er fasst mich an..

...komplette Frage anzeigen

21 Antworten

Liebe iRaan, sieh Dir bitte noch einmal ganz genau die Antworten an, die Dir erfahrene Männer und Frauen auf Deine Frage

http://www.gutefrage.net/frage/er-will-dass-ich-heute-bei-ihm-schlafe-

gaben. Sie hatten alle Recht, das Ergebnis Deines Experiments kennst Du ja nun - aber Du verstehst offenbar die Situation immer noch nicht, auf die Du Dich da eingelassen hast?

ERSTE UND WICHTIGSTE TEENAGER-LEBENSREGEL: Liebe entsteht grundsätzlich nicht aus heiterem Himmel, nur weil man sich vom Sehen oder Schreiben kennt. Zu reifer "Liebe" sind Teeanger noch nicht fähig. Wer in diesem Alter sagt, er "liebt" Dich - und das, obwohl er nicht bereits 500 persönliche Stunden mit Dir verbracht hat - lügt Dich entweder an, oder er verwechselt das Wort "Liebe" fälschlich mit: "Dein Äußeres spricht meine Geschlechtshormone an." Die reagieren nämlich "auf den ersten Blick"! Liebe kommt erst im Ewachsenenalter und dann nach Monaten und Jahren intensiver Beziehung. Liebe bedeutet, den anderen zu lieben, OBWOHL man ihn bereits so gut kennenlernen konnte, dass man auch seine Schwächen, seine inneren Widersprüchlichkeiten und persönlichen "Handicaps" erfahren durfte. Diese beziehungsmäßigen Prozesse sind nur bei gereiften Personen möglich.

Du weißt nun, wie sich die Hände unreifer Jungs auf Deinem Körper anfühlen, wenn sie Wochen oder Monate zu früh dort sind, wo sie nichts zu suchen haben. Das ist nicht das Gelbe vom Ei, so sollte es nicht sein, nicht wahr? "Liebe" ist auch nicht so - das war keine.

Du bist höchstens erst 16 geworden, denn vor einigen Tagen warst Du noch 15. Jungs in diesem Alter suchen hormongesteuert nach Mädchen, die zulassen, dass sie an ihnen "ausprobieren" dürfen, worauf sie so neugierig und fixiert sind. Jungs, die von ihren Hormonen beherrscht sind, sind gar nicht in der Lage, hier zwischen hormonell bedingten und echten, emotionalen Gefühlen zu unterscheiden. Von der zweiten Sorte wissen sie auch noch sehr wenig. "Ich liebe Dich" kannst Du in diesem Alter knicken.

Ich hoffe sehr, dass diese Erfahrung bei Dir nun in der richtigen Gehirnecke einsortiert wird. Wenn nicht, dürfen wir würfeln, wann Du hier das erste Mal schreibst, Du seist gewaltig "unter die Räder gekommen". Merke: Auch ein Junge, den Du schon 5 Mal getroffen hast, KANNST Du nicht kennen - geschweige denn "lieben" - und er Dich auch nicht. Entspannte Vertrautheit kommt erst viel, viel später.

Eine Frage beschäftigt mich: WO waren seine Eltern, und WO waren Deine - bzw. was hast Du ihnen gesagt, wo Du über Nacht bist? Mach das so nicht wieder! Du hast Dich in Gefahr gebracht, Du kanntest den Jungen nicht. Und offenbar hat er Eltern, die ebenfalls keinen Gedanken daran verschwenden, was er mit fremden jungen Mädchen anstellt. Wer hätte gewusst, wo Du steckst, wenn Du in Schwierigkeiten geraten wärst? Wem hättest Du Dich hinterher anvertrauen können?Ein 17-Jähriger hätte womöglich NICHT aufgegeben, wenn Du auf dem Sofa schlafen willst. Du begibst Dich ungesichert in die Hände eines fremden Jungen. Das ist selbst für 15 Jahre sehr naiv. Warte besser noch 2 Jahre - auch mit 17 passiert Mädchen mit den Jungs noch Blödsinn genug.

Was für eine Antwort!!!

3

Danke.. Seine Eltern waren im Ausland nur die Putzfrau war bei ihm.. ich habe meinen Eltern gesagt dass ich bei einer Freundinn übernachte. Ich weiß es war ein Fehler, danke

0
@iRaan

ich finde es toll, dass Du Einsicht zeigst, anstatt abzublocken, iRaan. Es geht uns nicht darum, Dir keine junge Liebe zu gönnen und wir wollen Dich auch nicht ärgern. Ich will Dir mit meiner Antwort auch nicht sagen, dass dieser Junge NICHT nett ist und dass er nichts für Dich ist, absolut nicht. Es geht nur darum, dass man einfach vorher nicht WISSEN kann, wie jemand sein wird, wenn man ihn noch nicht richtig kennt - und dass es auch böse ausgehen könnte.

Auch wenn man Glück hat und jemand wirklich ein netter Typ ist, aber es eben gleich zu Beginn so "komisch" lief, ist ein Problem da - denn: Diese blöde und unangenehme Situation steht nun zwischen euch und verschafft euch einen ziemlich peinlichen und schwierigen Start, wenn ihr euch wieder treffen wollt. Er wird begriffen haben, dass das, was er gemacht hat, irgendwie bei Dir nicht so gut ankam und er sich bezüglich Deiner "Bereitschaft" verschätzt hat. Aber sieh Dir die Fragen von 15-Jährigen auf GF an! Jungs in dem Alter stellen tatsächlich Fragen wie:

"Wir treffen uns heute Abend zum ersten Mal. Wieviele Tage soll oder muss ich warten, bis ich sie anfassen, küssen usw. kann?? Reichen 2-3 Tage?"

Jungs zählen das tatsächlich in Tagen und meinen oft, hier gälte es nur eine kurze "Wartezeit" einzuhalten, und man könne loslegen! Sie kommen oft nicht einmal auf den Gedanken, dass es hier NICHT darum geht, ein paar "Anstandstage" einzuhalten, sondern darum, einander gut kennenzulernen und Vertrauen aufzubauen. Und wenn dies 3 Monate dauern sollte! Genau das nicht zu wissen und zu verstehen ist UNREIFE. So wie Dein Freund dachte: "Wenn sie mit mir in das Zimmer kommt, in dem das Bett steht, dann will sie also mit mir ins Bett und ich darf loslegen und schauen, wie weit ich mit ihr komme." oder: "Wenn sie bei mir übernachtet, ist das die Erlaubnis, dass ich alles versuchen darf, sie rumzubekommen." An lustige Übernachtungsbesuche aus Kindertagen denkt er dabei natürlich nicht - und auch nicht an "Pfadfinderlager mit Übernachtung".

Er macht das nicht so, weil er ein Schwein ist, sondern weil Jungs in dem Alter (und oft auch noch später) hier eben sehr oft eher "einfach" und simpel denken - und weil sie von emotionalen Dingen in diesem Alter wirklich noch nichts verstehen. darum kommen bei ihnen Mädchen auch so oft unter die Räder und fühlen sich hinterher schlecht und sind total unglücklich mit der Situation, die sie so nicht gewollt hatten. Weil Jungs hier eben nicht wie Mädchen denken. Mädchen sollten das wissen! Ein Junge hat seine Bedürfnisse und möchte sehen, wie weit er diesbezüglich bei einem Mädchen kommt - und aus Mangel an Erfahrung mit Mädchen denkt er eben, sie tickt ungefähr genauso wie er.

Dass Mädchen ganz bestimmte Bedingungen brauchen, die erstmal erfüllt sein müssen, bevor sich ein Junge ihnen nähern darf, daran denken sie in dem Alter nicht, denn ihre Erlebnis- und Gefühlswelt ist ganz anders und sie wissen von Mädchen diese Dinge nicht - und könnten sich da auch nur sehr schlecht hinein versetzen.

Er wird KEINE Verantwortung dafür mit übernehmen, dass es Dir gut geht, solange er denkt, es ist alles in Ordnung. Darum sollte man sich auch erst dann auf einen Jungen einlassen, wenn man ganz genau weiß, was man will und was nicht - und wenn man sicher ist, dass man sich in jeder Situation trauen wird, NEIN zu sagen, wenn man NEIN meint.

Du musst also wissen, dass Du in einer solchen Sitution mit einem Jungen immer Dich selbst vertreten und die Verantwortung für Dich selbst übernehmen musst. Bevor Du hier nicht ganz, ganz sicher bist, dass Du das in jedem Fall schaffen würdest, solltest Du Dich auf keine solche Situation einlassen, mit niemandem.

Du hast gemerkt, wie schwer es ist, den Anfang zu finden und zu sagen, dass Du etwas nicht möchtest - und dass die Situation weitergeht und sich steigert, wenn man den Moment verpasst und seinen Mund nicht zu einem klaren NEIN oder einer deutlichen Erklärung aufbekommt, falls dies nötig sein sollte.

Wenn ihr euch wieder trefft, wird er wahrscheinlich vorsichtiger sein - und es dann in einer Woche schon wieder versuchen in der Hoffnung, nun aber genug "Wartezeit" eingehalten zu haben.

Eine gute Übung also für Dich, ihm nun einmal ganz deutlich zu sagen, was Du Dir bezüglich Kennenlernen und Annäherung mit euch beiden vorstellst - und was nicht.... oder lange noch nicht. Das wird schwer sein, da er nun schon beim ersten Treffen bereits Schritt 12 vor Schritt 1 bis 11 gemacht hatte und Schritt 13 zumindest vorhatte... Es ist immer ein Problem, wenn die Reihenfolge erst einmal durcheinander geraten ist. Achte mal bei zukünftigen Situationen darauf, dass ein Junge hier die Reihenfolge einigermaßen einhält, bis ihr euch gut kennt - dann hast Du es wesentlich leichter und behältst den Überblick über die Sache und über Deine Gefühle. Über "Reihenfolgen und Missverständnisse" solltest Du mit ihm bei eurem nächsten Treffen auf jeden Fall mal reden - oder auch schreiben, wenns leichter fällt.

0

Trefft euch am besten mit anderen Freunden, an einem Neutralen Ort z.B. im Park oder in der Stadt. Wenn du ihn besser einschätzen kannst, und das Gefühl hast das du ihm Vertrauen kannst, könnt ihr euch ja noch mal bei ihm oder bei dir treffen.

Oder du sagst ihm einfach das du dass nicht möchtest, wenn er dich wirklich mag wird er das respektieren.

Also, die anderen haben jetzt ja schon ziemlich hart geantwortet. Du bist wahrscheinlich davon ausgegangen, dass da nur Freundschaft zwischen euch ist, als ihr euch kennen gelernt habt und hast ihn nur als Kumpel gesehen, er hat sich wahrscheinlich mehr erhofft (ob er jetzt auf was festes aus war oder nur "rum machen oder Sex" wollte, kann man jetzt hieraus nicht schließen). Übernachte in Zukunft nicht mehr bei Leuten, die du nicht länger kennst und schreibe ihm per Facebook oder Sms oder wie auch immer, dass es dir unangenehm war und er dich bedrängt hat. Ich würde den Kontakt beenden.

ich kann den Kontakt mit ihm nicht beenden, ich liebe ihn zu sehr

0
@iRaan

Entschuldige, iRaan: Das IST keine Liebe, das sind schlichtweg hormonelle Reaktionen - auf beiden Seiten. Das gehört zum biologischen "Paarungsprogramm". Da macht es aufgrund äußerer Muster und Reize dann einfach KLICK.

LIEBE hat eine echte, stabile Basis von Vertrautheit und Vertrauen. Diese bewirkt z.B., dass man sich von der geliebten Person absolut GERN berühren lässt - oder eben auch ganz entspannt sagen kann, wenn man das gerade nicht mag. Vertrautheit, Vertrauen... Über beides verfügt eure eigenartige "Beziehung" aber keinesfalls....oder?

2

ehmm...ich glaube zwar das er zu weit gegangen ist aber hey kann ja jeder mal machen ohne das richtig zu checken. Also wenn er sich nicht entschuldigt hätte, hätte ich auch gesagt das du es lassen sollst. ihr habt jz aber nicht geschlafen oder? Naja auf jeden fall mag er dich auch das ist klar. Vielleicht geht ihr mal auf nennt kaffee oder so etwas ... auf jeden fall wen du ihn auch magst und ich schätze mal das was du geschrieben hast mit:" ich mag ihn wirklich.." da mit meinst du dann vlt doch das du ein bisschen verliebt bist und er es überstürtzt hat und du es lieber langsamer angehen möchtest. außer er ist dein bester freund dann würde ich vorschlagen du redest mit ihm darüber das du das nicht möchtest aber so etwas machen beste freunde nicht also....

viel, viel glück;)

nein wir haben nicht geschlafen, ja ich liebe ihn & danke ..

0

rede mit ihm... sag ihm, dass du ihn mahst aber dass du dich dabei unwohl fühlst, wenn er dich anfasst... vllt verstehet er das, und wenn nicht, wenn er dich nur ins bett kriegen will dann brich den kontakt ab den das macht dann keinen sinn... aber rede erstmal wirklich mit ihm, vllt sieht er es ein das, dass du es (noch oder gar nicht) willst .... habt ihr gestern was getrunken? wenn ja könnte es daran liegen, dass er so zu dir war

nein wir haben nichts getrunken

0

Warum solltest du denn den Kontakt abbrechen? Sag ihm unfachmännisch dass er damit etwas zu weit geht und als vernünftiger Freund sollte er das auch verstehen ihr müsst aber keine getrennten Wege gehen.

Ich würde mal vorschlagen das ihr einmal richtig miteinander redet ! Sag es ihn doch einfach das du von ihm noch nicht angefasst werden möchtest ! Sag ihm auch das du ihn gerne hast, abe das du noch etwas zeit brauchst bis er dich anfassen darf. Wenn er dich wirklich mag wird er das auch akzeptieren und dich nicht anfassen. Und wenn er dich dennoch anfassen will dann geht es ihm letztendlich nur darum mit dir Sex zu haben, deine Gefühle sind ihm dann egal. Und das ist glaube ich nicht das was du möchtest oder ?

Naja jetzt weißt Du, dass immer Hintergedanken im Spiel sind.

Wenn Du es zuläßt, dass er Dich beim Filmanschauen (mehrmals) begrapscht und Du sogar in seinem Bett schläfst, dann ist das das falsche Signal. Das befördert seine Hoffnung, dass da was geht.

Ich wäre auch echt vorsichtig mit bei jemanden übernachten den du nicht kennst.

Mache sowas schon mal gar nicht wenn deine Eltern nicht wissen wo du bist.

(Sorry für die Moralpredigt aber bitte pass da wirklich auf.)

Wenn du nicht neben ihm schlafen möchtest - vielleicht ist die Formulierung "ich will auf dem Sofa schlafen" besser... dann kann er dich nicht so arg bedrängen oder überreden.

Sei dir immer Bewusst was DU für DICH willst und lasse dich zu nichts drängen wobei du ein Unbehagen hast.

Ich würde esauch keinesfalls einfach so stehen lassen.

nimm auf jedenfall seine entschuldigung an. Du hättest dich gester dagegen wehren sollen oder zumindest etwas sagen, er kann ja auch nicht riechen dass du das nicht willst. Und sowieso wenn du bei ihm schläfst, dachte er vielleicht du willst auch etwas machen. Also die Schuld liegt eindeutig bei beiden und den Anfang hat er ja schon gemacht mit entschuldigen

Zuerst mal schenke ich Dir ein paar Satzzeichen ,,,,....;;;;....,,,,,.... sooo, dann wird das lesen Deiner Texte besser ;-)

Zu Dir, ich würde niemals zu einer fremden Person gleich am Anfang mit gehen, lerne doch die Person erst mal kennen, geh Kaffee Trinken oder so und wenn Du schon zu ihm willst, dann gehe nicht alleine, nimm eine Freundin oder einen Freund mit, ich finde das ganz schön riskant!

Gegen anfassen ist noralerweise nichts gegen zu sagen .. kommt drauf an wo und ob du es wolltest

Wenn es dir unangenehm war musst du es ihm sagen , auf jeden Fall !

Er war sich wohl nicht der Kragenweite seines Handelns bewusst .

Sag ihm einfach wo du nicht angefasst werden möchtest - du wärst noch nicht bereit dazu obwohl ich dich liebe bzw mag .

Keine Bange - er hat die Situation nicht ausgenutzt - er wusste es nicht besser - er dachte wenn du schon neben ihm liegst würdest du es erwarten .

Er wollte nix verkehrt machen .

Ihr kennt euch erst einen Tag .. er war damit überfordert dass du schon eingewilligt hast mit aufs Bett zu steigen .....

Zeige ihm beim nächsten Treffen deine Grenzen . Er wird es verstehen !

.... DasGefühl neben ihm zu liegen war bestimmt schön .. bis er ......

Reden reden ist angesagt !!!!!

Du hättest ihn schon sofort beim ersten Versuch zur Rede stellen sollen .. ist leicht gesagt - diese Situation war für dich neu - und jeder Mensch ist von Natur aus neugierig ....

Lass dich hier nicht von anderen niedermachen !!!!! Das sollte niemand tun !!!!!

Auf jeden Fall hast du daraus viel gelernt !!!

Deine Signale wurden falsch verstanden , Shit happens !!!!!

Wenn du ihn immer noch magst bzw liebst verlass ihn nicht !!!

Küssst euch lieber und umarmt euch !!!!!

Lass zärtliche Berührungen erst zu wenn du dazu bereit bist , ja !!

Wenn er wirklich verstänsnisvoll ist kommt die Gier nach seinen Berührungen schneller als du denkst !!!!!!!

Das w#re bestimmt auch aufm sofa oder auf Stühlen sitzend passiert

Das w#re bestimmt auch aufm sofa oder auf Stühlen sitzend passiert

Ich habe da mal gehört, dass es nicht davon abhängt, welcher Art die "Unterlage" ist, ob da etwas passiert oder nicht - sondern dass es hier allein auf die Reife und den Grips der Beteiligten ankommt. Du erzählst hier einem offensichtlichen Kind von "Wenn du ihn immer noch magst bzw liebst verlass ihn nicht !!!

"Wenn Du ihn liebst... verlass ihn nicht!!!"

Hey, sie kennt gerade mal seinen Vornamen. Er ist ein Fremder, den sie optisch attraktiv findet. "Verlassen" kann man nur jemanden, an den man offiziell gebunden war. Sie haben einander keine Beziehung bestätigt - oder irre ich mich?

3
@rosehip

.. da hab ich mich wohl falsch ausgedrüct .. sorry ..!!

du irrst dich nicht !!!!! War vielleicht n vissel zu geschwollen mein Schreibstil ...

Denke mal sie konnte erfassen was ich ihr damit sagen wollte .

na sie scheint ihn zu mögen ,trotzdem .... auch wenn es der erste kontakt war .. überhaupt .....

Es kann ja unter umständen so schnell gehen mit den Gefühlen ...

ja der Grips von ihm und ein bissxchen von ihr ist nicht der Beste ... klar .....

hab ich ja geschrieben schon ......

Hab doch nur vorsichtig erklärt , dass es kenem Schuld ist ...

Es besteht halt Klärungsbedarf zwischen den Beiden !!!

Wenn sich ja trotzdem was entwickelt - warum nicht ........

0

Sage ihm das genau so, wie du es hier geschildert hast. SAG ihm, dass du ihn gerne magst, aber nicht von ihm betatscht werden willst (noch nicht).

Beim nächsten Mal, wenn er dich begrabbelt, und du es nicht willst: Zieh das Knie hoch. Das wird er sich merken.

und was ist, wenn er sich nicht am Knie ziehen lässt?

2
@Energiefan01

Er wird. Wenn er mit seinen Händen beschäftigt ist, achtet er ja nicht auf sein Knie. Einfach packen und hochziehen! Man muss schnell sein. :-)

1

Geh ein bisschen auf Abstand . Ich glaube spätestens dann sollte er merken das er etwas falsch gemacht hat . Wenn er das akzeptiert hat kannst du ihm noch eine Chance geben . Respektiert er deine Entscheidung nicht o. macht gar weiter , würd ich den Schlussstrich ziehen.

Du pennst mit ihm im Bett obwohl du auf dem Sofa schlafen wolltest? SELBER SCHULD!!!

Du lässt ihn gewähren wenn er dich angrabscht ohne was zu sagen? SELBER SCHULD!!!

Du pennst bei Einem den du noch nicht richtig kennst? Bist du irgendwie DUMM?

ich noch Angst dass er mir was tut..

Damit ist doch klar, dass du am Besten den Kontakt abbrichst..... es sei denn du möchtest weiter so ein naives Dummchen sein und dich begrabbeln lassen... weil du ihn ja so magst...

ich hab auf dem Sofa geschlafen!

1
@iRaan

Ne.... das du dich begrabbeln lässt und dann rumheulst... das macht es nicht besser, aber das sieht man mal wieder wie unreif und naiv du bist

1
@iRaan

kajalina das geht auch freundlicher meine güte -.-

1

Lese ich das richtig, dass Ihr gestern das erste Mal überhaupt miteinander geredet habt?????

Oder wie?

Da kannst Du doch nicht gleich bei ihm schlafen?!

Ach, Du bist's ja iRaan... Du solltest echt mal ein bisschen aufwachen! Du bist extrem naiv und blauäugig!

Ich hatte Dir doch gesagt, NEIN, Du sollst NICHT bei ihm schlafen!

geh auf abstand und zeig ihn das er eine grenze überschritten hat

Welche Grenze hat er denn überschritten?

Sie hat angeblich auf dem Sofa geschlafen und hat sich zu einem fremden Kerl zum Pennen begeben.

Ich meine, er war durchaus zurückhaltend, sonst sähe das heute ganz anders aus.

2

Wieso gehst du gleich davon aus das er dir was tut nur weil er dich einmal angefasst hat? Klar er hätts nicht machen sollen,aber keinen Grund dich jetzt so drum zu sorgen.. finde es auch ok das er sich danach wenigstens entschuldigt hat.

Kontakt abbrechen würde ich nicht,wenn du ihn wirklich magst..nur bei ihm schlafen würd ich nicht mehr

Wrm triffst du dich auch mit jmd den du erst seit kurzem kennst?! & dann noch pennen? :o facepalm und nochmal facepalm

Was möchtest Du wissen?