Er ist weder Fisch noch Fleisch. Was bedeutet das?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es bedeutet "nicht eindeutig".

Die Redewendung kommt angeblich aus der (alten) Vorschrift der röm.-kath. Kirche, am Freitag kein Fleisch zu verzehren. Der Fisch war erlaubt, da er nicht als Fleisch betrachtet wurde.

Also: Weder Fisch noch Fleisch, d.h. was gilt nun? Was genau ist hier gemeint?

Wenn man diesen Spruch anwendet, bezieht es sich auf dem sexuellen Gebiet: man weiß nicht, ob man sich zum Männlichen oder Weiblichen hingezogen fühlt. Dies gilt im heranwachsenden Alter.

das is nix anständiges. Früher war Fleisch eine anständige Mahlzeit, alternativ ging gerade noch Fisch durch, wenn etwas weder Fisch noch Fleisch ist, dann ist es nichts. Inzwischen ist diese Redewendung auch auf andere Gebiete als nur das Essen erweitert worden.

Sagt man eigentlich eher zu Mädchen. Das heißt, sie ist kein Kind mehr (Backfisch), aber auch noch keine Frau (Fleisch wie Fleischeslust...). Also in einem Übergangsstadium und noch nicht richtig einzuordnen.

Was möchtest Du wissen?