kannst du erkennen wie verbreitet immer noch die Unsicherheit und Fehlnformation bezüglich kontaktlosen Bezahlen.

PS. Per Zufallsprinzip wird manchmal von der Bank beim kontaktlosen Bezahlen die PIN, aber niemals die Unterschrift verlangt. Dies dient einfach nur zur Sicherheit. Aber dann sagt dir das Terminal du sollst die PIN eingeben, niemals der Kassierer.

...zur Antwort