Ein Oszillator einer Transversalwelle schwingt gemäß der Gleichung y(t)=5cm•sin(w•t) mit w=2pi/T und T=2s. Die Welle breitet sich mit 2 m/s linear aus?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

LG H.

 - (Schule, Physik, Wellen)

Der Grund, warum dir noch niemand bei dieser wirklich einfachen Aufgabe geholfen hat ist, dass niemand wirklich denkt, dass du dich überhaupt damit befasst hast.

Z.B. kannst du die Hälfte von a) bereits einfach aus der Aufgabenstellung ablesen. Da musst du nicht einmal rechnen. Hättest du ein einziges Mal in dein Lehrbuch geschaut, hättest du a) und b) in unter 2 Minuten gelöst.

Es verstößt gegen die Communityrichtlinien eine Antwort zu geben, die bewusst nicht hilft, daher ist hier die Lösung für a):

Amplitude = 5cm
Periodendauer = 2s
Frequenz = 1/T
Wellenlänge = v/T

Vielen Dank, das hat mir sehr geholfen :)

0
@Liyah842

Am Arsch. All das kannst du vermutlich auf der 1. Seite zum Thema im Lehrbuch nachlesen. Beschäftige dich selbst mit deinen Themen und stell solche Fragen nicht online, sonst lernst du nichts.

0
@ButchButch

Zu aller erst weißt du doch gar nicht ob ich mich damit beschäftigt habe oder nicht und wenn man sich mit dem Thema beschäftigt hat, kann es trotzdem sein, dass das Thema noch einem unverständlich ist. Außerdem denke ich mal das du auch gegen die Communityrichtlinien verstößt ;) Du hättest dir deine Antwort sparen können.

0
@Liyah842

Das bringt mich auf einen wirklich passenden Vergleich.

Hättest du die Communityrichtlinien gelesen, würdest du definitiv wissen, dass meine Antwort nicht dagegen verstößt. Hast du allerdings nicht, was ich durch deine Antwort weiß, auch wenn du es nicht direkt gesagt hast.

Genauso weiß ich durch deine Frage, dass du dich nicht mit Physik beschäftigt hast, da du sonst kein Problem damit hättest. Du hast mir das außerdem nochmal mit deinem Kommentar bestätigt. Hättest du dich damit beschäftigt, hättest du es definitiv gesagt.

Ich erwarte tatsächlich nicht, dass du die Logik dahinter verstehst. Mir reicht es zu wissen, dass es so ist.

0
@ButchButch

Was denkst du eigentlich wer du bist, dass du dir meine Frage anschaust und unangemessene Kommentare hinterlässt? Hast du nichts besseres zu tun? Wenn du nicht helfen kannst, dann bist du hier falsch. Wenn dir meine Frage hier nicht passt, dann antworte erst recht nicht. Du tust mir leid.

0
@Liyah842

In diesem Falle habe ich trotzdem geantwortet, weil mich diese Fragen langsam echt nerven. 70% aller Physik Fragen sind im Moment einfach nur irgendwelche Hausaufgaben.

Währe absolut kein Problem, wenn es wenigstens konkrete Fragen seien. Stattdessen ist es einfach nur die Bitte, eine komplette Aufgabe zu lösen, da man selbst keine Lust drauf hat.

0
  1. der Sinus hat sein Maximum bei und somit suchen wir nachoch nö... das ist egal..
  2. wir wissen, dass der Sinus maximal 1 wird... 5cm mal 1 ist 5cm... das Minimum ist -1... also schwingt das Ding zwischen -5cm und +5cm... die Amplitude ist somit 5cm...
  3. für welches t ist, könnte interessant sein... das wär dann die Periodendauer...
  4. verstehst du?
  5. hast du vllt konkretere Fragen?
Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Ist dann die Periodendauer = 2 ?

0

Was möchtest Du wissen?