Eine Gitarrensaite ist gerissen. Was tun?

7 Antworten

nein, natürlich nicht. Kauf dir eine neue Saite und spann sie ein. Oder lass es dir in einem Musikladen machen und gleich wieder einstimmen, dann musst du das nicht tun. Die anderen kannst du natürlich drin lassen. Aber wahrscheinlich werden sie jetzt nicht mehr alle gleich aussehen. Kann ja sein, dass die neue Saite blau oder gelb ist.

Immer alle wechseln, ansonsten macht sich das klanglich bemerkbar.

Ich gebe rodrigosanchez recht, am besten komplett alle Saiten neu aufziehen. Du schreibst leider nicht um was für eine Gitarre es sich handeltAkustik oder E-Gitarre. Bei ner e-Gitarre können die dünnen Saiten schon mal reissen. An welcher stelle ist die Saite gerissen? Oben am Kopf oder unten am Steg? Wenn sie am Steg gerissen ist, könnte daran eine scharfe Kante schuld sein. Nicht dass du dir neue Saiten aufziehst und sie dir kurze Zeit später wieder um die Ohren fliegen ;)

also bitte - zunächst: weinen !! und zwar, weil diese situation gerne und vorwiegend während der live-gigs eintritt - da kannst du gar nicht alle saiten wechseln, obwohl ich grundsätzlich auch dafür wäre ! zunächst ist aber mal klar, dass die anderen fünf saiten aufgrund der veränderten spannungsverhältnisse höher werden, also vorsicht beim weiterklampfen - je nach fusspedal während des spielens nachstimmen und dann beim walzer die saite ersetzen ( und wieder a l l e nachstimmen ) oder gleich die ( hoffentlich vorhandene ) ersatzgitarre verwenden und in der pause die saiten wechseln...... mehr kann ich für ihre wäsche nicht tun - guten abend !

so alt werden bei meiner Western nur die beschichteten Saiten, wobei die dann schon regelrecht zerrupft aussehen. Aber ganz unabhängig davon, wie alt ein Satz ist, werden immer alle erneuert, wenn auch nur eine Saite wegfliegt.

Was möchtest Du wissen?