Erfahrungen mit Deepthroat?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kommt natürlich auf die Größe von "ihm" drauf an aber ich denke dazu gehört eine Menge Übung mit Banane, Salatgurke usw. um den Brechreiz zu überwinden. Das werden wohl nur professionelle Pornodarstellerinnen und Prostituierte machen.

Ich würde das von meiner Frau auch gar nicht verlangen, bin schon froh wenn sie für das "normale" Blasen zu haben ist...

Nie, wirklich NIE einen Deepthroat mit Nahrungsmitteln aller Art üben. Die können abbrechen und so ungünstig stecken bleiben, dass Du die nicht runterschlucken kannst und dran erstickst. Steckt ein Teil in der Speiseröhre und blockiert die Atmung hilft auch kein Heimlichgriff oder ein Luftröhrenschnitt, falls man nicht alleine dabei ist. Und 90% der Leute da draußen können den Heimlichgriff nicht und von einen Luftröhrenschnitt rede ich mal lieber gar nicht erst.

0

Hey du!

Ich habe eine Frage zu deiner Frage: Gibt es eine genaue Definition für den Begriff "Deepthroaten"? 

Sorry, ich bin in solchen Dingen manchmal ein wenig naiv. Aber es ist ja auch nicht so, dass man irgendwann in einem gewissen Alter einen staatlich verordneten Crashkurs zu Sexualpraktiken bekommt und danach weiß, was man tut und auch noch wie das heißt... Ich könnte jetzt googlen, aber ich will nicht dass Google den Begriff in irgendeinen Algorithmus aufnimmt, der meine künftigen Suchergebnisse beeinflusst ;)

Die Wortbedeutung ist klar. Aber worum geht es? Ich frage deshalb so doof, weil ich es als völlig selbstverständlich ansehe, dass man beim Blasen auch mal kurz so weit geht, wie es eben geht. So wie guter Sex eben auch nicht rein in der Missionarsstellung ein langweiliges Raus und Rein in immer derselben Geschwindigkeit und Intensität ist, ist Oralsex eben auch kein dröges Mund Auf und Ab in immer derselben Geschwindigkeit und Intensität. Ich führ das jetzt nicht weiter aus, aber da gibt es ja viel, was man tun kann. Und dazu gehört (neben eben vielen anderen Dingen) auch, dass man mal den Penis komplett in den Mund nehmen kann (!). 

Oder meint der Begriff etwas anderes? Also dass man dauerhaft "am Limit" ist? Oder dass man das in dem Moment macht, wenn der Mann kommt? 

Das frag ich mich, seit ich den Begriff vor nicht allzu langer Zeit zum ersten Mal gelesen habe. Da dachte ich mir nämlich schon, dass das doch ganz normal ist und dass wahrscheinlich etwas anderes dahinter stecken muss, wenn darum so ein Aufhebens gemacht wird... 

Vielleicht kannst du mir ja helfen, diese Bildungslücke zu schließen :)

Ich hoffe, ich mache mich jetzt nicht völlig zum Affen damit, dass ich das nicht weiß. 

Liebe Grüße!

Du hast Recht Deepthoat bedeutet in Grunde nichts anderes als dass das das Glied bis zum Anschlag in den Mund aufgenommen wird. Kann sich natürlich je nach Größe des Gliedes und des Mundes als schwierig gestalten, daher die Frage :D

1
@Dudemaster21

Ja, das war klar. Aber wenn es dafür schon einen extra Begriff gibt, dachte ich, es steckt noch mehr dahinter. Also verrückte Regeln wie "Es ist nur dann ein echter Blowjob, wenn sie schluckt" oder dergleichen. In dem Fall "Es ist nur dann Deepthroat wenn sie dabei einen Kopfstand macht und der Mond im Zeichen der Venus steht" - was weiß ich :D 

Ich find das irgendwie dämlich, dass man für solche Dinge immer Begriffe erfinden muss und dann jeder danach strebt, das zu erleben. Erlaubt ist doch, was (beiden) Spaß macht. Da muss ich doch nicht vorher fragen "kannst du heute mal deepthroaten?" - Wenn ihr danach ist, wird sie das tun. Wenn nicht, dann nicht. Das macht doch dann Spaß, wenn man sich fallen lässt und tut, wonach einem ist. Nicht wenn man vorher ausmacht, was man tun sollte. Nur damit einer hinterher einen Haken auf einer imaginären Liste setzen kann, wo er Dinge stehen hat, die er glaubt, mal erleben zu müssen. 

Es ist ja völlig okay, wenn man im Eifer des Gefechts mal sagt "Tu mal dies" oder "nimm mal da" oder "mach mal so". Das tut beiden Partnern gut, wenn man seine Wünsche und Vorlieben zum Ausdruck bringt. Aber diese Begriffe führen so oft zu einer Mystifizierung, zum Glaube, dass das "die" sexuelle Erfahrung sein muss. Und dabei ist es doch einfach nur eine Spielart von vielen, keine komplexe, eigenständige Sexualpraktik (wenn ich das in dem Fall jetzt richtig verstanden habe).

Das gleiche gilt für den Begriff "Ballsdeep" - Sorry, aber beim Sex wird es mitunter vorkommen, dass der Penis vollständig eingeführt wird. Warum auch nicht. Warum brauche ich dafür einen Begriff? Nur damit kleine Jungs sagen können, dass sie das schon mal gemacht haben? ("Was bedeutet Ballsdeep?" - "Keine Ahnung, aber 90% der unter 14-Jährigen behaupten, das schon mal gemacht zu haben").

Aber gut, dann bin ich jetzt schlauer. Danke

1



Meine bisherigen Partnerinnen wollten davon nicht viel hören :D


Das mag daran liegen, dass Frauen jetzt nicht unbedingt "Brechreiz" beim Sex haben wollen. Das finde ich einen echten Abturner. Und unromantisch ist es auch. ;)

Na du bist ja prüde xD :D

1
@JessyFfm

Was hinter verschlossenen Türen passiert geht mich auch nix an :P

Und Junge bin ich leider nicht mehr (also vom Alter her) ^^

1
@Thor1889

Thor das ist nicht Prüde sondern gesunder Selbsterhaltungstrien und Respekt vor sich selber. 

Hingegen ist es typisch männlich egoistisches druckverhalten Frauen prüde zu nennen, wenn sie sexuellen Wünsche von Männern nicht erfüllen wollen (wobei nicht Mal eine Gegenleistung oder ein Danke danach drin liegt).

Danke dass du dich dergestalt geoutet hast, kann man dich gleich einordnen.

3
@2AlexH2

Im Internet ist's manchmal schwer Ironie zu erkennen 2AlexH2 ;)

1

Meines Wissens geht es dabei ja auch nicht um Lust seitens des Mannes sondern Machtgefühle inkl. etwas Sado.

Müsstest dir schon eine Masochistin mit fehlendem Selbsterhaltungstrieb zu tun.

Habe ich jetzt auch kein großes Bedürfnis nach aber es Mal zu probieren warum nicht

1
@Dudemaster21

Wie gesagt, es geht eigentlich nur um dein Gefühl und deine Fantasie bei der Sache. Mechanisch technisch ist es irrelevant.

Es gibt sicher Frauen, denen es recht ist, dass gegen eine nette Summe Geld zu machen (bitte achten, dass es keine Zwangsprostituierte ist, die hat schon genug hinter sich, sondern ne deutsche, die das Freiwillig macht). Weiss allerdings nicht was deine Partnerin davon hält.

1

ich finde es heiß. .. finden wohl viele Kerle.

Aber dasmüssen die Mädels auch üben. habe einer Freundin das beigebracht und mit ihr viel geübt. daß war teilweise echt schwer, aber nun hat sie es echt drauf.

Was möchtest Du wissen?