Ebay Artikel verkauft,nicht bezahlt, anzeigen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was willst du dann anzeigen, wenn du das Handy noch nicht verschickt hast?? Mit Betrug hat das absolut gar nichts zu tun.

Das ist eine rein zivilrechtliche Angelegenheit, wenn du den Käufer damit zur Einhaltung des Vertrages zwingen möchtest, kannst du das tun. Kostet aber Zeit, Nerven und Geldvorleistung und wenn er nichts hat, bleibst du auf den Kosten auch noch sitzen.

Ich würde einfach über Ebay einen nicht bezahlten Artikel melden - ihm darin nochmal eine Frist von 5 Werktagen (genaues Datum nennen) zur Zahlung einräumen und darauf hinweisen, dass du nach Fristablauf bei Nichtzahlung vom Vertrag zurücktrittst (das ist wichtig, weil sonst der Kaufvertrag weiterläuft und du nicht anderweitig verkaufen kannst). Nach Ablauf der letzten Zahlungsfrist kannst du ihn verwarnen lassen und bekommst damit deine Provision zurück.

Anschließend neu einstellen...

Frage: Welche Zahlungsweisen hast du angeboten?
Überweisung, was ja offensichtlich nicht geschehen ist.
War auch Paypal dabei und das Geld befindet sich vielleicht auf deinem Paypal-Konto?
Hast du evtl auch Nachnahme angegeben und der Käufer wartet jetyt, dass die Ware auch per Nachnahme kommt?
Ich habe auch Verkäufer getroffen, die zwar Überweisung im voraus haben wollten, aus Angst vor irgendwelchen Dingen aber ihre Kontonummer nicht herausgegeben haben, so dass der Käufer gar nicht zahlen KONNTE.
Es kann auch sein, dass der Käufer plötzlich krank wurde, nicht online gehen kann oder was auch immer. Ähnliches hatte ich umgekehrt, wo der Verkäufer nach Erhalt des Geldes plötzlich ins Krankenhaus kam. Die Ware erhielt ich (mit kleiner Beigabe) dann 4 Wochen später, als er wieder aus dem KH draussen war.
.
Versuch mall zu klären, ob etwas von dem genannten in Frage kommt. Wenn nicht, dann würde ich einen unbezahlten Artikel melden und den Artikel danach neu einstellen.

Probleme Klären Verfahren einleiten.Nach ergbnislosen Verfahren das Gerät neu einstellen.Du hast die Provision wieder.Dann eine Entsprechende Bewertung machen und den Kunden als Käufer sperren.

Mit Abgabe eines Gebots bei Ebay wird ein rechtskräftiger Vertrag geschlossen. Wer sich an Verträge nicht hält, ist auch ein Betrüger. Ebay ist kein Kinderspiel- sondern ein Handelsplatzplatz. Jeder Bieter wird immer aufgefordert sein Gebot bestätigen. Spätestens dann solte einem klar sein, was er tut.

Viele Artikel werden nur zu bestimmten Jahreszeit gekauft. Verkäufer bleibt auf de Artikel sitzen und Spassbieter lacht sich kapput....... von wegen!

Ich habe mich 10 Monaten gegen so einen Spaßbieter durchgesetzt. Ich schaltete meinen Anwalt ein. Auch wenn der Artikel keine 100 EUR gekostet hat, dürfte er auch noch die Anwaltskosten + Kaufpreis nachzahlen.

Bevor du den Artikel wieder einstellst, musst du dem Käufer eine letzte Zahlungsfrist setzen.

Ansonsten besteht der Kaufvertrag weiterhin...

Was möchtest Du wissen?