Ich kenn das, und habe für mich folgenden Trick rausgefunden:

- Keine Gummibärchen mehr kaufen, denn dort verliert man echt die Übersicht. Wenn es doch etwas Weingummi-mäßiges sein muss, dann hol dir Lakritze. Wenn du darauf keine Lust hast, hast du auch auf Gummibärchen keine Lust! Rede dir diesen Satz immer ein.

- Nur noch Dunkle Schokolade! Schokolade ja, aber nur noch ab 70 % aufwärts. Diese kaust du nicht, sondern du nimmst dir ein Stück und lässt es dir so langsam wie nur möglich auf der Zunge zergehen. Versuche es für den Anfang mit 60 % und steigere dich danach hoch. Wenn es doch die Vollmilch-Version sein muss, dann lass auch hier 1 Stück (!) auf der Zunge zergehen. Schokolade niemals essen!

- Würziges essen! Ich hatte mal gelesen, dass wenn man Heißhunger/ Lust auf was Süßes hat, der Körper im Grunde nach Essen verlangt - richtigem Essen. Scharfes Essen hemmt den Heißhunger.

- Kein Weißmehl mehr! Versuch mal auf Toast, hellem Brötchen und Nudeln zu verzichten bzw. sie zu reduzieren. Sie schmecken zwar nicht so süß wie Süßigkeiten, haben aber Zucker und machen dich gerade mal nur für 2h höchstens satt. Iss stattdessen mehr Vollkorn, Joghurt, Fisch, Eier. Die sättigen gut und dein Körper wird sich bedanken. Andersherum 'bestraft' dich sozusagen dein Körper, mit Erschöpfung und Kraftlosigkeit- erinnere dich daran.

-verzichte niemals auf Frühstück. Ja, das hat viel mit Heißhunger zu tun. Marmelade, Müsli und Honig ja, Nutella und Cornflakes absolut nein! Grund ist selbstredend.

-atmen! Ungelogen, 10x tief ein-und ausatmen, und der Heißhunger wird weniger.

-Zähneputzen -dansch will man nicht mehr

-Duftkerzen mit Vanilleduft oder anderem süßen Duft. Dein Gehirn wird denken, du konsumierst gerade etwas Süßes und wird nach anfänglichem Zögern nachgeben.

-Hobbies suchen. Sieh es mal so: Heißhunger kommt immer zusammen mit Langeweile auf. Mache irgendwas, wo du dich bewegen musst. Zimmer aufräumen beispielsweise, spazieren gehen usw.

...zur Antwort

The Big Bang Therory

How I met your mother

Stromberg

Better Call Saul

Breaking Bad

...zur Antwort

Für einen Ring ist es wirklich schwer.

Ich finde das süß: "Öyle bir kiz ki, çoçukluğumun bayram sabahlari gibi." (Zitat aus dem Film 'Bana masal anlatma').

Ihr könnt ja 'kiz' in 'sevgi' oder 'aşk' ändern.

Ansonsten ein schlichtes: "Iyi ki varsin."

Mehr fällt mit leider nicht so ein.

...zur Antwort

Ve aleykümselam, Schwester.

Was ich hier lese ist wirklich widerwärtig, dass kann man gar nicht in Worte fassen. Ohne auf die Kommentare einzugehen, gebe ich dir einen gut gemeinten Tipp: Gehe am Besten offline, und denke über die Antwort selbst nach. Das sage ich nicht, weil ich die Meinung der Kontras vertrete (auf gar keinen Fall), sondern im Gegenteil. Frauen wie Ilhan Omar beispielsweise haben keine Angst davor mit Kopftuch aufzutreten - warum auch? Es ist etwas wunderschönes, und ich respektiere es von ganzem Herzen. Es gibt zahlreiche Frauen in Deutschland, die tragen Kopftuch und sind beispielsweise Anwälte, Polizisten und Lehrer. Ich kenne sogar eine Standesbeamtin, die Kopftuch trägt.

Ein anderes Beispiel (zwar kein Kopftuch, aber ohne Make-Up) ist die Sängerin Alicia Keys. Im Showbiz ungeschminkt aufzutreten ist schon krass - jeder, der sich mit Entertainment auskennt, weiß das - aber davon lässt sie sich nicht unterkriegen.

Was ich damit sagen will ist: du brauchst dich vor niemandem zu rechtfertigen, warum du ein Kopftuch trägst (genauso wenig, wie du dich vor niemandem rechtfertigen musst, warum du ungeschminkt bist, diese und jene Musik hörst usw.) Sei standhaft.

Wie Sean Penn im Film 'Das Leben des Walter Mitty' mal gesagt hat: "Schöne Dinge fragen nicht nach Aufmerksamkeit."

...zur Antwort
Personaler Er/Sie Erzähler

Ich persönlich bevorzuge die personaler er/sie Erzählung. Sowohl wenn ich lese als auch wenn ich schreibe.

Aber es gibt auch viele Geschichten in der Ich-Perspektive, die mir ziemlich gefallen, aber mir gefallen meine eigene Erzählungen in der Ich-Perspektive nicht so.

...zur Antwort

Kommt auf die Musikrichtung an.

Genre Rock: Röhrenjeans, Shirt mit provokativem Spruch über Politik oder Gesellschaft, Chucks/ Vans, normale offene oder leicht frisierte Haare (keine Locken) bzw. Bobfrisur, Lederjacke oder ein anderes Lederaccessoire. Kommt aber darauf an, denn Rocksänger können auch ganz krass aussehen: Kiss beispielsweise. Oder vielleicht ganz krasse Kostüme.

Genre Pop: alles, was in der Zeit, in Mode ist. Das könnte sein: Knappes Glitzerkleid, Hotpants und weißes Shirt/ Top, irgendwas Durchsichtiges, Mini-Rock und Trägerlos, Schulterfrei und 3/4 Hose mit hohen High-Heels, Bauchfrei und und und. Sieh dir mal an, was Demi Lovato oder Miley Cyrus zu der Zeit anhatten. Kommt ungefähr hin.

Genre Blues/ Jazz: eher Abendgarderobe, kann aber auch Jeans/ dunkle Hose und ein elegantes Oberteil (Bluse, Shirt) sein. Sieh dir hierzu am besten Norah Jones an oder Michael Buble und Riger Cicero, nur um ungefähr zu erahnen wo es mit dem Stil hingeht.

Genre R&B und Hip-Hop: Das ist hier ein bisschen schwierig, denn hier ist irgendwie alles dabei. Stilvolle Anzug/Kostümträgerinnen mit schlagfertigem Rap oder ganz cool in schmaler Jeans und Lederoberteil. Kann auch ganz lässig in lockerer Jeans und Hoodie sein, oder aber auch mit Schiebermütze, weißer Bluse und Jeans. Schau dir hierzu mal am besten die Band TLC an. Du wirst sehen, es kann alles sein.

Bezogen auf Konzerte: bei jedem Genre kommt es auch auf das Konzert-Programm an. Wenn es eine bestimmte Thematik gibt, muss die Garderobe der 17-jährigen natürlich auch passen. Beispiel: My Chemical Romance, Taylor Swift, Britney Spears, und vor allem DJ Bobo (der Typ hat ne gute Bühnenshow)

...zur Antwort

Auf Youtube gibt es viele Anleitungen dazu - also wenn du Namaz meinst. Ansonsten kann ich meinem Vorredner nur anschließen, dass du am besten eine weibliche Hoca fragst, ob sie dir helfen könnte bzw. welche Bücher sie dir empfehlen kann.

Es würde meiner Meinung nach auch reichen, wenn du zumindest mit einer Bekanntin oder einer Freundin zusammen ein Gebet verrichtest - damit du so dann immer mehr Sicherheit aufbauen kannst und dich nach vorne tastest.

Versuch mal, an so vielen Veranstaltungen wie möglich in Camii teilzunehmen. Da lernst du viele Menschen kennen, die dich darin garantiert unterstützen oder helfen würden.

Viel Erfolg.

...zur Antwort

Es kommt drauf an, was du schreiben willst. Wenn du die komplette Handlung der Geschichte auf 2 Seiten hinkriegst, ist die ganze Spannung doch schon raus? Was soll man da noch lesen bzw. was kann ich da als Leser erwarten?

Und was meinst du mit normalem Aufbau?

...zur Antwort

Es heißt eigtl. 'Ne yapiyorsun?'

Übersetzt heißt das: 'Was machst du?'

Alternative Schreibweisen (Jargon) sind: Napion, Napiyon, Ne yapin, Ne yapion, Ne yapiyorsun

Kommt alles auf das Gleiche hinaus, das letzte hört sich aber besser an.

...zur Antwort

Sehr viel üben. Dein Problem kenne ich, das habe ich auch. Mir hat ein Tipp aus dem Internet geholfen (weiß jetzt nicht mehr welche Seite), welches mir riet, all das aufzuschreiben, was meine Story bzw. mein Text nicht beinhalten soll bzw. wie mein Schreibtstil nicht sein soll.

Ich hab beispielsweise meine Probleme in Zeitformen: Ich weiß immer nicht, ob ich in Gegenwart oder Vergangenheit erzählen soll. Und dann weiß ich nicht, in welcher Person. Hier gilt es einfach zu experimentieren, denn eine Srory hat tatsächlich eine andere Wirkung wenn in anderer Zeit, andere Person etc.

1. Tipp: Lösch nicht sofort die ganze Seite, denn wenn du merkst, dir gefällt dein Schreibstil nicht, ändere das Dokument z.B. in 'Version 1'. Dann schaust du, was genau dir daran nicht gefällt und erstellst 'Version 2'. Das machst du solange, bis du es drauf hast.

2. Tipp: Sieh dir verschiedene Serien und Filme an, Bestseller und Literatur. Was fällt dir da an Unterschieden auf? Welches gefällt dir eher und warum? Und dann versetz dich in die Lage des Autors bzw. Regisseurs. Wenn der Film in den 20ern spielt, erzähl du mal die Geschichte in deinem Kopf in der Moderne. Hat das den gleichen Effekt? Wenn nein, wieso nicht? Das Gleiche mit Büchern. Wie würde es sich anhören, wäre das Buch nicht in der Ich-Form, sondern in der dritten Person geschrieben? Sollen Gefühle im Vordergrund stehen, oder eher die Aktionen?

3. Tipp: Schreib nicht. Manchmal ist es schon gut, aber man hat sich so verrannt, dass alles was man schreibt, sich einfach nur schlecht anhört. Mach am Besten eine Pause (1 Monat). Kümmere dich um was anderes und denke nicht an deine Story. Nach dieser Pause setzt du dich wieder ran und liest dir deine Story durch. Ist es wirklich so schlecht? Wenn ja, dann siehe Tipp 1. Wenn nein, mach weiter.

Tipp 4: Von Anfang wird eh nicht alles perfekt. Es gibt viele Autoren, die ihre Geschichten erstmal haben ruhen lassen. Dann haben sie sich das nochmal angesehen und sehr viele Korrekturen vorgenommen.

Entmutige dich nicht. Wenn es dir hilft, versuch mal nicht auf dem Laptop zu schreiben, sondern mit Stift und Papier :)

...zur Antwort

Also was manch einer hier schreibt ist nicht mehr peinlich, sondern grausam. Nicht mal annähernd richtig. Wenn ihr die Sprache nicht beherrscht, so unterlasst es bitte!

Nun zur sinngemäßen Übersetzung:

Ich bin (wie) der Gebetsruf - bin nicht abgeklungen/ bin nicht still geworden. Ich bin (wie) die Flagge - bin nicht gesunken. Bin ein Märtyrer - aber nicht tot. Mein Name ist Moslem - mein Nachname ist Türk.

So oder so ähnlich.

...zur Antwort

Ich mag Fantasy nicht, weil ich mit Fabelwesen nix anfangen kann. Dramen o.ä. sind für dich vielleicht Alltagstrott, weswegen du eher Fantasy bevorzugst, um abzuschalten.

Andere Menschen aber mögen diesen 'Alltagstrott', weil es ihr Alltagstrott ist-sie fühlen sich damit verbunden und können sich in die Charaktere eher hineinversetzen, als in Fantasy-Figuren.

Harry Potter, Herr der Ringe, Game of Thrones usw. konnte ich nie etwas anfangen-mit Tribute von Panem aber eher schon (weiß nicht, ob das zu zählt).

...zur Antwort

War ich zu hart zu meiner Freundin?

Hallo an Alle,

folgende Situation. Ich bin mit einer guten Freundin (dachte ich zumindest) schon seit mehreren Jahren befreundet. Kennengelernt haben wir uns im Studium. Sie ist etwas älter als ich und hat in dieser Zeit geheiratet und ein Kind bekommen. Sie arbeitet nicht und wird von ihrem Ehemann unterstützt. Ich zog nach meinem Studium in eine andere Stadt und habe 3 Praktika absolviert und 1 Jahr gearbeitet. Z.Z bin ich aber auf der Arbeitssuche und kriege von niemandem Geld.

Folgende Situation. Ihr Kind hatte Geburtstag vor kurzem. Wurde 2. Zunächst sagte ich zu (uns trennen 500 km) und habe für den kleinen Geschenke gekauft (bin gerade in einer schlechten finanziellen Lage) . Ich bekam paar Tage vor dem Geburtstag einen Termin bei der Arbeitsagentur, auf den ich lange gewartet habe und sagte den Geburtstag leider ab. Würde aber einen Tag später nachkommen mit dem Zug.

Daraufhin merkte ich, wie enttäuscht sie war. Hat dann gar nicht mehr auf meine Nachricht reagiert, dass ich einen Tag später kommen würde. Ich habe gewartet und sie nochmal angeschrieben, kommt nicht. Darauhin stornieren ich meine Fahrt.

Von ihr kam die Nachricht:

-"ich bin enttäuscht, dass du zugesagt und danach abgesagt hast. Sowas macht eine richtige Freundin nicht. Mir war es peinlich vor den Verwandten meines Mannes, da sie ständig fragten,wo meine Freundin sei"

Diese Antwort machte mich wütend. Ich habe gehofft, dass sie meine Lage versteht,dass Jobtermine nun mal wichtig sind. Ich habe kein Einkommen. Habe ihr auch so Alles gesagt. Dass sie nur noch an sich denkt und nicht in der Realität lebt.Sie bekommt ALLES von ihrem Mann und muss sich 0 Gedanken machen. Dass sie nur noch über das Kind redet und ich meine alte Freundin vermisse. Die sich auf für die Probleme ihrer Freundin interessiert.

Diese Aussagen haben sie schockiert. Sie beendete die Freundschaft und hat mich überall gelöscht. Jetzt habe ich ein schlechtes Gewissen. Dass ich ihr Alles sagte, aber ich war sehr verletzt.

Was meint ihr? Soll ich ihr schreiben?

...zur Frage

Nun also, dein Handeln an sich war richtig. Das würde ich genauso machen.

Dein Text könnte jedoch ein wenig zu forsch gewesen sein.

...zur Antwort