Elektrik: Ist es dramatisch ein Gerät das für 9V 1A ausgelegt ist mit 12V 1A zu betreiben?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Na das in dschlicht 3V Überspannung, das hängt vom Modem ab ob das das auf Dauer zulässt.

Als allererstes: Was definiert dein Vater als "zu viel"? Kannst du uns sagen, wie viel du wirklich am PC sitzt?

Zur Frage: Ich vermute mal, das es gefährlich sein könnte. Wenn ich in mein Physikbuch gucken würde, könnte ich dir sagen, was für einen Widerstand du brauchst. Generell gilt, das - egal um wie viel - jede unnötige Erhöhung der Stromenergie ohne Widerstand schlecht ist.

Was aber auch möglich ist, ist das das Modem "gewöhnt" ist, über die Netzdose (Edit:*Steckdose) zu laufen - diese hat 230V, und damit dürfte das Modem so wenig Saft haben, das es nicht mal anspringt. Ich habe aber seit Wochen Ferien und erinnere mich nur noch stückhaft an Physik.

Erstmal danke an euch alle für die schnellen Antworten.

Habe ebenfalls gerade Ferien, hatte letztens meinen Realschulabschluss :)

Ach, eigentlich schon recht viel, bin damit "aufgewachsen". Werde mein Fachabi im Bereich Informatik machen.

Aber jetzt zu deiner eigentlichen Frage, jetzt in den Ferien pro Tag bestimmt 8 Stunden, was nicht heißen soll, das ich mich nicht mit Freunden treffe, bin fast jeden Abend unterwegs, mit Freunden, Disco oder ähnliches, ist ja normal in meinem Alter :P

Gruß

0
@rush84

na vor allem wenn du informatiker werden willst sollte dein vater dir nicht verbieten vor dem rechner zu hocken.. du lernst ja nur ;)

kauf dir doch für ein paar euro ein 9V netzteil.. das kommt billiger als dir demnächst ein neues modem zu kaufen.. derweil könntest du das modem ja auf -40° kühlen, das verlängert die lebensdauer noch ein bischen.. :D

0

Ja klar kanns kaputtgehen. Ehrlichgesagt wundert es mich grad, dass es überhaupt noch funktioniert, wenn du es mit einem Drittel zu hoher Spannung versorgst.

Jop sowas is riskant, würde ich nicht machen. Hab mir dadurch schon mal nen Switch zerschossen... Geh zu nem Baumarkt/elektrohändler und hol dir ein Universalnetzteil und die Sache is erledigt. Pass halt auf Wegen Polarität (+/- Innen oder Aussen beim stecker, kann man einstellen)

Ja, das kann kaputt gehen. Wenn es nur für 9 V ausgelegt ist und nun mit 12 V geföhnt wird, mag es das sicher nicht sehr lange.

Die max. Stromabgabe (A - Ampere) beim Netzteil darf auch höher sein, aber nie niedriger.