Erholt sich der Körper vom Langzeit kiffen?

2 Antworten

Hey,

das kannst du dir so ein bisschen wie nach dem aufhören von Rauchen vorstellen, dort sind die Effekte ja auch schon nach einigen Tagen ziemlich gut, man kann besser atmen (etc.) und es gibt auch Funktionen oder Eigenschaften, die erst nach längerer Zeit wieder komplett regeneriert sind (z.B. das Schlaganfall Risiko).

So ist das auch bei den Drogen. Der Körper wird sich größtenteils selbst entgiften, solange es keine schwerwiegende Probleme im Gehirn gibt. Klar, kann es immer, vor allem bei langer Zeit, zu individuellen Folgen, wie z.B. dass man Geruchs los wird oder so kommen, aber das muss ja nicht zutreffen, und ist, wie gesagt, individuell.

Ich finde es sehr cool, dass du aufhören willst, viel Glück! :)

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Medizin Studentin

also bezieh mich speziell darauf dass es heißt wenn man zu früh anfängt zu kiffen dass das die entwicklung vom gehirn beeinträchtigt. und ob das ganze sich erholen kann

0

Wovon soll sich das Gehirn denn bitteschön erholen, wenn Du sowieso nicht merkst, ob und was sich verschlechtert bzw. verbessert?

Was möchtest Du wissen?