Eine ohrfeige schadet nicht?

17 Antworten

Meinst du das genauso wie es hier steht, oder ist dir ein Teil deines Textes "abhanden" gekommen?

Du schreibst:

Wie findet ihr es wenn eine mutter ihr kind ab und zu eine ohrfeige verpasst gut oder schlecht?

Die Antwort darauf:

Das ist immer schlecht ... und ...  ab und zu ist noch schlechter als schlecht!

Außerdem begeht diese Mutter eine Straftat (ab und zu oder regelmäßig). Das Schlagen von Kindern fällt unter Kindesmisshandlung und

DIE "gesunde" Ohrfeige gibt es nicht!



Ich als Mutter hab mein Kind nie geschlagen und werde es nie. "Ohrfeigen" eingeschlossen. Andere Eltern tun es leider mitunter. Aber wie andere schon geschrieben haben, ist das meistens ein Zeichen von Überforderung und zu verurteilen.

Ab und zu, was soll das denn heißen. So immer in ungeraden Kalenderwochen? Oder wie?

Oder alle Tage mit O?

ich hab mal nem kleinen Jungen eine geklatscht, als er nach 2x "hör auf" weiterhin eibn Kaninchen würgte.

"aua, das tut weh"

Ja, und dem tut das auch weh, klar?

Thema gegessen. Nie wieder vorgekommen

Das heisst einmal im monat Also findest du es okei odr nein?

0

Was möchtest Du wissen?