Wo hört Hausrecht auf und fängt Diskriminierung an?

Angeblich darf mit Hausrecht ja alles bestimmen und Leute auch wegen ihrer Frisur nicht rein lassen. Dann ist es keine Diskriminierung wenn ich jemandem sage du kommst hier nicht rein weil du fett bist? Es kann ja nunmal nicht jeder Grund für Diskriminierung einzelnd im Antidiskriminierungsgesetz aufgeführt werden, aber eigentlich versteht sich dennoch von selbst was Diskriminierung ist und was nicht. Oder eben auch nicht...

Gibt es da genauere Informationen dazu ob jemand wegen jedem x beliebigen Grund per Hausrecht ausgegrenzt werden kann ohne das es Verboten ist laut Antidiskriminierungsgesetz ?

Ich habe noch nie von einem Fall gehört wo jemand auf grund seines Aussehens nicht rein gelassen btw nicht bedient wurde, aber wenn wäre da eine Anzeige wegen Diskriminierung sicher raus gewesen und der/die kläger/in hätte sicher recht bekommen. Obwohl eben Aussehen nicht explizit im Antidiskriminierungsgesetz steht, also dadurch geschützt wird. Warum werden denn überhaupt z. B behinderte, homosexuelle, andere Religion oder Herkunft geschützt aber dann z. B Aussehen, politische Orientierung, oder sonstiger Blödsinn nicht. Man kann Menschen ja wegen allem möglichen diskriminieren. Warum gibt es kein ausfuhrlicheres antidiskriminierungsgesetz das wirklich ausschließt das niemand wegen garnichts diskrimiert wird? Manche Diskriminierung ist erlaubt und manche nicht. Dann heißt es wenn jemand sich diskriminiert fühlt, das sei garkeine Diskriminierung gewesen und die Anklage wird zurück gewiesen. Das kann doch einfach nicht sein in einem Land wo es Grundrechte und Menschenrechte gibt...

...zur Frage
Gibt es da genauere Informationen dazu ob jemand wegen jedem x beliebigen Grund per Hausrecht ausgegrenzt werden kann ohne das es Verboten ist laut Antidiskriminierungsgesetz ?

Nein, soweit ich weiß nicht. Ich hab (auf die Schnelle) weder im AGG, noch im BGB oder StGB weitere Bestimmungen darüber gefunden. Da es keine sehr ausführliche Suche war, kann das aber nichts garantieren.

Dann ist es keine Diskriminierung wenn ich jemandem sage du kommst hier nicht rein weil du fett bist?

Das AGG bezieht sich nur auf Religion, Sexualität, Geschlecht, Ethnische Herkunft, Alter und Behinderung. Auf eine Forderung von dem, der das Hausrecht hat, müsste die Person sich also erstmals entfernen. Das heißt nicht, dass man dann keine Ansprüche wie die aus §185 StGB (Beleidigung) oder §186 StGB (Üble Nachrede) geltend machen kann. Aber diese Paragraphen existieren größtenteils auch nicht für solch eine Aussage. Man kann ja auch nicht jeden einsperren oder mit Geldstrafe bestrafen, der ein schlechtes Wort in den Mund nimmt, schließlich darf man hier ja auch seine Meinung frei sagen, und das muss auch gewährleistet werden.

Warum werden denn überhaupt z. B behinderte, homosexuelle, andere Religion oder Herkunft geschützt aber dann z. B Aussehen [...] nicht

Wie genau sollte man denn Aussehen im AGG festhalten? Man könnte höchstens darauf eingehen ob jemand korpulenter ist oder sehr dünn, aber man kann nicht für eine schiefe Nase oder Ähnliches ein Gesetz erstellen.

Warum gibt es kein ausf[ü]hrlicheres [A]ntidiskriminierungsgesetz das wirklich ausschließt das niemand wegen garnichts diskrimi[ni]ert wird?

Ich denke mal, es ist ziemlich schwer, dort alles zu erfassen. Für viele ist das eine eine Diskriminierung, das andere nicht. Das ist eine etwas schwammige Formulierung, aber ich hoffe, es ist verständlich. Wenn man also wirklich nichts mehr sagen kann, was andere verletzen/diskriminieren könnte, dann würden alle nur noch Regenbogen-Sonnenschein miteinander reden (etwas übertrieben aber ja).

Natürlich sind das alles nur meine Meinungen und ich kenn mich auch nicht 100% aus, aber vielleicht hat es dir ja wenigstens einen Denkanstoß oder so gegeben :)

...zur Antwort

Das kommt relativ drauf an wie schnell das Tattoo bei dir heilt. Bei den meisten dauert das zwischen 2-4 Wochen, man sagt dann es ist geheilt, wenn man so eine „Silberhaut“ drüber hat (vielleicht hast du davon was gelesen).

Wenn du etwas enges anziehst, können Bakterien hinein gelangen, oder es wird von der Luft abgeschnürt, dann kann es nicht normal trocknen. Ist das bei dir schon alles soweit vorüber, dann würde ich auch sagen ist der Waist Trainer kein Ding mehr :)

wenn dhvdir nicht sicher bist, kannst du ja bestimmt einfach mal bei einem Professionellen anrufen

...zur Antwort

Hey,

die Jodtabletten, die du meinst (also gegen Atomunfälle durch radioaktives Jod) kann man nicht kaufen, da sie nicht verfügbar sind. Also das lese ich jetzt so raus, hier steht es nochmal

Sollten Sie sich privat mit Jodtabletten versorgen wollen: Zurzeit sind nach Kenntnis des BMUV keine dieser hochdosierten Jodtabletten über Apotheken oder online-Apotheken verfügbar. Auf das Bezugsprozedere für eine private Bevorratung im normalen Alltag hat das BMUV keine Einflussmöglichkeiten. 

Quelle: https://www.jodblockade.de/index/

...zur Antwort

Theoretisch lässt sich das nicht auf ein Alter genau sagen, wie viel man schlafen sollte. Als Faustregel wird uns im Studium immer beigebracht 8h, aber je nach der Verfassung eines Körpers kommen manche auch mit weniger oder nur mit mehr aus.

Wenn du dich mit 7h ausgeruht fühlst und dich so gut konzentrieren kannst, wieso nicht :)

...zur Antwort

Hey,

wenn du dich übergibst, dann kommt auch ein Teil deiner Magensäure mit nach oben, die eben einen anderen pH-Wert hat als dein Mund. Deswegen produziert der Mund vor dem Übergeben und danach viel, dass man sich damit nichts an den Zähnen "ätzt". Das muss man dann natürlich runterschlucken, weil man es im Mund sonst nicht braucht :)

...zur Antwort

Theoretisch gilt das Hausverbot erst, wenn du das offiziell, am besten schriftlich von dem Haushalter hast. Jedoch werden die dich wahrscheinlich einfach wieder rausschmeißen, wenn sie dich wiederkennen, und das dürfen Sie.

...zur Antwort

Hey :)

Die Pille beinhaltet natürlich auch weibliche Hormone, die eben den Eisprung verhindern. Dass da mal Schmierblutungen oder auch normale Blutungen auftreten, ist normal. Das steht dann auch als Nebenwirkung auf dem Zettel, der dabei war.

Liebe Grüße

...zur Antwort

Technischer Fortschritt, z.B. kann man sich gesunder ernähren durch Lebensmittel aus der ganzen Welt, besseres Krankensystem, mehr Hygiene, kaum Kriege und Krankheitswellen (naja so halb zumindest 😅), ich würde grob gesagt einfach sagen der wissenschaftliche Fortschritt

...zur Antwort

Hey :)

Genau lässt sich das nicht sagen, denn es gibt darüber allgemein nicht so viel Auskunft, wie man gerne hätte.

Für möglich halten Forscher laut meiner Recherche grade, dass das Kind vielleicht eine Durchblutungsstörung bekommt (wegen den verengten Gefäßen bei Koffein) und so etwas wie Hyperaktivität. Oft wurde auch ein niedrigeres Geburtsgewicht festgestellt.

Ich selbst kann mir vorstellen, dass es vielleicht (nur eine Vermutung) auch zu Leberschäden führen kann, da das Koffein dort abgebaut wird und die Leber eines Kindes logischerweise ja nicht vollständig entwickelt ist.

...zur Antwort

Hey,

naja die Pille danach verschiebt den Eisprung, da die Spermien praktisch bis zu 5 Tage darauf "warten". Auch mit dem PCO Syndrom hast du ja einen solchen, also die Pille kann schon noch ihre Wirkung verrichten.

Jedoch stellt sich die Frage, ob es nötig ist, da wie gesagt die Pille nur sinnvoll ist, wenn ein Eisprung bevorsteht o.Ä.

Das kannst du bestimmt am Besten einschätzen, da du ja deine Periode mit dem Syndrom kennst, wenn du dir unsicher bist, dann sollte es aber keine Beeinflussungen geben, wenn du die Pille trotzdem nehmen willst, außer eben die typischen Nebenwirkungen.
Sonst kannst du ja nochmal bei einem Frauenarzt anrufen :) Viel Glück

...zur Antwort

Hey :k

Alao normalerweise läuft das so ab, dass du erst ein Beratungsgespräch hast mit deinen Eltern und dem Zahnarzt. Dort kannst du dann wählen, ob du eine Vollnarkose möchtest, nur „schlafen“ möchtest, oder nur eine lokale Anästhesie. Letztere ist die, die statistisch am schmerzhaftesten ist, und die meisten wollen einfach nur den Schlaf.

Dann werden dir eben bei der nächsten Behandlung die Zähne gezogen, danach kann man keine Milchprodukte oder hartes Zeug essen oder trinken für 3 Tage und die Backen KÖNNEN aber MÜSSEN nicht dick werden. Man bekommt aber auch Schmerzmittel und Kühlpacks. Nach ca. einer Woche werden die Fäden gezogen, du kannst wieder normal essen und alles wird gut und in einem halben Jahr etwa gibt es eine Nachuntersuchung.

Das wird aber wie gesagt alles erklärt :)

...zur Antwort

Hey :)

eigentlich müsste dir das jemand erklärt haben..Also ich kenne es so, dass man keine Milchprodukte essen oder trinken sollte. Ansonsten war eigentlich das Meiste erlaubt, da du schon 3 Tage nach der OP bist. Ansonsten wären keine harten Lebensmittel erlaubt, da diese die Wunde reizen könnten. Du musst eben selbst wissen, was du essen kannst und was nicht, ich habe damals nur weiches Zeug wie gesagt gegessen, und als die Fäden raus waren konnte man dann auch wieder alles essen

...zur Antwort

Hey :)

in solch einem Zustand werden vermehrt Hormone wie Cortisol (Hypothalamus) und Adrenalin ausgeschüttet. Das heißt, auch die Herzfrequenz wird schneller, die Atmung wird ebenfalls beschleunigt, sowie der Blutzuckerspiegel, also alle Produkte , die wir brauchen um schneller Zellatmung zu betreiben, dass die Muskelfunktion verbessert stattfinden kann / man nicht so schnell ermüdet. Gleichzeitig fließt Blut schneller, dass man im Falle eines Falles nicht zu viel verliert.

Die Verdauung hingegen wird weitreichend eingestellt, oder generell der Stoffwechsel.

...zur Antwort

Hey :)

die anderen User haben Recht, das ist kein Grund zur Sorge und in deinem Alter wirklich normal.

Ich verstehe, dass deine Mutter sich Sorgen macht, aber beim Ausbleiben der Periode ist es ist den seltensten Fällen etwas Ernstes, vor allem wenn du sie davor immer bekommen hast.
Stress hat eine Auswirkung auf deinen Hypothalamus, also der Teil in deinem Körper, in dem auch Hormone, die die Periode verursachen, produziert werden. Leistungssport hätte auch so einen Effekt.

...zur Antwort

Hey :)

Also ich bin kein Sani, aber ich hab auch schon ein wenig Erfahrung in dem Thema durch Praktika oder so.

Ich glaube mein Hauptproblem bei dem war immer, dass ich ja Menschen helfen wollte, und sie nicht leiden sehen will .. natürlich kann man sich das vorher denken, dass das nicht so zusammenpasst, aber ich dachte eben, das wäre nicht so schlimm. Also Anfangs konnte ich bei auch etwas tieferen Schnittwunden o.Ä. auch nicht hinsehen, zumindest nicht ohne ein sehr mulmiges Gefühl, und das hat auch noch lange beschäftigt danach. Aber mit der Zeit, vorallem weil wir im Studium auch viel mit eben bereits gestorbenen Menschen arbeiteten, wurde das alles besser. Dann hat man auch die Vorgehensweisen mehr "im Blut" und konnte dementsprechend auch bei Stresssituationen, oder wenn ich eben das schlechte Gefühl hatte, handeln.

Nun ich weiß nicht, ob bei jeder Person einfach so ein Punkt kommt, ab dem das akzeptabler ist. Es wird immer Fälle geben, die einen mehr mitnehmen und auch weniger. Grundsätzlich ist für mich das kein Problem in der Sparte, solange man eben darauf vertrauen kann, dass du deine Arbeit schon machen kannst. Manchmal kann man eben alleine keine Schulter einrenken oder so.. und ich kann mir vorstellen, dass das für Arbeitgeber auch ein Kriterium ist.

...zur Antwort

Hey :)

Typischerweise blutet die Nase dann eigentlich auch, wenn sie gebrochen ist. Natürlich nicht immer, aber da bei dir zum Beispiel auch die Schmerzen ziemlich weg sind, glaube ich nicht, dass sie gebrochen ist. Das ist natürlich nur meine Meinung, ich kann das nicht so beurteilen wie ein Arzt das könnte.

Du kannst die Nase ja einfach mal beobachten, vielleicht hin und wieder mal anfassen um zu sehen, ob das noch schmerzt, und wenn es nach ein paar Tagen noch weiter ohne Schmerzen ist, dann kannst du relativ beruhigt sein.

Gute Besserung, und vielleicht weniger schlägern ;)

...zur Antwort

Hey :)

Ich kann dir auf jeden Fall bei der zwei helfen (also denke ich.. ich hoffe ich treffe die Aufgabenstellung). Du kannst ja schon sehen, dass es schematisch verdaut wird:

Im Mund ist erstmal eine mechanische Zerkleinerung, das heißt das Enyzm Amylase (der Name wird ja bei dir nicht verlangt) spaltet Kohlenhydrate Glykogen und Stärke in Maltose. Das ist nur ein Schritt, dass es dann im Dünndarm besser verdaut werden kann. Im Magen dann zerspaltet Pepsin die Proteine in Polypeptide, auch so ein „Vorschritt“ für spätere Verdauung. Im Dünndarm passiert so ziemlich am Meisten. Kohlenhydratabbau: Maltase macht die Maltose (von dem Mund) in Glucose (die dann zur Zellatmung verwendet werden kann). Protein Abbau: Protease macht die Polypeptide von dem Magen zu den Aminosäuren. Fett Abbau: Lipase macht Fett zu Glycerin, ein Teil von Fettsäuren oder allgemein einfach Fettsäuren. Im Dickdarm wird schließlich dann das Wasser ruckresorpiert, als einfach aus dem übrig gebliebenen „Brei“ aufgenommen.

Zu der drei: Ich habe die Enzyme ja schon in meinem Monstertext da oben genannt, und vielleicht kannst du das dann selber eintragen mit dieser Info.

Lange Rede jetzt, sorry .. ich hoffe trotzdem, es konnte ein bisschen helfen. Viel Spaß, bei weiteren Fragen kannst du dich ja melden :D

...zur Antwort

Hey :)

das ist sehr schwer zu sagen, das kann mit Seher viel Zusammenhängen. Hast du denn in letzter Zeit deine Ernährung irgendwie umgestellt oder so? Oder gibt es zu der Müdigkeit noch irgendwelche anderen Auffälligkeiten?

...zur Antwort

Hey hey,

ich kann da nur der vorherigen Antwort zustimmen, falls die Ader nicht sichtbar dicker geworden ist oder deutlich stärker wird, sollte das normal sein :)

Das ist einfach nur Anatomie, bei manchen Menschen sieht man ja auch die Adern an dem Arm, bei anderen nicht.

...zur Antwort