Fragen zu Eigentümerwechsel?

Mal angenommen ein Eigentümer eines unbebautes Grundstückes (bzw. nur ein spärlich bebautes Grundstück), welches Grundsteuer B zugeordnet ist, ist Anfang 50 und leidet an Alzheimer bzw. einer psychischen Krankheit, weswegen er nun in einem Heim o.ä. Einrichtung untergebracht ist; er kann sich um das Grundstück nicht mehr kümmern, um finanzielle und alle anderen Angelegenheiten kümmert sich sein Sohn (um die 16). Auch die Post geht an den Jungen.

Da der Vater nun psychisch nicht in der Lage ist, irgendwelche andere Geschäfte zu tätigen, geschweige denn sich mit etwaigen Angelegenheiten seines Grundstücks zu beschäftigen, stellt sich die Frage, wie/ ob das Eigentum von dem Vater nach Antrag von seinem minderjährigen Jungen an besagtem übertragen werden kann? Alternative: Der Junge wird 18, volljährig. Wie kann das Eigentum von dem Vater an den Sohn übergehen? Zusatz: Freunde und Verwandte sind nicht bekannt.

Erbe (also nach dem Tod des Vaters) wird der Junge sein. Aber muss der Junge erst warten, bis der Vater verstorben ist?

Ich bin ein wenig verwirrt, wegen Änderung des Eintrags des Eigentümers im Grundbuch. Muss man volljährig sein, um Eigentümer eines Grundstücks zu sein? Geht dies nur über Kauf bzw. Tod?

Mir ist bekannt, dass in Deutschland oder zumindest in Niedersachsen kein Grundstück ohne Eigentümer sein darf, und daher auch Städte, Gemeinden, Landkreise oder das Land selbst 'Eigentümer' eines Grundstücks sein kann (Land-und Forstwirtschaftliche Betriebe sowie bebaute und unbebaute Grundstücke, Seen, Flüsse usw.)

Würde gerne mehr darüber wissen.

Haus, Steuern, Testament, Recht, Erbe, Eigentum, Finanzamt, Grundstück, Nachlass, Steuerrecht
6 Antworten
Suche ein Tattoo mit Bedeutung,Sinn, Geschichte?

Hallo, ich schreibe eine Geschichte (Horror/Psycho) und da soll einer meiner Protagonisten einen großes Tattoo haben, das seinen gesamten Rücken verdeckt. Es ist wichtig, dass das Motiv ein tiefere Bedeutung hat; es wäre mir daher liebsten, wenn es etwas aus der Mythologie ist, oder eine Sage oder Legende wie z.B. der Turm zu Babel, oder Ikarus, der zu nah an die Sonne flog. Irgendwas in dieser Richtung. Aber bitte KEINEN Drachen. Mein Protagonist hat folgende Hintergrundgeschichte: Er ist 21 Jahre alt und noch Schüler. Er ist ein richtiger Virtuose in Musik (bevorzugt Rockmusik - Led Zeppelin, Black Sabbath, AC/DC, Motörhead, Jimi Hendrix, Blue Öyster Cult, auch Pink Floyd...)ein kleines musikalisch/künstlerisches Genie, aber ansonsten eher eine Nullnummer. Sogar seine Freundin denkt sich einen Grund aus, um sich von ihm zu trennen. Er sieht aus wie ein "abgewrackter Nachahme von Sid Vicious" von den Sex Pistols, nur nicht ganz so dürr. Nicht sehr intelligent aber verdammt jähzornig und nicht auf den Mund gefallen. Ansonsten eher ein Einzelgänger, bereitet nur Ärger, besucht die elfte Klasse jetzt zum dritten Mal und legt sich des Öfteren mit Lehrern an (er legt sich immer mit größeren Gegnern an, wo er den Streit eher mit Glück als Verstand gewinnt). Zudem ist er Amerikaner (gebürtiger Texaner, wohnt aber in Los Angeles). Das Motiv (Tattoo) sollte zu ihm passen, daher habe ich so viel über ihn erzählt. Ich hoffe, ihr könnt mir helfen, weil ich mich mit Tattoos nicht so auskenne. Danke.

Liebe, Musik, Rock, Bilder, Horror, Story, Tattoo, Motiv, Charakter, Kurzgeschichte, Legende, Manuskript, Mythologie, Psycho, Punk, sage, protagonist
4 Antworten