Eine Frage zu Krefeld (Stadt) warum wurde sie früher mit "C" also Crefeld geschrieben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Auf der Orthographischen Konferenz von 1901 wurden Änderungen in der Schreibweise vieler Wörter beschlossen, darunter auch von Städtenamen wie Cassel, Cöln oder Crefeld, die künftig - der Aussprache entsprechend - mit K geschrieben werden sollten.

Allerdings war man nicht konsequent: Städte wie Cottbus oder Coburg behielten ihr C.

Die vielen C's bei den Städtenamen kamen aus der Zeit der französischen Besatzung resp. aus der Zeit als in der Ecke Köln /Essen Krefeld - also im Ruhrgebiet schlechthin, noch Franzosen ansässig waren. Das war vor der Zeit der Vereinigung der Herrschaftsgebiete wie Hannover, Baden, Preussen etc. - also bevor Deutschland Deutschland wurde.

Aus der Zeit stammen auch noch viele Worte, die bei uns in den normalen Sprachgebrauch eingegangen sind, wie Trottoire, Portemonee, Chaisselongue, Chaussee, usw.

Weil es halt früher so war das scharfe s wird auch nicht mehr benutzt -> ß

Rolf42 14.06.2011, 23:48

Und ob das noch benutzt wird: Straße, Fuß, weiß, Grüße, groß, Spieß, schließen...

0
jolieee 20.06.2011, 19:57
@Rolf42

nein wird auch nicht mehr benutzt Strasse, Fuss, weiss, Grüsse , gross, Spiess, schliessen usw. -.-

0

Was möchtest Du wissen?