Ein Pferd im Urlaub "mieten"?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich hoffe es, dass da jemand mitreitet. In einem Stall, der ohne Begleitung Pferde vermietet, würde ich nicht reiten wollen. Denn dem Besitzer scheint das Wohlergehen der Pferde wohl hinter dem Geldverdienen zweitrangig zu sein. Und die Pferde dürften dann auch in einem entsprechenden Zustand sein. Nein danke.

Außerdem seid ihr fremd auf der Insel. Was wollt ihr da reiten ohne Begleitung. An die schönen Ecken kommt ihr doch dann wahrscheinlich gar nicht ran.

Ich bin mal mit meinem eigenen Pferd in die Lüneburgerheide gefahren. D.h. mitgenommen wurden. Mein Bekannter, der mich mitnahm, nahm mit seinem eigenen Pferd an einem Westernturnier teil.
Ich musste also alleine ausreiten. Das Gelände war traumhaft, aber ich hätte mir eine ortskundige Begleitung gewünscht. So musste ich halt einen langen Weg reiten und dann irgendwann das Pferd  umdrehen, um denselben Weg zurückzureiten. Ich hätte mich sonst rettungslos verirrt. Das war noch vor GPS etc...

Und die schönsten Ecken rund um den Hof habe ich sicherlich nicht gefunden.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf einer Insel erst recht nicht.

Ihr kennt doch nicht mal die Vorschriften, Wandungen wo geritten werden darf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein verantwortungsvoller Pferdebesitzer wird dir sein Pferd leihen. Vorallem nicht wenn du dich auf der Insel nicht auskennst. Ihr kennt die Pferde nicht und wüsstet nicht wie ihr in bestimmten situationen reagieren sollt - nehmt also lieber jemanden mit der sich auskennt und geführte ausritte anbietet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?