Erfahrungen mit einer Heilige Birma!?

4 Antworten

Ich züchte hobbymässig Birmchen und es ist schon alles Wichtige gesagt: Kitten niiieee in Einzelhaltung - Freigang nur in abgesicherte Räume. Aber mit einer dreijährigen Katze könnte die Zusammenführung noch klappen, wenn man es sehr geduldig und behutsam angeht. Birmchen sind mein absoluter Traum -das ist immer sehr individuell- aber ich kam über Liebhabertier zur Hobbyzucht. Es ist meine Leidenschaft geworden und freue mich ganz besonders, wenn sich wieder die richtigen Seelen zusammengefunden haben. Ich wünsche Dir ganz viel Glück und Freude...

hey YouQueen, birmas sind ausgesprochen angenehme zeitgenossen, sehr menschenbezogen und anhänglich. ausserdem sind sie neugierig und verspielt, seltenst bis garnicht aggressiv. durch ihre extreme anhänglichkeit und das fixieren auf "ihren" menschen wirken sie manchmal fast schon aufdringlich, das sie ihre schmuseeinheiten und aufmerksamkeit erbarmungslos einfordern =) . birmas sind oft sehr eifersüchtig, dass solltest du bedenken. Mit kindern können sie gut. spielen mit allem was sich bewegt und (in der natur) jagen können sie bis zur verausgabung, lieben aber trotzdem ein geregeltes und ruhiges, beständiges zuhause. du solltest aber damit rechnen, das die birma auch mal von deinem schrank runterschaut, denn diese rasse kann sehr hoch/weit springen. viel glück bei deiner entscheidung!

Liebe YouQueen,

ich habe schon seit 11 jahren eine Birma und ich kann dir sagen, sie sind die hübschesten, nettesten und menschenfreundliche katzen überhaubt! Heilige birmas lassen dich sehr schnell in dein Herz hinein und sind nicht so wie gewöhnliche katzen, sie gewöhnen sich schnell an dein zuhause und sind als Hauskatzen auch gut geeignet ^^ Ich sag dir, wenn du deine birma gut behandelst, wird sie in kurzer zeit deine beste freundin! Sie wird dir nichtmehr von der seite weichen. Heilige birmas sind auch sehr kinder und Baby freundlich :)

meine birma :) - (heilige Birma, katzen art)

Tolle Rasse...

Aber: NIE alleine halten!! Also mind. ZWEI Heilige Birmas zulegen.

Und wenn dann MIT Stammbaum ;-) Alles andere sind Mixe, KEINE heiligen Birmas.

oki :) ja also ich hab mich sehhrr in diese rasse verliebt aber ich kann keine zwei katzen halten!! ich habe auch noch andere tiere vielleicht geht das auch? oder wenn man sich viel mit ihr beschäftigt?

0
@YouQueen

Katzen sind Katzen.. andere Tiere kommunizieren und leben anders. Sind also kein Ersatz - genauso wie wir Menschen kein Ersatz sind.

Vielleicht findest du ein älteres Tier das schon zu lange allein lebt als das man es noch vergesellschaften kann. Gibt's ab und zu.

Kitten aber bitte auf KEINEN Fall! Würde auch kein seriöser Züchter machen. Du weisst wie viel die kosten, oder? Ab 500/600 € aufwärts.

Unsere Birma ist derzeit alleine weil ihre Halbschwester gestorben ist, ich bin fast den ganzen Tag Zuhause und NEIN, egal wie viel man sich beschäftigt, es klappt nicht...

0
@Birmli

Ja wir haben schon eine ältere katze bei uns zuhause das ist auch der grund weshalb wir uns eine 2 katze zulegen wollen :) ja ich hab mich da schon ein bisschen erkundigt auch bei preisen und so

0
@YouQueen

Dann viel Glück, dass die ältere Katze die neue noch akzeptiert... wird leider schwer wenn sie schon lange allein lebt. Aber manchmal hat man Glück.

0
@Birmli

hmm ja ok mal schauen ich mein sie ist noch nicht soo alt, sie ist jetzt 3 und auch in unserer nachberschaft leben viele junge kätzchen :)

0
@YouQueen

g aber Nachbarskatzen sind Rivalen, die wollen nicht in ihrem Revier leben. Aber eben, es gibt auch die guten Fälle wo alles gut geht.

Die erste Vergesellschaftung mit unserer Katze ging schief.. Birmas sind eben etwas speziellere Tiere :D

Übrigens geben Züchter nicht in den Freigang ab.

0
@Birmli

ich muss auch noch überlegen ob ich sie überhaupt alleine raus lasse denn wir wohnen direkt neben einer straße und da ist immer sehr viel los :/ aber wir haben einen garten wo nur immer unsere katze ist und da kann ja auch dann die nadere sein?! hmm

0
@YouQueen

Wenn du den Garten absicherst dass sie nicht raus können, klaro..

0
@Birmli

ja der ist mit einer steinmauer "umzeunt"

0
@YouQueen

Über 2m? ;D Unsere junge Birma konnte springen wie ein Känguru... unglaublich...

0
@Birmli

ohh haha krass :) nein aber ich pass wenn dann auf :) hast du vllt sonst noch eine idee welche katzen rasse auch ähnlich ist??

0
@YouQueen

Einige Rassen - aber auch die werden von seriösen Züchtern nur in gesicherten Freigang abgegeben.

0
@Birmli

zum Beispiel??? ja schon aber sie muss ja auch nicht wirklich raus

0
@YouQueen

Ragdolls vom Aussehen, sind aber grösser. Sibirische Waldkatzen auch etwa vom Aussehen, sind auch sanft. Britisch Kurzhaar sind auch sehr sanft.

Siam oder Balinesen, sind aber sehr laut ;-) die stecken mit drin in der Birma. Perserkatzen (mit Nase), sind gemütlicher und ruhiger..

0