Ein OnlineGame wichtiger als ich?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich muss etwas ausholen.

Mein Freund hat schon seit Beginn unserer Beziehung WoW (World of Warcraft) gezockt. Wenn er am Zocken war und ich anrief, hat er mir kaum zugehört, seine fest verabredeten Tage konnte er kaum für mich verschieben etc. Ich fühlte mich einfach zurückgeschoben und weniger wichtig.

Ein paar andere Freunde spielten dieses Spiel auch. Also beschloss ich auch anzufangen. Musste ja irgendwas dran sein an dem Spiel. Heute verstehe ich, warum er sich so gegeben hat damals.

Es gibt in dem Spiel (denke mal in anderen Spielen auch) diverse Gruppenaktivitäten, zu denen man sich online verabredet mit anderen Spielern. Hat man sich eine feste Gruppe (Gilde) gesucht, möchte man die Leute auch nicht hängen lassen. Denn was die meisten nicht-Gamer immer mal wieder gerne vergessen ist, dass auch hinter den Spielfiguren echte Menschen stehen, die das gleiche Hobby haben. Vergleichbar mit einem Verein, in dem man Fußball spielt. Wenn man in seinem Fußballclub ein Spiel oder Training hat, kann man ja auch nicht einfach sagen "och, meine Freundin will mich heute für sich haben. Seht heute mal zu, wie ihr klarkommt".

Was ich damit sagen will ist: Ich weiß nicht, inwieweit das Spiel deinen Freund einspannt. Ich habe immer 2 Tage, an denen ich abends spiele. Ansonsten gehört mein Leben meinen Freunden, meinen Hunden und meinem Freund. Vielleicht solltet ihr ähnlich verfahren...Gib ihm einfach ein paar Tage bzw. Abende pro Woche, wo er das machen kann, worauf er Lust hat. Denn in jeder Beziehung brauchen beide Parteien ihren Freiraum für Hobbys und Freunde. Im Gegenzug solltest du aber auch deine Zeit bekommen, die dir "zusteht". Redet miteinander und findet einen Kompromiss. Du solltest Verständnis zeigen, aber auch Verständnis von ihm einfordern (falls nötig). Denn nichts im Leben wird einseitig regelbar sein. Solange man sich jedoch beiderseitig entgegenkommt, kann jedes Problem gelöst werden.

Ich hoffe, ich konnte helfen.

Liebe Grüße

Rebekka

DH!!! super gut erklärt! hast n sternchen verdient!

0

haste du grade ein fussbalverein mit WoW verglichen? ;D

0

Naja es kann sein das dein Freund eine Art Sucht für das Spiel entwickelt hat!! Denn wenn er selber merkt das er dich vernachlässigt und trotzdem nicht aufhören kann bzw es verringern kann dann KANN er entweder nicht aufhören zu spielen oder ihr habt ein anderes Problem!! Setz dich mal mit ihm hin und rede mit ihm! Stell ihm gezielt die Frage ob er nicht damit aufhören kann oder will!!! Ihr werdet nur gemeinsam eine Lösung dafür finden!! Alles Gute für euch!!!

rede mit ihm ..

also mein freund spielt auch manchmal und wenn ich bei ihm bin, lässt er mich auch spielen oder wenn ich sage hör auf ich möchte kuscheln, dann hört er auch auf.

mein freund braucht das spielen, um ruter zu kommen , wenn er stress auf der arbeit hatte .

vielleicht ist es auch nur eine phase und dein freund hört irgendwann damit von selbst auf

o gott jaja männer und ihre onlinespiele... das proble mist immer das gleiche er ist vermutlich vom spiel abhängig und davon weg kriegste ihn nicht. was potentiell hilft das spiel auch zocken das fände er vermutlich sogar megascharf ;D es liegt garnatiert nciht an dir dass er sich so verhält ich bin sicher du bedeutest ihm auch noch viel nur verlagert er seine persönlichkeit sozusagen ins inet und du kommst immer schwere an ihn ran. einn offenes gespräch kann oft auch vieles klären. ich wünsche dir viel erfolg und glück

Setz ihm die Pistole auf die Brust. Auf Dauer hat es keinen Sinn wenn ihr "vor euch hin dümpelt". Wenn er sich für das Game entscheidet wird er schon irgendwann aufwachen. Und du musst dich nicht mit ihm und dem Game rumärgern.

Am besten zunächst ein mal ein eigenes Hobby suchen und dann sehen ob dir dann der Kontakt reicht weil du ja selber auch nicht mehr so viel Zeit hast, oder eben Konsequenzen ziehen. Ich habe früher auch manchmal am PC gespielt, und wenn war das immer ziemlich absolut, also es gab kaum noch etwas daneben, es war aber immer nur für eine begrenzte Zeit, danach war ich wieder 'normal'. Wenn so etwas sehr lange geht muss man halt überlegen ob das überhaupt noch eine Beziehung ist.

iwie voll komisch da der ja selbst gerafft hat dass er dich durch das spiel vernachlässigt.....

ich würde ihm an deiner stelle etw zeit geben ...also ich würde ihn einf mal in ruhe lassen...

er meldet sich dann schon wenn er dich wirkl liebt und nicht verlieren will ...

viel glück :)

Sprich ihn dauf an mehr mit dir zu unternehmen

Vernachlässigen von sozialen Kontakten deutet auf eine Sucht hin. Machen kann nur er was, du leider nicht, außer Trennung.

Ich würde ihn vor die Wahl stellen was ihm wichtiger ist:

Ich oder das Spiel.

besorg Larp waffen und geh mit im nach drausen falls zu brutal Bathmington ist genauso efektiv

Was möchtest Du wissen?