Ekel vor Essen,aber Hunger?

4 Antworten

Genau, total komisch, daß jemand, der einen BMI von 18,3 hat, sich selbst für nicht zu schlank hält und ganz offenbar am Rande einer Essstörung steht Ekel vor Nahrung entwickelt... sehr merkwürdig.


Fast jeder, der mit einer Essstörung "gesegnet" ist, kennt diesen Ekel. Ich frage mich echt, wie oft man all diesen Mädchen da draußen erklären muss, daß "schlank" etwas mit Körperfett und nichts mit Gewicht zu tun hat.

Fiken oder Füttern, das ist hier die Frage.

Mädel, dan iss halt was dir schmeckt und wen es nur süsses ist, aber egal was, wen du so weiter machst, finden dich die Männer auch bald nicht mehr hübsch.

mit einer Essstörung zu leben wird dir das Leben zur Hölle machen.

Das klingt ganz nach einer Essstörung! Natürlich bist du mit dem Gewicht schlank! Seit wann geht es dir so? Und fühlst du dich auch sonst unwohl in deinem Körper?
Gehe am besten zu einem Arzt

Was möchtest Du wissen?