Erfahrung mit Lebensdauer von Notebook / Laptop?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Moin,

HP hat auch Geräte, die ganz in Ordnung sind, aber unbedingt würde ich mir ebenfalls kein Gerät von HP kaufen. Gänzlich abraten würde ich persönlich von ACER. Da habe ich die Erfahrungen gemacht, dass es recht oft zu Hitzeproblemen kommt.

Sehr gute Erfahrungen habe ich mit ASUS gemacht. Mein erstes Gerät habe ich mir 2011 zugelegt, welches nach über 7 Jahren immer noch in Verwendung ist. Hier musste ich nach etwa 5 - 6 Jahren lediglich mal die Festplatte austauschen, da diese defekt war, aber da kamen nur Kosten von etwa 40 € auf mich zu. Ich hatte mich da allerdings auch lediglich für eine 500GB HDD entschieden, da vorher eine 320GB HDD verbaut war. Mein zweites Gerät war ebenfalls von ASUS, welches ich mir 2013 zulegte und ebenfalls noch in Verwendung ist. 2017 habe ich mir ein drittes Gerät von ASUS gekauft, was auch noch in Verwendung ist. Bei den letzten zwei Geräten kam es bisher nicht zu irgendwelchen Problemen.

Ansonsten würde ich noch Geräte von Lenovo empfehlen, mit denen ich auch gute Erfahrungen gemacht habe.

Ein geeignetes Office-Gerät wirst Du in der genannten Preisklasse finden, aber mehr ist nicht drin. Wenn Du lediglich im Internet unterwegs bist und keine anspruchsvollen Anwendungen verwendest, dann ist solch ein Gerät auch vollkommen ausreichend. Empfehlen würde ich Dir ein Gerät mit einem Prozessor ab Intel Core i3 und mindestens 4GB RAM. Wenn Du nicht allzu viel Speicher benötigst, dann wäre auch eine SSD drin, die unter Windows und beim Ausführen von Programmen noch mal für einen ordentlichen Geschwindigkeitsschub sorgt.

Für 360 € gibt es da beispielsweise dieses Gerät von ASUS, wo ein Intel Core i3-6006U, 8GB RAM und eine 1TB HDD verbaut ist: https://www.easynotebooks.de/Notebooks/Asus/X-Serie/63374/Asus-X541UA-GQ1027-15-6-HD-Display-Core-i3-6006U-8GB-RAM-1TB-HDD-ohne-Windows

Ein Betriebssystem ist nicht vorhanden, aber eine OEM-Lizenz für Windows 10 gibt es für etwa 10 - 15 €, da würdest Du immer noch in deiner Preisklasse liegen.

Für 400 € gäbe es noch ein Gerät von Lenovo, wo ebenfalls ein Intel Core i3-6006U und 8GB RAM, aber anstelle der 1TB HDD eine 128GB SSD verbaut ist. Außerdem ist hier bereits Windows 10 vorhanden: https://www.mindfactory.de/product_info.php/Notebook-15-6Zoll--39-62cm--Lenovo-110-15ISK-i3-6006U-8GB-128GBSSD-FD-W_1221075.html

Gruß
Lukas

Vielen Dank für diese Ausführliche Antwort!

0

Sorry, aber bei der Preisspanne kannst du einfach bei keinem Hersteller erwarten, dass die zehn Jahre halten. Da sind vier Jahre schon echt gut.

Wenn du so ab 1200 - 1500 bist, haben etwa Dell, HP, Apple und Lenovo durchaus gute Geräte.

Wenn bei dir nur die Geschwindigkeit das Problem ist, kann auch ein Windows-Reset (Neuinstallation) Abhilfe schaffen.

Habe ich schon mehrmals gemacht. Sogar mit Ubuntu.

0

im Billigsegment kannst du keine gute Qualität erwarten.

Ich habe gute Erfahrungen mit Lenovo gemacht, aber auch die haben Billigserien, die nicht unbedingt zu empfehlen sind. Die etwas teuren halten aber gerne mal 5-6 Jahre durch, auch länger, aber da werden sie eh ersetzt bei uns

ist die sims 3 ein grafisch aufwendiges 3D spiel?

Ich habe Die Sims 3 für den PC, es funktioniert aber nicht so gut (es ist langsam und es hakelt die ganze Zeit).Dadurch ist es kaum amüsant, es zu spielen.Jetzt suche ich eh schon ein Notebook und es sollte auch Sims 3 spielen können.Ich habe mir das Notebook von Medion Akoya E6224 (MD98630) angeguckt, aber da steht auf der Computer Bild Seite, dass es nicht für grafisch aufwendige 3D-Spiele geeignet ist.Ist damit ein 3D-Ballerspiel mit Schnelligkeit gemeint, oder z.B. Die Sims 3?Bitte antwortet mir!Liebe Grüße, Natalie

...zur Frage

Habt ihr Erfahrung mit dem Gamingnotebook Alienware 17?

Ich möchte mir dieses Notebook kaufen, da es mich stark anspricht, jedoch möchte ich vor dem Kauf noch ein paar Meinungen und Erfahrungen lesen. Wie findet ihr das Aw 17 und habt ihr damit Erfahrung ?

...zur Frage

Was für ein Notebook soll ich mir für Overwatch hole?

Also, ich brauch ein Notebook für die Schule, da ich in eine HTL gehe im Informatik bereich. Ich will unbedingt eine SSD und 8 Gb Ram. Wichtiger is mir aber das es ein gescheites Display schnell hochfährt(daher SSD), leise und eine nicht zu schlechte Tastatur. Und ich hab nen Desktop also von dem her zock ich nur ganz kleine nicht zu aufwendige Spiele, das Spiel das am meisten verbraucht ist noch Overwatch und da würden schon genügen schon die niedrigsten einstellungen auf full hd oder sonst halt hd ready und so günstig wie möglich also unter 800€.

Schon mal danke im voraus für eure Antworten!

...zur Frage

Suche Laptop für die Schule?

Hallo!
Ich suche ein Laptop der gut für die Schule geeignet ist. Der Laptop sollte auch einige Spiele packen wie zum Beispiel GTA V auf mittleren Einstellungen oder Battlefield 1 auf niedrige bis mittleren Einstellungen.
Das ist wichtig für mich bei meinem Laptop:
- Akkulaufzeit: 7-10 Stunden
- Gut draußen nutzbar
- Leicht ( bis zu 2,2 kg)
- Gutes und helles Display
- Preis: bis ca 1300€

Danke im voraus! :)

...zur Frage

Erfahrungen mit Asus notebook?

Leider habe ich mit einem Asus Notbeook nicht so gute Erfahrungen, nach Ablauf der Garantie ist gleich die Soundkarte kaputtgegangen.. und hat jetzt auch Startschwierigkeiten also manchmal dreht es sich einfach ab.

Jetzt möchte ich mir einen neuen kaufen und es wird vermutlich wieder Asus..

Hat jemand von euch Erfahrung mit Asus, also wie lange das Notebook bei euch hält? Es geht um dieses Model: http://www.mediamarkt.at/de/product/_asus-notebook-f555uj-xx073t-schwarz-90nb0ag2-m00750-1537432.html

...zur Frage

Welches MacBook könnt ihr mir empfehlen?

Hallo alle zusammen,

Ich plane, in der nächsten Zeit mein altes 2011-er MacBook Pro durch ein neues zu ersetzen und bin sehr unentschlossen, worauf ich zurückgreifen soll. Auf ein "konservatives" 2015-er oder eher auf ein "überholtes" von 2016 oder später. Was könnt ihr mir empfehlen? Gibt es Pros, die euch besonders gut gefallen oder Kontras die speziell stören? Ich würde in beiden Fällen die 13"-Variante wählen und bei einem neueren Gerät aus Preisgründen auf die Touchbar verzichten, falls das eine Rolle spielt.

Vielen Dank im Voraus und Freundliche Grüße, Jim Panse

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?