Durch die dynamische IP-Adresse die statische IP-Adresse herausfinden?

4 Antworten

Falls dein Router ein Logfile darüber führt welches angeschlossene Gerät wann was geladen hat, dann dürfte da eine Chance bestehen. Ob das existiert solltest Du wissen oder im Handbuch deines Router nachschlagen können. Oder Du kannst nachweisen, dass zu dem Zeitpunkt des Beitrags dein Computer aus war.

Und was statisch und dynamisch bedeutet hast Du offenbar nicht ganz verstanden. Du hast eine IP von deinem Internetprovider erhalten. Mit dieser tritt dein gesamtes Netzwerk nach außen hin auf. Was innerhalb deines Netzwerks passiert, interessiert im Internet keinen - sieht auch niemand. Innerhalb deines Netzwerks wiederum kommt es auf die Einstellungen deines Router an, welches angeschlossene Gerät welche IP bekommt. Wie das durch den Router gehandhabt wird liegt in deiner Hand und kann dir somit niemand sagen.

So oder so ist diese Diskussion jedoch müßig, denn wer was wann gemacht hat spielt erst vor Gericht eine Rolle.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Jeder Laptop, jedes Smartphone haben doch eine statische IP-Adresse wie jede Website, die fest bleibt, bis man sie ändert. Und im Internet habe ich eine dynamische IP-Adresse, die sich täglich ändert. Die Person hat die dynamische IP-Adresse herausgefunden und diese führt zu mir. Ob die Person damit zur Polizei gegangen ist, weiß ich nicht, weil die Person seitdem nichts mehr mit mir zu tun haben will. Ich möchte der Person aber irgendwie beweisen können, dass ich es nicht war. Deshalb dachte ich, dass man durch dyn. IP-Adresse auch die statische heraus bekommen kann, damit die Person bei mein Smartphone und mein Laptop sehen kann, dass diese nicht übereinstimmen.

0
@Veronika99DL

Nein, jedes Netzwerkgerät kann eine dynamische IP erhalten. Diese ist nicht fest und somit auch nicht statisch. Wenn Du mit deinem Laptop bei dir zu hause bist bekommt er im Netzwerk dort eine andere IP als wenn Du mit dem selben Laptop z.B. bei einem Freund im WLAN hängst. Diese IPs können aus 3 dem "privaten Bereich" vorbehaltenen Bereichen stammen.

Zudem kann jedes Netzwerkgerät durch Nutzung von VPN noch eine weitere IP bekommen - dann sind es 2 IPs, und auch die können beide sich jederzeit ändern, sind keineswegs statisch. Ich bin z.B. aktuell in 2 VPNs und in meinem eigenen Netzwerk, hab in allen 3 Netzwerken alle paar Tage eine andere IP.

Deine Internet-IP ist in jedem Fall ebenfalls dynamisch, obwohl es vom Internetprovider abhängt wie oft sich diese ändert. Die meisten Provider vergeben an die von ihnen betreuten Internetzugänge neue IPs i.d.R. zu unterschiedlichen Zeiten neu.

Statische IPs werden nur Servern zugewiesen, oder business-Internetanschlüssen, was Du sicherlich nicht haben wirst.

Wenn es um Facebook geht - wie will derjenige denn die IP des Beitragsschreibenden rausgefunden haben? Facebook gibt solche Daten nicht raus, stellt sie höchstens der Staatsanwaltschaft bereit, wenn diese darum bittet. Ich denke eher da will dich jemand verarschen und du beschäftigst dich offenbar sinnlos mit Dingen die du noch nicht richtig verstanden hast.

1
@threadi

Ok, dann habe ich das jetzt mit den synamischen und statischen IP-Adressen verstanden! Vielen lieben Dank dafür!

Die Person hat mir Screenshots von den Fake-Accounds geschickt. Es ist alles wahr, dass die Person durch zwei Fake-Accounds belästigt wurde. Diese beiden Fake-Accounds sind mittlerweile gesperrt/gelöscht (es gibt sie nicht mehr). Dass die Person das alles selbst gemacht hat, glaube ich nicht. Dafür hat die Person gar keine Zeit. Und die Person sagte mir, dass dadurch dass ich die Bilder (Screenshots) angeklickt habe, seine Freunde an meiner IP-Adresse gekommen sind und dadurch wissen, dass nur ich das gewesen sein kann.

0

Wie genau hat diese Person dann die IP Adresse herausgefunden? Und woher weiß sie, dass das deine IP ist? Das klingt alles ein wenig unglaubwürdig.

Deine FritzBox merkt sich, wer das WLAN wann benutzt hat. Dazu öffnest du im Browser "fritz.box".

Dann kannst du unter System/Ereignisse das Protokoll der FritzBox einsehen. Du kannst dort auch auswählen, dass du nur WLAN Ereignisse sehen willst.

Unter WLAN/Funknetz siehst du auch eine Liste aller Geräte, die sich jemals mit dem WLAN verbunden haben.

(Habe es jetzt von meiner Antwort/Frage an threadi einfach kopiert) Die Person hat mir Screenshots von den Fake-Accounds geschickt. Es ist alles wahr, dass die Person durch zwei Fake-Accounds belästigt wurde. Diese beiden Fake-Accounds sind mittlerweile gesperrt/gelöscht (es gibt sie nicht mehr). Dass die Person das alles selbst gemacht hat, glaube ich nicht. Dafür hat die Person gar keine Zeit. Und die Person sagte mir, dass dadurch dass ich die Bilder (Screenshots) angeklickt habe, seine Freunde an meiner IP-Adresse gekommen sind und dadurch wissen, dass nur ich das gewesen sein kann.

0
@Veronika99DL

Es ist schon möglich, dass die durch die Screenshots deine IP bekommen haben aber das erklärt noch nicht wie sie die IP des Besitzers der Fake Accounts erhalten haben.

Hast du einen Kabelanschluss? Dann teilst du dir sowieso eine IP mit mehreren anderen Kunden. Kann natürlich auch sein, dass die Freunde dieser Person gelogen haben.

1
@Spiderpig42

Vielleicht haben sie der Fake Accounts auch Bilder geschickt? Keine Ahnung, wie sie an deren IP gekommen sind.

Es war jedoch auch so, dass ein Tag vorher mein Smartphone plötzlich weg war. Ich vermute, dass meine Nachbarin es gestohlen hat, aber beweisen kann ich es natürlich nicht. Naja, jedenfalls bevor das mit den Facebook Accounts los ging, wurde die Person via Whatsapp angeschrieben. (Ich hatte sie zwar in mein Telefonbuch, aber wir haben immer über Facebook Messenger geschrieben.) Der Fake schrieb die Person jedenfalls an, sagte nicht wer sie/er ist. Aber die Person meinte zu mir, dass seine Freunde durch die Handynr. herausgefunden haben, dass diese zu mir gehört. Aber ich hatte die Sim-Karte abends sperren lassen und nächsten Tag vormittags wurde die Person angeschrieben

0

Bei Ereignissen ist bei mir nur eingetragen, dass jemand mich gestern versucht hat anzurufen. Und bei WLAN ist eine Smartphoneeintrag, das nicht zu mir gehört. Jedoch steht nirgends wann es sich eingeloggt hat.

0
@Veronika99DL

Bei den Ereignissen müsste auch stehen, wann sich das Smartphone eingeloggt hat.

1
@Spiderpig42

Das wird wohl nicht gespeichert. Oben ist eine Liste, wo ich wählen kann zwischen: Alle - (da gibt es zwar Einträge, aber nur so etwas wie "Anmeldung an der Fritz-Box" und "Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt", aber ab dem 03.08.2018, von davor steht nichts), System (dasselbe wie bei "Alle"), Internetverbindung (dassekbe wie bei "Alle"), Telefonie (hier steht nur, wann ich mit wem telefoniert habe), WLAN (keine Einträge) und USB_Geräte (auch keine Einträge).

0

Dein Router vergibt dyn. IP´s, dein Provider auch. Sie können jederzeit ändern. Jede IP ist statisch, solange bis sie ändert. Als statisch vergebene Adressen bezeichnet man jene, die eben nie mehr ändern. Bei Providern kann man die ordern, kostet extra.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?