Beziehung oder Freunde, was ist wichtiger (Streit mit Freundin)?

5 Antworten

Hmm ich finde, das alles ist wichtig. Man liebt seine Familie, wirklich gute Freunde und seinen Partner alle, nur auf eine etwas andere Art. Wenn man das eine nicht hat, werden die anderen dabei um so wichtiger. Ich finde, man muss da wirklich keine allgemeingültige Liste machen, denn man kann sowieso nicht für alle sprechen.

Ich persönlich habe den engsten Kontakt zu meinen Eltern, mit ihnen kann ich über alles reden. Und ich bin Single, also fällt Beziehung schon mal weg. Aber meine beste Freundin z.B. hat zu ihren Eltern keinen Kontakt und zu ihren Geschwistern auch wenig, da sich in ihrer Familie alle nicht so gut vertragen. Bei ihr ist ihr fester Freund die wichtigste Ansprechperson, mit der sie über alles reden kann.

Bei mir ist es also so: 1. Eltern, 2. Freunde, 3. Beziehung (da nicht vorhanden ;). Bei ihr: 1. Beziehung, 2. Freunde, 3. Familie.

Also allgemeingültig ist diese Liste nicht. Deine Freundin kann nur sagen, was für SIE wichtig ist. Und wenn du dabei so weit hinten stehst, kann ich verstehen, dass du das nicht in Ordnung findest. Für den Partner hat man ja normalerweise irgendwie die stärksten Gefühle. Außerdem ist es einfach verletzend, wenn man so eine Rangliste vorgehalten bekommt. Meine frühere beste Freundin hat auch immer gemeint, ich wäre nur ihre "beste Freundin Nr. 2". Inzwischen bin ich mit ihr verkracht.

Welchen Sinn haben solche Durchnummerierungen denn? Ja wohl nur den, andere klein zu halten.

Ich würde mit ihr nochmal in Ruhe darüber reden und sagen, dass du es halt verletzend findest, weil du ihr scheinbar nicht so wichtig bist. Wenn einem viele Leute wichtig sind, kann man ja wohl auch zu allen davon Kontakt halten. Je wichtiger, desto mehr Kontakt. Dann bricht der Kontakt zu den "unwichtigen" Leuten automatisch ab und man muss auch niemandem sagen "der und der ist mir aber wichtiger als du".

Aber wenn sie dich immer noch vernächlässigt, würde ich Schluss machen. Sie hat ihre Freunde verloren, weil sie die vernchlässigt hat, und wenn sie dich auch vernachlässigt, verliert sie diesmal eben dich. Sie hat ja dann noch genug Leute, die ihr wichtig sind. ;)

Also das hatte ich am anfang meiner beziehung auch ( ich 18 er 21). Damals gabs ein riesen streit mit seiner besten. Er musste sixh also zwischen mir und ihr entscheiden und es fiel ihm sogar sxhwer.

Wie lange seid ihr denn zusammen? 

Meiner Meinung nach hast du vollkommen recht. Die Freundin / der Freund sollten an erster stelle stehen. Liebe ist nun mal staerker als freundschaft. Du bist immer hin derjenige der mit ihr das Leben lang verbringen wird und mit ihr eine Familie gruenden wird und nicht ihre freundinnen. Dies ist zwar weit vorgegriffen aber nicht unwahrscheinlich. 

Also fuer mich sieht das aus als moechte sie ihre freundinnen nicht verlieren aber wenn sie Angst hat diese zu verlieren dann sind es auch keine echten. Leider sehen es viele maedchen in diesem alter nicht. Ihr solltet einen mittelweg finden. Und nicht nur eine Beziehung kann kaputt gehen sondern auch freundschaft.sie denkt wahrscheinlich dass du jetz an sie gebunden bist und sie falls ihre freunde gehen auf dich zurueckgreifen kann. 

Meiner meinung ist : 1.Familie 2.Freund/ freundin 3.Freunde

Natuerlich koennte es sein dass ihr einfach nicht fuer einander bestimmt seid. :/ aber unwahrscheinlich :)

Wenn man ein leben lang keine Familie gehabt hat,findet der jenige dieBeziehung am wichtigsten. Hat jemand aber eine liebe Familie,dann steht die an erster Stelle! Du siehst,das ist eine Ansichtssache. Aber keiner von Euch beiden hat unrecht! Ja Freunde sind auch wichtig aber ein Partner sollte ja auch mein bester Freund,Vertrauter,Berater,sein.Das ist kein Grund zum streiten.eine Beziehung ist von da her wichtiger,weil die mir alles gibt! Eine FReundschaft gibt mir ja nicht alles,eben nur Freundschaft!

Was sind eure Erfahrungen mit Beziehungspausen oder Abstand?

Hallo, frage sagt eigentlich alles, wieso ich frage ist weil ich und meine freundin uns entschieden haben uns erstmal eine weile (3wochen) lang wo ich im Urlaub bin keinen Kontakt zu haben da wir in letzter zeit nur gestritten haben und ich denke der abstand wuerde uns gut tun (sind immernoch zusammen und eine Trennung wäre von beiden seiten undenkbar) ist halt nur erstmal netmehr schreiben/telefonieren. Was sind eure Erfahrungen mit Abstand oder Pausen? Danke :D

LG euer 31er

...zur Frage

Wären euch eure besten Freunde welche ihr schon seit Jahren kennt oder euer Partner wichtiger?

Und würdet ihr Freundschaften arg vernachlässigen wegen einer anbandelnen Beziehung ?

...zur Frage

Was ist in eurem Augen wichtiger, Partner/Ehemann/Partnerin/Ehefrau oder Familie?

hatte gerade mit meinem freund gesprochen und er meinte, dass der partner/partnerin oder auch ehemann oder ehefrau, wichtiger sind als familie. er sieht es so, dass man seinen partner/in oder ehemann7ehefrau, mehr geben sollte als familie weil sie eben eine größere rolle im leben spielen.

was sagt ihr dazu?

...zur Frage

Soll die Freundin/Partnerin wichtiger sein als Freunde?

Hi!

Mich würde mal gerne eure Meinung dazu erfahren. Ich habe von einem Bekannten gehört, dass er meinte, dass die Freundin/Partnerin/Ehefrau oder natürlich auch Freund/Partner/Ehemann einem wichtiger sein sollte, als eine Freundschaft.

Sein Argument: Man will sein Leben lang an der Seite seines Partners verbringen und die meisten Freunde kommen und gehen.

Ich weiß nicht, ich sehe es eigentlich anders. Natürlich sind die meisten Partnerschaften auf eine Langlebigkeit ausgerichtet, aber eine Parnterschaft ist meiner Meinung auch schneller zerbrochenen als eine Freundschaft.

Dazu muss ich sagen, dass ich in meinem Bekanntenkreis und ich persönlich erlebt habe, dass auch Freundschaften auseinandergehen, meistens stillschweigender als eine Beziehung, die natürlich emotionaler auseinandergeht.

Ich muss sagen, dass ich persönlich wirklich nur einen besten Freund habe, den ich seit der Grundschule kenne, dazu einen guten Freund und eigentliche eine beste Freundin, aber die in mich verliebt war und sich es wirklich etwas auseinandergelebt hat. Dazu kommen halt die normalen Bekannten.

Was denkt ihr? Sollte die Partnerin/Partner einem wichtiger sein?

...zur Frage

Bin nicht mehr glücklich mit meinem Freund ... was tun?

Hallo. Unzwar habe ich seit einiger Zeit ein sehr schweres Problem.
Mein Freund und ich sind vor einem halben Jahr zusammen gekommen und die ersten Monaten liefen sehr gut bis dann vor 2 Monaten der tägliche Streit begann. Seit ich mit meinem Freund zusammen bin, ist mein Leben nicht mehr so wie früher da er mir sehr viel verbietet. Ich muss immer auf ihn hören und das tun was er möchte. Die ersten Monaten hat mich das nicht gestört aber dann fing die Zeit an wo es mir sehr schlecht ging da ich nichts mehr machen durfte. Auch allein deshalb weil ich eine selbstbewusste Person bin und mir das alles gefallen lasse geht es mir sehr schlecht.
Wir streiten auch nur noch JEDEEES Mal wenn wir uns sehen. Das führt dazu dass ich keine Lust mehr auf ihn bekomme.
Ich wollte schon öfters mit ihm Schluss machen aber hab dann immer einen Rückzieher gemacht weil ich ihn liebe.
Er behandelt mich bei Diskussionen sehr schlecht aber ich liebe ihn immernoch. Ich weiß nicht mehr wie ich diese Beziehung retten könnte ohne dass ich mich trenne da ich vllt sehr leiden würde und er nicht zulassen würde dass ich mich trenne.
Wir haben schon sehr oft darüber geredet aber geändert hat sich immernoch nichts.
Was könnte ich tun?? Bitte um Antwort 😔

...zur Frage

Nach Streit ist Freund eiskalt zu mir?

Hallo ihr lieben

vor ein paar Tagen hatte ich (w20) (mal wieder) richtig streit mit meinem Freund (m23). Ging darum das er sich nicht für mich interessiert hat bzw hat mir das Gefühl gegeben als wär ich ihm egal.

Haben uns dann wieder vertragen (ich musste auf ihn zukommen) weil ich ihn doch wirklich Liebe und wir 1,5 Jahre zusammen sind jetzt und das nicht einfach hinschmeißen will.

Auf jeden Fall ist er seitdem so kalt und abweisend zu mir und gibt mir keine Liebe oder Aufmerksamkeit, mag nur abends/nachts was mit mir machen (ihr wisst bestimmt wofür) und tagsüber anstatt was mit mir zu machen unternimmt er lieber was mit Freunden weil mich hat er ja abends für seinen 'Spaß'. Hab ihn darauf angesprochen warum er so ist und er meinte er kann da auch nicht so schnell Gras drüber wachsen lassen nach dem Streit und braucht auch seine Zeit. Wobei ich noch erwähnen sollte Ich wär eigentlich die die allen Grund hätte noch sauer zu sein aber hab den ganzen Streit jetzt einfach vergessen weil er mir so viel bedeutet.

Ich habe die Befürchtung das ich wirklich 'Blind vor Liebe' bin und mich nur noch als 'Objekt' ausnutzen lasse und hoffe auf ein paar Tipps von euch.

Vielen Dank schon einmal :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?