Welche Katzenrasse könnte man mir empfehlen (Heilige Birma oder Perser?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Keine!

Wir kennen weder Dich, noch Dein Umfeld, noch Deine Gewohnheiten und wir wissen auch nicht, ob Du genügend Liebe, Zeit und Geld für ne Katze aufbringen kannst.

Ansonsten sollten Katzen nicht einzeln gehalten werden, vor allem dann nicht, wenn sie als reine Wohnungskatzen ihr Leben fristen müssen und das wäre bei Rassekatzen zu empfehlen, denn die könnten geklaut werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

katze ist katze. perser gelten als ruhige katzen, aber auch da gibts immer ausnahmen.

die eine ist langhaar, die andere halblanghaar. die eine musst du definitiv bürsten, bei der anderen kommts drauf an wie sehr das fell verfilzt


wovn ich definitiv abrate sind kurznasenperser. diese katzen die aussehen als wären sie mit viel schwung gegen ne wand gelaufen. dieses gesicht ist nicht natürlich sondern wurde hingezüchtet und es geht mit schäden an augen und nase einher und kann die katze bei vielem behindern (atmen, fressen,..). diese katzen gelten als qualzucht

es gibt perser auch mit langer nase. das ist die ursprüngliche form des persers.


beide katzenrassen sollten nicht allein gehalten werden. katzen sind keine einzelgänger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheShadow94
15.11.2015, 18:50

Danke für die Aufklärung auf meiner Antwort, wusste das bisher noch nicht. Ich mag eigentlich alle Katzen, sind schöne Tiere, finde ich zumindest. ^^

0

Von den beiden würde ich dir zur Birma Katze raten, da sie wenig Pflege benötigt, ganz im Gegenteil zu einer Perser Katze. Außerdem sind Birma Katzen zu allen sehr zutraulich, Perser Katzen sind meistens nur zu bekannten zutraulich. 

Ist zumindest meine Auffassung. ^^ 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von palusa
15.11.2015, 10:28

ob eine katze menschen im allgemeinen mag ist unter anderem davon abhängig wie sie aufgezogen wurde. eine katze aus einer liebevollen aufzucht die gelernt hat dass menschen was unglaublich tolles sind und gar nicht auf die idee kommt dass jemand (abgesehen vom tierarzt vllt..) ihr was böses tun könnte liebt menschen

perser ist ne rasse die viel schwarzgezüchtet wird, von leuten die eigentlich keine ahnung haben, die katzen sich irgendwie fortpflanzen lassen und die dann verscherbeln. das sind dann meist katzen die fremden menschen skeptisch begegnen.

0

Geh ins Tierheim lass dich gut beraten welches Tier am besten zu deinem Charakter passt und mach das nicht von der Rase abhängig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, ich habe beide, und muss sagen , mein Persermädchen ist ruhiger als der hl. Birma Kater. Aber du solltest es nicht von der Rasse abhängig machen, sondern welche zu dir passt. Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir auch zur Burma raten !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bekannte von mir haben 2 Birmas, und die sind echt tolle Katzen. Haben aber viel Fell. Würde dir die Birmas raten :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist doch völlig egal was für eine Rase du hast Katze ist Katze!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?