Ernährung umstellen obwohl man bei den Eltern wohnt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn es nicht zu ausgefallene Wünsche sind, könntest du deine Mutter freundlich darum bitten ein paar Sachen für dich einzukaufen. Die Hauptmahlzeit isst du normal mit deinen Eltern mit. Frühstück, Abendbrot und die Zwischenmahlzeiten kannst du dann selbst gestalten. Oder du besorgst dir selbst was von deinem Taschengeld (ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass du noch jünger bist - sorry, wenn ich falsch liege). Achte aber bitte darauf, dich nicht zu einseitig zu ernähren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst ja nicht kochen. Ich esse oft tagelang kalt - belegte Brote, Obst, Joghurt, Müsli. Wie gesund oder ungesund das jeweils ist, liegt daran, was man isst. 

Außerdem dauert kochen nicht unbedingt lang. Kauf dir einfach Tiefkühlgemüse und mach dir das warm, z.B. Spinat. Du kannst ja etwas von dem, was deine Familie so isst, dazu essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kochen dauert ein paar Minuten wenn es nicht zu aufwendig sein soll, das wirst du als Schüler/in schon hinbekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist an deiner jetzigen Ernährung ungesund?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pichie
28.01.2016, 18:45

Meine Ernährung ist nicht ungesund, aber es geht zumindest noch gesünder.

0

Wenn du dich nicht ungesund ernährst, ist doch alles o.k. Sich krampfhaft gesund ernähren zu wollen, obwohl man es bereits tut, ist  krankhaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?