Durchsichtige "Partikel" vor dem Auge. Was ist das eigentlich?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das sind sogenannte "Fliegende Mücken"

Es handelt sich dabei um Glaskörperflocken. Sie entstehen durch die physiologische Kondensation von Kollagenfibrillen. Diese tauchen als Punkte, Flecken oder Fäden auf. Man sieht sie vor allem sehr gut, wenn man auf helle Flächen schaut. Sehr viele Menschen haben diese Glaskörperflocken. Aber die meisten wissen es nicht, stört sie nicht oder es fällt ihnen einfach nicht auf, weil man so selten auf rein weiße Flächen schaut.

Dankeschön! :) Das schafft Klarheit.

0

Es sind Rückstände im Auge. "Bluebird555" hat das ganz gut beschrieben. Man sieht sie aber auch, wenn man die Augen geschlossen hält und Licht auf die Lider fällt. Das gleiche habe ich seit meine frühesten Kindheit (schon ewig her). Gesundheitsprobleme wirst du deshalb nicht bekommen.

Heiliger bim bam! Ich habe das auch ab und zu! habe mich auch schon gefragt ob ich es schaffe bakterien auf meiner Pupille zu sehen!

Was möchtest Du wissen?