Einberechnung von Höhenmetern auf eine Laufstrecke möglich?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Klar sind 4 km in der Ebene auch 4 km am Berg. Aber es geht doch darum, wie weit ich in der Ebene kommen würde wenn ich die gleiche Leistung einsetze wie bei einem Berglauf mit 100 Metern Höhenunterschied. Das hat nichts mit Pythagoras zu tun, sondern mit der Überwindung der Schwerkraft.

Das Ergebnis ist vermutlich von Läufer zu Läufer unterschiedlich. Dem einen liegen die Berge mehr, dem anderen weniger. Ich weiß z.B. von einem Lauf mit 8,1 km und ca. 500 Höhenmeter (Kalmit Berglauf), dass dort die Spezialisten in etwa ihre 10 km Zeit im Flachen erreichen. Deshalb würde ich schätzen, dass 4 km mit 100 Höhenmeter (also ca. die halbe Strecke, aber nur 1/5 Höhenunterschied) vielleicht 4,3-4,4 km im Flachen entsprechen.

Auf www.greif.de gibt es unter Laufberater - Rechner einen Höhenmeter Rechner. Dort kannst Du eine Umrechnung vornehmen, die auf Erfahrungswerten beruht.

Bessere Antwort gibt es nicht, der Rechner war genau das was ich gesucht habe, dabei dachte ich nichtmal das es soetwas überhaupt gibt. Dickes Lob und tausend Danke =)

0

Auf einer Seite zum Bergtraining habe ich folgende Faustformel gefunden: 100 HM entsprechen einer Verlängerung der (Flach-)Laufstrecke um 700m. Z.B. wenn jemand an einem 10K-Lauf mit 200 HM teilnimmt, dann entspräche dieser Lauf einer flachen Distanz von 11,4 km (200HM = 2 x 700 m = 1,4 K und die 10K drauf). Oder wer den Zermatt-Marathon mit 42K und 1800HM laufen will, der läuft im Vergleich zum Flachland 54,6K (42K + 12,6K)

wenn die strecke 4 km (gemessen) hat, dann hat sie 4 km. wenn sie aber auf ebener erde 4 km hatt und dann aber auf 100 m steigt, dann musst du phythagoras bemühen ;)

Leider verfehlt aber trotzdem danke, macht in der Theorie natürlich Sinn ;)

0

Physik Aufgabe ..,Bergwandern?

Mithilfe ihres Sportcomputers hat Reinhild ihr persönliches Wanderprofil erstellt.
a) Wie lang braucht sie für 1km bei einer Steigung von 50%? Wie groß ist der Steigungswinkel,wie groß die Höhendifferenz?
b) Welche Strecke legt sie in einer Stunde bei einer Steigung von 100% zurück? Wie viele Höhenmeter schafft sie dabei?

...zur Frage

Wie rechne ich physikalische Einheiten richtig um?

Hallo :)

Wie rechne ich z.b. 2 V/um in V/cm um? oder 2V/um in mV/um? (um = Mikrometer) Gibt es dazu eine einfach Regel wie man vorgehen muss, ob die Einheit vor oder nach dem / geändert wird?

Danke :)

...zur Frage

Welche Geschwindigkeit (Pace) kann ich bei einem 5 km Lauf anstreben, wenn ich die 7 km mit konstanten 4:42 min/km laufe?

Morgen bestreite ich einen 5 km Wettlauf. Leider ist mein letzter Lauf in dieser Distanz schon etwas länger her, weshalb mir ein Anhaltspunkt fehlt. Die 7 km laufe ich momentan mit 4:42 min/km.

Bei einer 2 km kürzeren Strecke werde ich ein bisschen schneller laufen, doch um wie viel ist die Frage? Kann ich beispielsweise auf 4:20 min/km gehen? Einen einzigen Kilometer laufe ich in etwa 3:40 min, bin aber dann fertig.

...zur Frage

Was ist richtig(Physik)?

Die 1te oder 2te lösung ?
Ist eine umrechnung auf km/h

...zur Frage

Kann mir da jemanden helfen?

Ein Auto fährt auf seiner 500 km langen Strecke von a nach B mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 100 km/h. Auf der Rückfahrt derselben Strecke erhöht sich die Durchschnittsgeschwindigkeit auf 125 km/h. Berechne die zeitliche Ersparnis der Rückfahrt in Minuten:

...zur Frage

Wenn ich 4 Minuten lang 100 km/h fahre, welche Strecke habe ich zurück gelegt?

Wenn ich 4 Minuten lang 100 km/h fahre, welche Strecke habe ich zurück gelegt ? Bei einer anderen Frage wurde die Rechnung vorgeschlagen: Geschwindigkeit geteilt durch die Zeit. Das Beispiel war: 140 Km/h und 7.5 Minuten. Wenn man es so rechnet wie gerade genannt, kommen ungefähr 18,6 Km raus und das kommt gut hin. Wenn ich es allerdings mit meinen zahlen rechne kommen 25 km raus und das kann nicht stimmen. Könnt ihr mir weiter helfen? Danke :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?