Durchscnittliche Aufrufe einer Geschichte bei Fanfiktion.de?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also ich hab mir mal einer meiner Fanfiktion rausgesucht, ebenso mit

5 Kapiteln.
Wörter: 19.123
Aufrufe: 850
Reviews: 9

(Info: Fanfiktion > Anime/Manga > Dragonball Z)

Es kommt jedoch auch ganz speziell darauf an, in welchen Genre und zu welchem Thema du schreibst. Eine Fanfiktion, basierend auf Filme/Animes/Bücher, etc werden immer mehr Beachtung geschenkt, als bei Prosa.

Auch unter den gesplitten Fanfiktion Themen gibt es Abstufungen.
Harry Potter beispielsweise ist sehr beliebt im Fanfiktion Bereich und es gibt keinen Tag, an dem nicht etwas Neues gepostet wird. Also diese Kategorie ist sehr lebhaft, das möchte ich damit sagen.
Stattdessen ist bei einem bliebigen Anime (Nehmen wir einfach mal Captain Tsubasa) wirklich die Luft raus und wird daher auch nicht oft angeklickt.

--

Da deine Geschichte jetzt noch recht Neu ist, würde ich sagen, dass die Aufrufe in Gegenüberstellung mit den Reviews mittlerweile schon "normal" geworden ist auf ff.de.
Fünf Kapitel sind jetzt auch nicht wahnsinnig viel und wenn ich dazu nehme, dass ein Kapitel nur um die 1000 Wörter hat, kann es schon etwas mit den Reviews und den Aufrufen zutun haben. Also, wieso sie so "niedrig" sind.
Eine zu kurze Geschichte verleitet einen Leser eher dazu, die Story vielleicht zu lesen, aber dadurch dass man keinen genaueren Einblick in die ganze Thematik bekommt (Aufgrund der Kürze), am Ende einfach "x't" und sich eine neue Geschichte aussucht. Ohne viel dem Autor mitzuteilen, was ihm gefallen hat und nicht.

Hoffe ich konnte ein wenig Licht ins Dunkle bringen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi ich bin auch bei Fanfiktion.de . Ich kann dich beruhigen, es ist nicht immer so, dass es qualitativ etwas zu bemängeln gibt. Ganz oft ist es zur Zeit so, dass es nicht der Thematik entspricht, die die Leser gerne haben wollen. Bei mir ist das auch so, habe auch schon 4 - 5 abgeschlossene Storys mit mehreren Kapiteln und das einzige Highlight war eine Story mit 3 (oder 2) Reviews. Lass dich nicht unterkriegen, schreib weiter. Es gibt in dem Forum bei fanfiktion.de sogar einen Thread, in dem das diskutiert wird, weil das wirklich sehr viele Leute betrifft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xherbstx
15.02.2016, 18:34

Aber 1000 Worte pro Kapitel sind doch normal, oder?

Hast du auch circa 80 Views pro Kapitel? :)

0

Ich würde das vielleicht eher mal qualitativ hinterfragen.

5500 Wörter, das sind gerade mal 20 Normseiten. Deine Kapitel haben also statistisch gesehen jeweils etwa 4 Seiten. Das ist mächtig wenig, wenn der Leser sich in eine vernünftige Handlung einfühlen soll.

Oder du verwechselst Kapitel mit Szenen. Aber selbst für 5 Szenen fände ich - gemessen an einigermaßen ordentlicher Trivialliteratur - doch ziemlich gehudelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xherbstx
15.02.2016, 18:35

Die meisten Kapitel der Stories, die ich bisher gelesen habe, hatten immer gegen 1000 Worte pro Seite. Auf fanfiction scheint das normal zu sein

0

Was möchtest Du wissen?