Eine Frage über Hinrichtung. Lebt man danach noch kurz weiter?

9 Antworten

(Wikipedia, Enthauptung): "Auch aus der Zeit der Französischen Revolution sind Aussagen z. B. über vermeintliche Sprechversuche abgetrennter Köpfe überliefert. Der deutsche Arzt Johannes Wendt und der Franzose Séguret stellten Versuche an, um die Reaktionen der Köpfe zu erforschen. Danach sollten sie beispielsweise noch reflexartig die Augen schließen, wenn eine Hand schnell auf das Gesicht zubewegt oder der Kopf hellem Licht ausgesetzt wurde. Nach einem Bericht des französischen Arztes Gabriel Beaurieux von 1905 hatte der Kopf eines guillotinierten Verbrechers noch etwa 30 Sekunden auf Zurufe reagiert.[8] Ähnliches wird über Hamida Djandoubi berichtet, der letzten in Frankreich enthaupteten Person (1977).

Der forensische Pathologe Ron Wright ging davon aus, dass nach der Abtrennung des Kopfes das Gehirn für etwa 13 Sekunden weiterleben könne, zumindest seien Augenbewegungen usw. innerhalb dieses Zeitraums möglich. Die genaue Spanne, die das unversorgte Gehirn überlebe, sei von chemischen Faktoren abhängig wie z. B. von der verfügbaren Sauerstoffmenge zum Zeitpunkt der Enthauptung." lg

Kommt immer darauf an, was Du als "Leben" bezeichnest. Reflexe können noch eine ganze Weile danach ausgelöst werden.

Allerdings sackt durch die Enthauptung der Blutdruck ja sofort auf null ab, und dadurch wird dem Menschen vermutlich sofort "schwarz vor Augen". Diese Reaktion ist - soweit ich weiß - auch unabhängig davon, ob im Hirn noch für ein paar Sekunden mehr Sauerstoff vorhanden wäre. Es ist (wie gesagt: soweit ich weiß) eher ein Schutzmechanismus.

Beim "normalen" Kreislaufstillstand geht man davon aus, dass die ersten Hirnstrukturen so ca 2 Minuten nach dem Herzstillstand absterben. Ohne Erste Hilfe gehen dann nach ca 10-15 Minuten die letzten Lichter aus.

Kurze Zuckungen sind möglich, da Nerven durch die Hinrichtung gereizt wurden. Man kennt Bewegungen bei geköpften Hühnern und selbst bei Fischen. Habe das öfter erlebt mit frisch geschlachteten Forellen, die dann gleich in den Topf bzw. in die Pfanne kamen und dann ziemlich darin herumsprangen. 

Was möchtest Du wissen?