Einäugig blind - Wie kann ich dennoch zwischen Realität und Film unterscheiden?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Moin...das räumliche Sehen (3-D) kann nur funktionieren, wenn beide Augen voll am Sehen beteiligt sind. Dadurch, dass wir mit unserem Augenabstand Gegenstände betrachten, werden diese mit unterschiedlichen Betrachtungswinkeln auf der Netzhaut abgebildet und die beiden Einzelbilder werden an das Gehirn weitergeleitet. Unser Großrechner muss dann diese beiden Einzelbilder zu einem Gesamtbild zusammenrechnen. Die unterschiedlichen Betrachtungswinkel erlauben dann durch komplizierte Rechenvorgänge uns zu verdeutlichen, in welcher Entfernung sich der angeschaute Gegenstand befindet und in welcher räumlichen Relation zu anderen Gegenständen. Beim 3-D Kino ist dann der Effekt, dass Personen und Gegenstände scheinbar im Raum vor der Leinwand sich befinden und man manchmal meint, die Gegenstände sind zum Greifen nah. Bei einer funktionellen Einäugigkeit wird dem Gehirn nur ein scharfes Bild unter nur einem Betrachtungswinkel geliefert. Es kann dadurch kein 3-D errechnet werden. Da Du wahrscheinlich von Geburt an nur auf einem Auge scharf sehen kannst, hat Dein Gehirn nie gelernt, räumliche Tiefenwahrnehmung zu errechnen. Deine Tiefenwahrnehmung findet nur durch Größenvergleiche zur Umgebung statt. Ist schwer, Dir soetwas anschaulich begreiflich zu machen, da für Dich reine Theorie.


user718 
Fragesteller
 10.01.2010, 13:49

danke!! hat mir sehr geholfen!!

0

Hey ich weiss was du meinst, mir geht es genauso. Ich bin auf dem linken Auge auch fast Blind, habe eine Micropapille. Also im Auge drinne ist es nicht richtig entwickelt. Hast bestimmt das selbe. Gibt es sehr selten!! Wurde mir auch gesagt das es wie echt aussieht im 3D Kino, es sieht auch bestimmt echt aus, den Augen wird es halt nur vorgegaukelt es sei echt. Mit einem Auge funktioniert es nicht weil es den wechsel von links nach rechts nicht gibt, sondern nur rechts oder links, je nach dem wo du blind bist!! Da müssen wir wohl noch warten bis Hologrammkinos herauskommen, das wird es irgendwann geben, dauert aber noch locker 20 Jahre!

Wenn ich mir ein Auge zuhalte, hab ich etwas andere Raumwarnehmungen. z.B. Distanz und so ... aber ich denke das liegt an der Ungewohntheit. Zum 3D kino: So toll isses nicht.. Um ehrlich zu sein nervt einfach nur dir Brille und die sachen werden einfac etwas hervorgehobe.. ich habe nicht gedacht, ich könnt die sachen anfassen ^^


user718 
Fragesteller
 09.01.2010, 15:44

andere Raumwahrnehmung?? kannst du mir das näher erklären?? das wäre mir sooo eine große hilfe!!!

0

also ich seh da keinen unterschied, außer dass mein sichtfeld eingeschränkt ist Oo


user718 
Fragesteller
 09.01.2010, 15:43

es reicht nich, das auge nur zuzuhalten ;DD du musst auch rumlaufen, verschieden scharfstellen mit den augen...

0