Nein,weil...

Was genau willst du mit der Frage erreichen? Strebst du zu sehr an perfekt zu sein und möchtest jetzt nen weiteren Grund, das nicht zu tun?

Im Endeffekt ist es egal wie man seine Jugend oder sein Leben lebt, so lange man Glücklich dabei ist. Wer glücklich damit ist, nach Perfektion zu streben, soll das gerne tun.

Auch zu beachten ist, dass sich dieses Glück aufs ganze Leben bezieht. Wer seine Jugend mit nichts als feiern und Schule schwänzen verbringt, hat sicher einige wenige gute Jahre, verbaut sich jedoch dabei den Rest seines Lebens. Man tauscht hier 4-5 Jahre Glück gegen 50 Jahre glück ein. Insgesamt ist das nicht glücklich, daher sollte er so nicht leben.

...zur Antwort

Das grundlegende Problem hier ist, dass "normale" Bürger es schwer haben, sich mit einem Thema differenziert auseinanderzusetzen. Man ist entweder auf dieser Seite, oder der anderen Seite und alle der anderen Seite sind Feinde oder Schafe.

Politikern wird nicht zugehört wenn sie differenziert reden und Argumente zu beiden Seiten bringen. Wissenschaftsliebende Politiker bleiben daher klein und solche die diese Gruppenbildung weiter anfeuern kommen an die Spitze.

Atomkraft gilt seit Chernobyl und Fukushima als gruselig und gefährlich. Dazu gibt es noch diesen gruseligen Atommüll und dieses Radioaktive Strahlung. Auch wenn man sich also nie wirklich damit beschäftigt hat, weiß man ganz genau, dass diese Technologie absolut schlimm ist.

Dieses Vorurteil sehe ich als eines der größten Probleme des Klimawandels an, obwohl es sozialer statt technischer Natur ist.

Atomkraft, speziell mal die Kernspaltung, ist ein absolutes Geschenk Gottes. Es ist eine Möglichkeit, Energie aus reiner Masse (Laut Einstein ist Masse das Selbe wie Energie) zu erzeugen. Dabei entsteht absolut kein CO2 und es ist anders als Wind und PV rund um die Uhr verfügbar. Dazu ist es noch regelbar, also man kann schnell frei einstellen wie viel Energie erzeugt werden soll, weswegen solche Reaktoren auch als Reserve genutzt werden können.

Abfälle werden deutlich weniger produziert, als allgemein angenommen. Würde man die Fläche eines einzigen Stadions nutzen um ein Endlager daraus zu bauen, würde das sehr viele Jahre reichen, um den gesamten Atommüll Deutschlands zu lagern. PV (Solar) Anlagen brauchen deutlich größere Flächen an Land. Ironischer weise könnte man auch ne PV Anlage auf das Endlager bauen...

Bei den Unfällen ist es sehr wichtig, die Gründe für die Unfälle zu verstehen. Der Rest wird dann eigentlich klar. Außerdem sollte klar sein, dass Westliche Reaktoren eine Betonkuppel haben, welche bei einer Explosion wie in Chernobyl verhindert, dass schädliche Materialien nach draußen gelangen. Diese Kuppel hält meines Wissens nach Erdbeben der Stufe 8 und Flugzeugattentate aus.

Chernobyl versagte damals aus zwei Gründen: 1. Der verantwortliche Chefingenieur hat an dem Abend Unmengen an Sicherheitsprotokollen ignoriert. Er ließ sich nicht durch seine Kollegen belehren und setzte sich gegen deutliche Wiedersprüche durch. 2. Das kritische Reaktorproblem, welches "das Fass zum überlaufen brachte", war schonmal erkannt und beschrieben worden. Der Russische Staat hat die Reaktoren jedoch nicht nachrüsten lassen, um seine Integrität zu schützen.

Fukushima versagte damals, da sich irgendein genialer Typ dachte es sei eine gute Idee, ein Kernkraftwerk ohne Schutzkapsel an eine Küste zu bauen, wo Tsunamis auftreten. Dazu ist Japan eine Insel, die sehr stark von Erdbeben betroffen ist. Fukushima wurde am Tag des Unfalls von einem starken Erdbeben und einem starken Tsunami getroffen. Die Arbeiter leisteten hervorragende Arbeit und riskierten ihr Leben um die Sache einzudämmen, was auch quasi gut gelang.

Moderne Reaktoren sind deutlich sicherer als die von vor 40 Jahren. Im Westen haben wir viele Sicherheitsstandards und noch mehr Notsysteme. Ein derartiger Unfall ist hier nicht unwahrscheinlich, sondern unmöglich.

Nebenbei gibt es viele moderne Konzepte für deutlich sichere Kernreaktoren, welche sogar weniger Müll produzieren und leichter abzuschalten sind.

Bin jetzt leider etwas abgeschweift. Um auf deine hauptsächliche Frage zu kommen: Deutschland kann ohne Atomkraft niemals Klimaneutral sein.

Leider werden Atomkraftwerke aus den oben beschriebenen Gründen nicht langfristig genutzt werden. Ich habe immer noch große Hoffnung in die Kernfusion, aber das wird wohl noch mindestens 20 Jahre dauern.

Der Klimawandel kommt sehr langsam und sehr schleichend. Man merkt die Veränderung im Alltag erst, wenn es schon zu spät ist. Und selbst dann laben Leute sowas wie "Klimawandel gab es schon immer".

Egal jetzt. Ich hoffe meine Antwort war interessant für dich und ich freue mich, wenn du damit Atomkraftgegnern eins in die Fresse geben kannst.

...zur Antwort

Du fragst gerade die kompliziertere Version von "Wie viel Sprit brauch ich um mit dem Auto zu fahren?".

Die Antwort ist, es kommt drauf an, wo du hin fährst.

Wenn du in der Nähe der Erde bleibst, hängt es bei der Rakete hauptsächlich von deiner Höhe und deiner Flugzeit ab. Die Rakete muss nur um zu schweben die Erdanziehungskraft überwinden. Sie muss also durchgehend "Gas geben". Diese Energie berechnest du mit E = m*g*t, wobei m die Masse, g die Erdbeschleunigung und t die Zeit (wie lange sie schwebt) ist.

Will sie jetzt nach oben fliegen, nimmt sie potenzielle Energie auf, welche du auch bereitstellen musst. Diese berechnet sich aus E = m*g*h, wobei m, g wie oben sind und h die Höhe ist.

Das ist alles noch recht einfach. Schwieriger wirds, wenn du merkst, dass sich m und g ändern. Ab jetzt löse ich die Probleme nicht mehr, sondern gebe dir nur einen Ansatz, da ich sonst heute gar nicht mehr ins Bett komme.

Laufen die Triebwerke, verbrauchst du durchgehend Kraftstoff und verringerst somit die Masse m.

Je höher du dich befindest, desto geringer ist die Erdbeschleunigung g.

Was willst du eigentlich machen wenn du im Weltall bist? Willst du wieder auf die Erde stürzen, oder dort bleiben? Wenn du dort bleiben willst, musst du noch sehr viel Energie für eine seitliche Geschwindigkeit (Orbit) draufrechnen.

Ganz blöd wirds dann noch, wenn deine Triebwerke nicht ideal sind, sondern Verluste haben. Diese Verluste ändern sich auch mit der Höhe, was dir das Rechnen nochmal extra blöd macht.

Wenn du etwas weiter fliegen willst (z.B. zum Jupiter), kannst du andere Planeten wie eine Art Schleuder nutzen. Du klaust denen etwas Bewegungsenergie und bekommst dafür welche. Das nennt sich Gravity Assist, sehr interessantes Thema.

Viel Vergnügen damit und wenn du etwas nicht verstehst scheu dich nicht zu fragen

...zur Antwort

Das wird sehr schwierig wenn sie bereits weiß, wie du für sie fühlst. Die meisten Mädchen blocken ab wenn sie bereits wissen, dass du dich bereits "entschieden" hast.

Ich empfehle dir stark, von ihr abzulassen. Du bist 13, denkst gerade alles zu wissen, alles zu können und besser als jeder Erwachsene zu sein.

Trotzdem hör am besten drauf, was fast jeder Erwachsene dir raten wird: Besonders in deinem Alter verliebst du dich sehr schnell und sehr oft. Wichtig dabei ist, dass du es mit einem Mädchen versuchst, was du erst liebst, nachdem du sie wirklich kennengelernt hast.

Liebe auf den ersten Blick führt in den so gut wie nie zu etwas, egal welches Alter ihr habt.

Bleibt man an dem falschen Mädchen kleben, übersieht man oft viel Bessere. Sei also offen für andere Mädchen, sonst wirst du die nächsten Jahre viele Chancen verpassen.

...zur Antwort

In ihrem Alter heißt das vermutlich dass sie auf dich steht.

Ihr seid halt beide noch nicht erfahren darin. Ich kann mich erinnern dass in meiner Schulzeit einige Mädchen versucht haben besonders süß/niedlich zu wirken indem sie "okii" statt "ok" gesagt/geschrieben haben.

Sie will also vermutlich süß für dich aussehen.

...zur Antwort

Die Formel für die Zentrifugalkraft (in dem Fall Zentrifugalbeschleunigung) ist a = v²/r, wobei v die Geschwindigkeit des Körpers und r der Radius der Kreisbahn ist.

Die Geschwindigkeit an der Oberfläche (Am Äquator) der Erde ist etwa 9 m/s. Wir alle bewegen uns also durchgehend mit 9 m/s um den Erdmittelpunkt. Der Erdradius beträgt 6371 km, also 6371000 m.

Wenn wir jetzt mal einsetzen kommt 1,27 m/s² * 10^-5 raus, also 0,0000127 m/s². Die Gravitationsbeschleunigung beträgt 9,81 m/s².

Ich würde also sagen es macht keinen großen Unterschied. Trotzdem macht es einen Unterschied, welcher bei extrem gut kalibrierten Wagen sogar berücksichtigt werden muss. Es gibt wirklich Messinstrumente, welche so genau sind, dass der Unterschied die ganze Messung versauen kann.

Berichtigung:

Ich habe einen sehr falschen Wert verwendet. Die eigentliche Geschwindigkeit am Äquator beträgt natürlich nicht 9 m/s, sondern ungefähr 473 m/s.

Daraus ergibt sich eine Zentrifugalbeschleunigung von 0,0336 m/s².

Eine 80 kg schwere Person wäre am Äquator also um etwa 269 Gramm leichter als am Nordpol (Radius um die Drehachse ist an den Polen am geringsten).

...zur Antwort
  1. Du liebst sie nicht wirklich, du bist versessen nach ihr. Wahre Liebe fühlt sich ganz anders an und läuft ganz sicher nicht ab wie im Film.
  2. Sie hat dich vermutlich nie als "Interessenten" wahrgenommen. Lad sie doch einfach mal auf ein Date ein. Nenn es auch wirklich Date, damit sie nicht denkt es sei ein freundschaftliches Treffen. Überleg dir außerdem VORHER, was genau du gerne mit ihr unternehmen würdest und wann du Zeit dazu hättest. Beides sagst du dabei, wodurch du es ihr einfacher machst, zuzusagen.
  3. Was immer du tust, GESTEH IHR NICHT DEINE LIEBE!!! Ganz ganz wichtig! Der Mann findet, die Frau bindet (Jaja, dann halt nur meistens).

Viel Vergnügen

...zur Antwort

Wenn die Beziehung lange dauern soll, denk gar nicht drüber nach.

Passt die Situation und ihr habt beide Bock, ran da. Wenn nicht dann nicht.

Ich persönlich habe jedoch die Erfahrung gemacht, dass es bei erwachsenen Frauen besser ankommt, nicht direkt beim ersten Date zu Vögeln. Wenn sie klare Schritte unternimmt und du auch möchtest, solltest du es definitiv zulassen.

...zur Antwort

Da er zu denken scheint, du würdest dich durch die Polizei einschüchtern lassen (tust du selbstverständlich nicht, du hast keine Straftat begangen), wird er sich ebenso dadurch einschüchtern lassen.

Droh ihm doch also selbst mal damit. Ich bin kein Jurist, aber ich bin mir sicher gelesen zu haben, dass vergessene Sachen nicht automatisch an den Besitzer des Grundstücks übergehen (Was bei dem Verhalten ja wohl eher die Eltern sind). So weit ich weiß müsste er es per Gesetz ans Fundbüro übergeben.

Bei der Polizei hättest du allerdings nur ne Chance, wenn du die folgenden Sachen durch z.B. Chatverläufe beweisen kannst:

  1. Er hat dein Portemonnaie gefunden und weigert sich, es rauszugeben.
  2. Er hat die 100€ bereits erhalten.

Mach schön viele Screenshots wenn er irgendwas in die Richtung zugibt.

Schreib ihm also sowas wie "Du hast mich offensichtlich verarscht. Ich will mein Portemonnaie wieder und die 100€ die ich dir geliehen habe zahlst du mir bis in einer Woche zurück, sonst geh ich selbst zur Polizei!"

Damit muss er sich gegen 5 Dinge gleichzeitig verteidigen. Er wird sich auf eine der Sachen beschränken und nur darüber wirklich nachdenken. Wenn er z.B. sowas antwortet wie "Ich hab dein Portemonnaie nicht und du hast mir nie gesagt wann ich die 100€ zurückzahlen muss. Geh doch zur Polizei, ich hab nichts gemacht und verarscht hab ich dich auch nicht!", hast du damit schonmal schriftlich, dass er das Geld erhalten hat.

Diskutier einfach so lange mit ihm, bis du alles Nötige hast.

Wichtig: Wenn er etwas zugegeben hat, zieh die Sache nicht mehr in den Fokus, damit er nicht weiter darauf eingeht. Er könnte seinen Fehler sonst einsehen und ihn beheben.

Schreib mir gerne mal wie es gelaufen ist

...zur Antwort

Ich halt ehrlich gesagt nichts von Unibeziehungen. Man geht da hin um zu lernen (außer bei BWL).

Aber klar passt das dazu. Such dir halt jemanden, der auch arbeitet - er wird sich sicher freuen, dich nicht täglich zu Hause allein sitzen zu lassen.

...zur Antwort

Ich finde es krass, wie viele hier deine Frage nicht ernst nehmen. Heutzutage ist es sehr schwierig in das "Dating Game" einzusteigen, besonders da man aus allen Richtungen mit komplett unterschiedlichen Weltvorstellungen jeder Art bombardiert wird.

Diese Ansichten unterscheiden sich krass und wenn du nicht aufpasst, beschränkst du dich auf nur eine einzige davon.

Ein Surfer mit 8-Pack hat es allerdings einfacher eine Frau zu kriegen und wird wohl dementsprechend handeln. Er wird dir raten, den harten Kerl raushängen zu lassen und ihr nicht deine volle Beachtung zu schenken. Ich nehme mal an dass das bei dir nicht gut funktionieren würde.

Ich habe mit 15 in einer ähnlichen Situation gesteckt wie du und mich daher umfangreich über dieses Thema informiert. Dabei rausgekommen ist, dass es tatsächlich viele Dinge gibt, welche die meisten Frauen attraktiv finden.

Das Allerwichtigste ist, dass du in deiner "Arroganz-Liga" bleibst. Es ist nicht wichtig, wie hübsch eine Frau ist, es ist wichtig, wie sie damit umgeht.

Eine wirklich hübsche Frau, von der wirklich jeder denkt, dass es die totale bit** ist, kann trotzdem sehr nett und "Bodenständig" sein. Trotzdem brauchst du natürlich ein ausreichendes Selbstwertgefühl, um mit so einer Hübschen glücklich zu werden. Nicht mal für sie, sondern lediglich damit du euch beide nicht die ganze Zeit miteinander vergleichst. Das kann auf Dauer unangenehm sein.

Andersrum: Eine echt hässliche Frau, die sich jeden Tag 2 Stunden vorm Spiegel schminkt etc., aber trotzdem noch hässlich ist, gibt sich sicher als die Allerhübscheste. So eine würde nur was mit den absoluten Topmännern anfangen.

Wenn du erstmal wirklich verinnerlicht hast, was das bedeutet, kommen plötzlich sehr viele Frauen für dich in Frage. Ignorier das Aussehen einfach mal komplett und schau mal nur auf den Charakter.

Es gibt noch viele andere Tipps die ich dir geben könnte, aber ich verweise hier mal auf den YouTube Kanal ChrissKiss. Der bewertet gegebene Situationen meiner Ansicht nach am Besten und ich habe damals viel von ihm gelernt.

Leute die so einen Roman als Antwort auf einer Fragenseite senden sind eigentlich nie hübsch. Trotzdem ist meine Freundin sehr hübsch und wird von vielen umworben.

...zur Antwort

Kommt immer drauf an.

Auch eine plötzliche Veränderung kann sowas auslösen. Wenn also das Mädchen Schluss macht, was er schon seit einem Monat datet, kann ihn das erschüttern, obwohl keine Liebe im Spiel war.

Ist die Veränderung nicht so plötzlich, also dass sie z.B. vorher mal gesagt hat sie überlegt schluss zu machen, weint er meist weniger.

...zur Antwort

Ja, im Zeitalter der Digitalisierung sind die Elektrotechnik und die Informatik stark miteinander verbunden.

"Reine" Elektrotechnik hat jedoch nichts mit Informatik zu tun, sondern eher mit der Erzeugung und dem Transport von elektrischer Energie.

Heutzutage beschäftigt man sich im Studium mit Informatik und Elektrotechnik. Es gibt kaum eine Schaltung, welche heutzutage ohne Microcontroller und damit ohne Informatik auskommt. Moderne Elektrotechnik benötigt also Informatik um derartig zu funktionieren.

Andersrum muss erstmal jemand einen Computer bauen, damit ein Informatiker daran programmieren kann. Für "reine" Informatik, also reines Programmieren benötigt man jedoch keine/nur sehr wenige Kenntnisse von Elektrotechnik.

...zur Antwort
Kommt darauf an

Viele sagen zwar es gäbe keine "Musterlösung" um es bei Frauen richtig zu machen - ich widerspreche jedoch.

Die ganz einfache Lösung ist, herauszufinden was sie mag und es dann halt zu machen. Viele Frauen werden dir gute Tipps geben wenn du sie einfach direkt fragst worauf sie steht.

Bei unerfahrenen/schüchternen Frauen kannst du es jedoch herausfinden, indem du nach dem Sex mit ihr darüber redest, was daran sie gut und schlecht fand.

Das funktioniert bei quasi jeder Frau

...zur Antwort

Ne. Frauen sind nicht dumm und raffen wohl, dass du einfach nicht mannsgenug bist eine anzusprechen.

Sprich Frauen da an wo sie angesprochen werden wollen, nicht auf der Straße.

...zur Antwort
Nein das sehe ich anders

Schwachsinn.

Die AFD wird von Leuten gewählt, die Angst vor Veränderung, Angst vor der Zukunft und Angst vor anderen Kulturen haben.

Schaust du auf die Wahlplakate der AFD, wirst du sehen, dass sie hauptsächlich gegen Flüchtlinge und gegen Veränderung sind.

Jemand der gegen eine große andere Sache ist, wird sowieso von den Leuten gefeiert. Die AFD ist eine Art Märtyrer - ein einsamer Kämpfer gegen ein korruptes System.

Leider ist das alles nur Verkleidung. Gegen etwas zu hetzen ist wirklich sehr einfach, eigene Ideen und Lösungen einzubringen ist schwer. Die AFD kann sehr gut hetzen und Angst verbreiten, aber "besser machen" kann sie es nicht.

Finde es immer wieder witzig wie sie es schaffen jedes Thema auf Flüchtlinge zu beziehen. Wirklich egal worum es geht, wenn die AFD redet geht es wieder mal nur um Flüchtlinge.

Kleiner Nachtrag:

Die AFD stellt sich außerdem gerne in die Opferrolle. Verkündet jemand offen sie zu wählen gibt es sicher direkt 3-4 Leute die ihn dafür verurteilen. Die AFD tut so als sei diese freie Meinungsäußerung schlecht.

Wie schon gesagt, viel Rauch um nichts.

...zur Antwort