Eine lautere Stimme bekommen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo Shiniluver,

ich bin Vocalcoach und ja, man kann die Sprechstimme lauter trainieren - allerdings ist sie auch da Grenzen ausgesetzt. Das ist genetisch bedingt - so wie eine Alt-Stimme (tiefe Frauenstimme) nie zu einem Sopran (hohe Frauenstimme) ausgebildet werden kann. Es sei denn sie ist ein Multitalent wie die Callas ... die konnte alles singen in der Klassik. Aber diese Ausnahmetalente gibt es sehr selten. In der Popmusik ist das z.B. Christina Aguilera oder Mariah Carey.

Wenn Du eine lautere Sprechstimme haben möchtest, dann ist es sinnvoll Dich mit Atemtechnik und Atemstütze zu beschäftigen. Auch Training im Rufen (nicht Schreien!!!) stärkt die Muskulatur. Vielleicht merkst Du ja dann schon, wenn Du rufst, dass sich im Bauch-Rückenbereich eine Bewegung und Muskelkontraktion aufbaut und spürbar ist.

Es gibt genug Literatur zu dem Thema ... allerdings würde ich tatsächlich ein paar Unterrichtsstunden bei einem Gesangs- oder Schauspiellehrer/in nehmen. Dann hast Du die Basis und kannst mit den Büchern weiter üben.

Viel Erfolg!

LG, Sara Devi

Ja, das kann man tatsächlich! Mach den Test: Denk dir ein Wort und versuche, es so deutlich wie möglich auszusprechen. Du wirst merken, dass deine Stimme dabei automatisch lauter wird. Wenn du das lange Zeit trainierst, klingt das auch nicht mehr so hölzern wie am Anfang! Und es geht wie von selbst...

Eine powervolle Stimme  bekommt man durch eine gute ATEMTECHNIK, DURCH DIE Einatmung  baust du dir eine elastische, gute Körperspannung auf , durch Atemstütze spürst du, wie deine Melodienögen vom Körper (ab Beckenboden) ohne zu viel Luftabgabe getragen werden. Eine dosierte Luftabgabe ist nur mit richtig erlernter Atemstütze möglich. Keine hörbare Luft beim singen, bedeutet, dass die elastische Körperspannung aufrecht gehalten werden kann  für die Passage bis zur nächsten Einatmung. (Nie in den Bauch drücken, oder sixpack anspannen. Bevor man singt baut man sich immer das sogenannte Atemgerüst auf.

Laut wirst du durch Körperspannung, Atemstütze (Support)' einem dem Vokalangepassten Mundraum (mehr Obertöne) und der Konsonantenspannung. Alles mit einem guten Lehrer möglich zu erlernen. Manche bieten kostenlose Probestunden an, geh doch mal hin 👍🏻🍀🍀🍀 viel Glück und Erfolg. Töne trainieren mit Atemtechnik ist sehr wichtig um die Stimme zu erhalten und nicht unnötig zu strapazieren. Love your voice 

Es würde durchaus Sinn machen zu einem guten Gesangslehrer zu gehen. Auch wenn du jetzt kein Gesangstalent bist, aber er kann dir zeigen wie du deine Stimmbänder trainierst und deine Atmung verbessern kannst...

Es käme auch ein Sprachtherapeut in Frage, aber ich glaube, der ist weitaus teurer...

Es gibt aber auch schon Sprachtrainingsprogramme für den PC. Da kann man auch seine Aussprache verbessern und evtl nervigen Dialekten entgegenwirken.

Selbstverständlich kann man das. Dazu gehört zB DEUTLICHES reden. Das übst du am besten in freier Natur. ( wer dich dann sieht der wird wohl den Kopf schütteln... übersehe es einfach ) Dazu gehört natürlich die Atemtechnik und langsam und überlegtes reden. Über es doch mal mit Freunden, die in einem größeren Abstand von dir stehen.

Jeder kann laut sein... ^^

Wie du das trainieren kannst? Schrei einfach... =P

Also wenn du das Gefühl hast, du seist schüchtern, dann musst du dich manchmal in den Situationen, in denen du zu leise sprichst, zusammen nehmen und einfach laut reden. Wenns nicht klappt, dann übe mit deinen Freunden. Bestimmt werden sie dir helfen. =)

Saradevi 25.07.2011, 09:40

Nein ... schreien ist nicht gut für die Stimme ;-)

0

wenn du viel brüllst bekommst du stärkere stimmbänder und automatisch eine lauter stimme. gleicher effekt entsteht auch bei vielem singen

FrauFlausch 25.07.2011, 09:32

Brüllen ist auch so gesund für die Stimmbänder... Da wird man doch nur heiser!

0
diefetteelke 25.07.2011, 09:38
@FrauFlausch

nein! man bekommt eine lautere stimme, weis ich von der schauspielschule.... heiser wirst du nur, wenn du selten brüllst und dann mal brüllst

0
Saradevi 25.07.2011, 09:43
@diefetteelke

Wer schon mit einer genetisch bedingten 'leiseren' (eher lyrische) Stimme geboren wurde, wird ganz bestimmt nicht durch schreien lauter. Eher im Gegenteil - dann geht die Stimme langsam duschen...

0

nunja du könntest versuchen nicht über die kehle sondern über das zwerchfell zu sprechen. man nennt das die bauchstimme.

kennst du deathmetal? dann weist du woher diese vocals kommen.

am einfachsten kann man das trainieren indem man versucht einzuatmen und dann die luft durch den mund herauszupressen, dabei worte zu formen. klar das ist das nichts um die ganze zeit damit zu sprechen aber für nen schrei oder sowas, um auf sich aufmerksam zu machen, sicherlich keine schlechte idee.

du solltest es deshalb nicht über die kehle probieren (z.b. stimme tiefer stellen) weil das deine stimmbänder nur noch mehr mitnimmt.

Nin2011 25.07.2011, 10:21

Bedanken nicht vergessen!!!

0

Bestimmt,hat die von Police Academy doch auch geschafft...

Was möchtest Du wissen?