Englisch Klausur/Arbeit - Vorbereitung

5 Antworten

Man kann sich schon vorbereiten und die Vokabeln, Grammatik etc. aus dem Unterricht lernen.

erstmal ist es wichtig, dass du früh genug mit dem lernen anfängst. Schau dir alles an, was ihr im Unterricht gemacht habt. Wichtig ist, dass du die Grammatik und die Vokabeln aus dem Unterricht kannst. Zum Vokabeln lernen gibt es unterschiedliche Möglichkeiten und jeder lernt anders.

Je nach Lerntyp hilft es, diese Vokabeln erst einmal aufzuschreiben, dann aus dem Gedächtnis nochmals aufzuschreiben, um sie anschließend aufzusagen. Mit einer Pause zwischendurch und anderweitiger Beschäftigung mehrmals pro Tag wiederholen. Eine andere Methode ist das Aufsprechen auf ein Diktiergerät und das ständige Abhören, Wiederholen und Nachsprechen => so lerne ich oft

Andere Möglichkeiten:

  • Sätze, Geschichten und anderes zu den Vokabeln ausdenken
  • Eselsbrücken bilden
  • Vokabeln abschreiben
  • Vokabeln laut lesen
  • Karteikartensystem
  • MindMaps erstellen
  • von Freunden etc. abfragen lassen
  • Vokabeltrainer etc. verwenden

Die Grammatik kannst du auch im Internet wiederholen. Es gibt eigentlich zu jeder Fremdsprache eine Lernseite im Internet. Googel einfach nach Englisch Lernseite, z. B englisch-hilfen.de

Außerdem Texte etc. aus dem Unterricht durchlesen und dann klappt die Arbeit schon

Ich habe hier auch mal einen Tipp zum Englishc lernen verfasst:

https://www.gutefrage.net/tipp/englisch-lernenverbessern-etc-

Bei mir ist es genauso. Man kann ein paar gute Vokabeln sich überlegen, die zum Thema, dass man in der letzten Zeit im Unterricht hatte. Und solche "Linking words" lernen, und dann auch einsetzen, dass kommt immer gut an! Wenn du weißt was dich erwarten wird (ob du einen Brief schreiben musst, einen inneren Monolog, einen Cartoon interpretieren, ...) dazu gibt es dann auch viele Tipps im Internet zu finden, wie man zum Beispiel korrekt einen Brief auf Englisch verfasst! Viel Glück!

Ich hab früher immer so gelernt, dass ich Filme und Serien nur noch auf Englisch (anfangs mit mit Englischen Untertitel) geschaut habe. Zusätzlich habe ich online primär auf englischen Servern gezockt und mich mit den Leuten auf Englisch unterhalten. Innerhalb von 3-6 Monaten war ich richtig gut im schreiben und sprechen geworden. Mein Wortschatz hat sich in dieser Zeit so sehr vergrößert wie in meiner ganzen Schulzeit vorher.

Klar Dinge wie Grammatik usw. muss man immer noch lernen, aber das gewisse Gefühl für eine Sprach also den intiutiven Umgang damit kann man nur richtig lernen, wenn man mit "Nativ Speakern" zu tun hat. Und Spaß hat es auch noch gemacht.

/edit: Fang am besten mit deinen Lieblingsfilmen an und schau die auf Englisch, da hat man den leichtesten Einstieg, weil man ja schon weiß worum es geht.

Richtig, das ist das Problem bei Fächern wie Deutsch und Englisch, man kann nicht wirklich was lernen. Man braucht ein bisschen Kontextwissen und muss wissen, wie man die verlangten Texte richtig aufbaut, das war es. Vokabeln sollte man sich dann nochmal einige anschauen und dann ist es gegessen.

Vor dem Problem stand ich auch wieder, habe heute meine Vorabi-Klausur über vier Stunden geschrieben und hatte absolut keinen Schimmer, was ich sonst noch lernen soll. Dafür war es eigentlich ganz okay, also nicht verrückt machen.

Auch wenn es Dir jetzt im Moment nicht weiterhilft: Fremdsprachen lernt man am besten und schnellsten im jehweiligen Land mit täglicher Konversation. War ein Jahr in Irland und hatte danach sogar den lokalen Dialekt drauf.... Sende Dir trotzdem "Beir bua agus beannacht!"

Was möchtest Du wissen?