Einem Menschen zeigen, dass man ihn liebt, ohne die magischen drei Worte zu verwenden?

18 Antworten

Ich lese das heutzutage auch immer öfter ( gerade auch bei Facebook) : Ich liebe Dich !
Da ist z.B. ein Paar zwei oder drei Tage zusammen und schon heißt es:
Ich liebe Dich für immer und ewig; und in drei Wochen ist wieder Schluss.

Ich persönlich finde es sehr schade, dass gerade diese drei Worte so an Bedeutung verloren haben.

Da fragt man sich schon , wieso ist das so ?
- Weil die meisten Menschen, die dieses Wort benutzen, gar nicht wissen, was es wirklich bedeutet
-Weil die meisten Menschen , Liebe mit Begehren und mit dem Wunsch nach sexueller Vereinigung gleichsetzen
-Weil das Wort Liebe selbst immer und überall, ... in den Medien, in der Werbung, . . . benutzt wird.

Vielen geht dieses Wort zu leicht über die Lippen, und was heißt eigentlich Wort ?
Viele wissen nicht, dass Liebe kein Wort, sondern ein Gefühl ist.

Da gibts doch noch die Sorte, die sich darüber ziemlich viel Gedanken macht !

Was ist nun mit der Liebe; soll oder darf ich Ich Liebe Dich sagen, wird es dann ernst genommen, das macht es dann manchen schon ganz schön schwer dieses Gefühl durch die sogenannten "Drei magischen Worte" aufrichtig rüber zubringen.
Es fällt einem schwer, und dann macht man sich Gedanken, wie könnte ich es anders meistern - vielleicht durch Taten- .

Gegenseitige Liebe beruht doch aber darauf, dass man es mag, was der andere tut, sagt, fühlt, man macht sich Sorgen um den anderen . . .
Liebe, wenn es die ist, ist einfach da . . .

Und wenn dann doch diese Worte fallen, und sie ernst gemeint sind, sind sie doch immer schön zu hören, egal wie oft.
( weil jedes Wort, wenn es nicht von dem Geiste durchdrungen ist, welchen es zum Ausdruck bringen soll, wertlos ist)

dass mein freund mich liebt, spuere ich immer dann am deutlichsten, wenn wir abends weggehen und er spass mit seinen vielen leuten hat und wir meist unabhaengig voneinander mal mit dem einen mal mit dem anderen reden, was trinken oder auch tanzen und wie er hin und wieder zwischendurch meinen blick sucht, ob ich noch da bin, ob's mir noch gut geht und wie er dann ganz am schluss, wenn wir uns ausgetobt haben, zu mir kommt und muede seinen kopf an meine schulter legt, mich zum auto zieht und mir das gefuehl gibt, dass er mich, wie jedes mal, am ende des abends aus einem breiten angebot "gewaehlt" hat.

Wenn man jemanden aufrichtig und von ganzem Herzen liebt, dann merkt der jenige das schon.

Man verhält sich ja dann automatisch liebevoll, fürsorglich, macht sich Gedanken um seine Probleme und sucht Lösungen, macht ihm das Leben schön und will ihm jederzeit eine Freude bereiten und man fühlt sich schlecht, wenn es dem anderen auch schlecht geht.

Das kommt dann von ganz allein, da muss man sich nicht großartig den Kopf drüber zerbrechen, es gibt kein universelles Beispiel für demonstrierte Liebe, sie ist einfach da, es ist ein Zustand.

Nimm deinem Partner Dinge ab, die dir vielleicht mehr liegen als ihm.

Erweise ihm kleine Gefälligkeiten und mache es gern.

Sei für ihn da, wenn er dich braucht und lasse ihm seinen Freiraum, wenn ihr ihn will.

hmmm... auf DEN Liebesbeweis schlechthin bist Du sicherlich auch schon gekommen :o)

Schade, dass der allzu gerne auch verschwenderisch ausgeteilt wird... eben ohne Liebe!

Ich finde es einfach schön, wenn ich zwischendurch in den Arm genommen werde, festgehalten, gestreichelt, geküsst, sich zusammenkuscheln, etc. ...

Es sind viele Kleinigkeiten (auch kleine Gefälligkeiten), die im Gesamtbild Liebe zeigen.

Zum Thema "Ich liebe dich"... ich bin über die Abgedroschenheit dieser Worte wieder dazu über gegangen "Ich habe dich ganz dolle lieb" zu sagen... Weiß nicht... irgendwie steckt da momentan mehr Gefühl drin.

Körperliches Verlangen ist höchstens ein Indiz für Liebe, auf keinen Fall ein Beweis.

Man kann sich sogar ganz ohne körperliche Zuwendung lieben. Platonischerweise.

0
@BabaBaby

Das Wort "Liebesbeweis" ist sowieso falsch gewählt... aber Du weißt sicher, wie ich es meine.

0

Was möchtest Du wissen?