Er schaut immer in meine Richtung, wenn ich mich unbeobachtet fühle?

3 Antworten

Alles oder auch nichts. Wichtig ist nicht, was ER will, sondern was DU willst. Wenn Du ihn kennenlernen willst, dann sprich ihn an und verabrede Dich mit ihm. Dann merkst Du schnell, was geht und was nicht.

Das bedeutet, dass du dich bei deinem Gefühl täuschst unbeobachtet zu sein.

Wer ist "er"? Dein Lehrer, dein Schwarm, der Nachbarshund oder Gott?

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Lese Fragen durch und vermeide Ferndiagnosen

Kann man nicht mit genauer Wahrscheinlichkeit sagen

Was möchtest Du wissen?