Entrückung/Weltuntergang 2021?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

21.5.2021

Frankfurt Hbf, 11:28 Uhr, Gleis 6.

Maske nicht vergessen!

Da solls losgehen.

https://www.gutefrage.net/frage/kommt-jesus-wirklich-am-2152021-zurueck

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Christentum und Islam, Physik und Leben

Ich schätze deine Antwort sehr..

Warum gibt es Religionen eigentlich?

1
@FragtDinge

Sie wurden von Männern erfunden, die wussten, daß man damit Macht über die anderen bekommen kann. Später erfanden Männer auch "Worte Gottes", in die sie alte Legenden einbrachten, vor deren Gestalten sich die Menschen fürchteten, wie Dämonen und Teufel usw..Und natürlich Gottes Söhne, viele waren es. Heute glauben immer noch viele daran. Was so 1500 - 2000 Jahre Gehirnwäsche so anrichtet....

1
@joerosac

warum machen Menschen sowas..
Die Bibel is doch auch nur ein altes Leitbild oder seh ich das falsch.. man weiß ja das sie von Menschen geschrieben wurde..

und wer sind denn diese sogennanten Zeizeugen welche das "Recht" haben diese Dinge in die Bibel zu schreiben?

hab das irgendwo mal gelesen und denke du könntest mir dazu eventuell was sagen.. Ich weiß nicht..

0
@joerosac

Es gibt so viel Dummheit in der Welt.. alles Bullshit und Manipulation dieses Christentum..

Scheinbar eine Machtgierige Krankheit, wenn ich dein Kommentar von vorhin richtig interpretiere..

1

Hallo FragtDinge,

es gibt in der Tat leider eine ganze Reihe an negativen Einflüssen, die so schwerwiegend sind, dass dadurch der Fortbestand der gesamten Menschheit in Frage gestellt ist. Ich denke, dass es nicht nötig ist, all die verschiedenen Gefahrenherde aufzuzeigen. Sie sind ja allseits gut bekannt!

In der Bibel findet sich ein Prophezeiung, die sich eindeutig in unserer Zeit erfüllt und die diese Befürchtungen zu begründen scheint. Sie lautet:

"Dieses aber erkenne, daß in den letzten Tagen kritische Zeiten dasein werden, mit denen man schwer fertig wird. Denn die Menschen werden eigenliebig sein, geldliebend, anmaßend, hochmütig, Lästerer, den Eltern ungehorsam, undankbar, nicht loyal,ohne natürliche Zuneigung, für keine Übereinkunft zugänglich, Verleumder, ohne Selbstbeherrschung, brutal, ohne Liebe zum Guten, Verräter, unbesonnen, aufgeblasen [vor Stolz], die Vergnügungen mehr lieben als Gott" (2. Timotheus 3:1-5).

Trotzdem ist das kein Grund, eine pessimistische Haltung einzunehmen. Die Bibel zeigt, dass letztendlich Gott die Regie übernehmen wird, und er wird niemals zulassen, dass die Menschen die Erde zugrunde richten!

In den Psalmen wird beispielsweise vorausgesagt: "Nur noch kurze Zeit und die Bösen gibt es nicht mehr. Du wirst dorthin schauen, wo sie waren, aber sie sind nicht mehr da. Doch Menschen mit einem sanften Wesen werden die Erde besitzen, und sie werden größte Freude verspüren an Frieden im Überfluss." (Psalm 37:10,11). Sind das nicht hoffnungsvolle Aussichten?

Eine Welt ohne Menschen mit schlechten Absichten? Hört sich das nicht eher wie Träumerei an? Ich gebe zu, das hört sich unglaublich an, doch hat sich Gottes Wort immer bewahrheitet! Es wird daher auf jeden Fall eine Welt geben, die völlig frei ist von bösen Menschen. Wie und auf welche Weise das geschehen wird, zeigt die Bibel zwar auch, doch würde es an dieser Stelle zu weit führen, genauer darauf einzugehen.

Denke bitte auch einmal über folgendes nach: Ein großer Teil der heutigen Schieflage haben die Regierungen zu verantworten. Sie haben es bis heute nicht geschafft, diese Welt in ein ruhiges und friedliches Fahrwasser zu führen. Auch sind sie weit davon entfernt, allen Bewohnern auf der Erde ein menschenwürdiges Dasein zu gewähren - man denke nur einmal die hunderte Millionen hungernder Menschen oder an die überhandnehmenden Flüchtlingsströme!

Durch das Versagen der Regierungen wird eine Aussage der Bibel bestätigt, die einen Grund dafür nennt, der mit der Natur des Menschen zusammenhängt. Sie sagt, "dass es dem Menschen nicht zusteht, seinen Weg selbst zu bestimmen. Es steht dem Menschen nicht zu, auf seinem Lebensweg auch nur seinen Schritt zu lenken (Jeremia 10:23). Das bedeutet, dass Menschen grundsätzlich nicht dazu geeignet sind, über sich selbst und noch viel weniger über andere zu bestimmen! Und somit lag es niemals in der Absicht Gottes, dass Menschen über andere Menschen regieren sollten.

Selbstverständlich brauchen wir Regierungen. Gott sieht daher eine Weltregierung vor, die allerdings nicht aus unvollkommenen Menschen besteht, sondern an dessen Spitze Jesus Christus steht und die vom Himmel aus herrschen wird. In der Bibel wird diese Regierung "Reich Gottes" oder auch "Königreich Gottes" genannt. Diese göttliche Regierung wird dann all die Probleme lösen oder beseitigen, die von Menschen nicht zu lösen sind!

In dem letzten Buch, der Offenbarung, ist eine Prophezeiung enthalten, die deutlich macht, was sich durch Gottes Regierung hier auf der Erde verändern wird. Dort heißt es: "Und er[Gott] wird bei ihnen wohnen, und sie werden sein Volk sein. Und Gott selbst wird bei ihnen sein. Und er wird jede Träne von ihren Augen abwischen, und den Tod wird es nicht mehr geben. Auch wird es weder Trauer noch Aufschrei noch Schmerz mehr geben. Was früher war, ist vorbei" (Offenbarung 21:3,4).

Das ist in wenigen Worten die Lösung, die Gott für die globalen Probleme in Aussicht stellt! Sollte es Dir schwerfallen, das zu glauben, können wir uns gerne einmal näher darüber unterhalten.

LG Philipp

Ich habe das Gefühl wir sind mitten drin! Wenn man bemerkt wie viel passiert ist in letztes Jahr zumindest auch bei mir selber, es gibt zb auch nur ncoh Doppel Regenbogen und kein 1 er Regenbogen mehr? Finde das merkwürdig.. Die Menschen spalten sich auch immer mehr und mehr :'( diese entrückung ist bestimmt anders als wir denken

Nein, nichts von beidem passiert dieses Jahr, keine Sorge.

Was möchtest Du wissen?