Durchschnittliche Beschleunigung Auto?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die durchschnittliche Beschleunigung ist die Geschwindigkeitsdifferenz geteilt durch die Zeitdifferenz, physikalisch normalerweise als m/s2 (Meter/Sekunde zum Quadrat) ausgedrückt.

Die Geschwindigkeit nach 6 sek. ließe sich nur mit einer komplexen Modellierung des Antriebs und der Fahrwiderstaende errechnen.

Theoretisch wäre sogar denkbar, dass ein Fahrzeug auch nach der guten Zeit auf 100 km/h kaum noch weiterbeschleunigt, weil z.B. der Luftwiderstand extrem stark ansteigt.

Die Durschnittliche Beschleunigung kann man mit a = v/t berechnen. Diese Formel kannst du dann umstellen und als Zeit 6 s einsetzen. Für die Strecke gilt die Formel s = 0,5 · a · t²

Da sich die Beschleunigung nicht Proportional verhält, kann das niemand beantworten. Ich schätze ~ 130.

Was möchtest Du wissen?