Dunkle Slawen,Osteuropäer...Was ist das für ein Volk und vom wem stammen sie ab? Mit Bildern

1.. - (Rasse, Ukraine, Bulgarien) 2.. - (Rasse, Ukraine, Bulgarien) 3.. - (Rasse, Ukraine, Bulgarien) 4.. - (Rasse, Ukraine, Bulgarien) 5.. - (Rasse, Ukraine, Bulgarien)

7 Antworten

Ich lebe in Bulgarien und soweit ich weiss gibt es in Bulgarien folgende Einflüße:

1) Im Altertum lebtem im Gebiet des heutigen Bulgarien die "Thraker" ein Indogermanisches Volk.

2) Später gab es makedonische/griechiche, römische Einflüße.

3) Die namensgebenden Bulgaren sind in das Gebeit des heutigen Bulgarien im Mittelalter eingefallen und vermischten sich mit den dort ansässigen "Thrakern/Römern/Griechen"

4) Nach dem Fall des Oströmischen Reiches eroberten die Osmanen (Türken) bulgarien und hielten es 400 Jahre lang besetzt. Meine persönliche Vermutung ist, dass das auch genetisch seine Spuren hinterlassen hat. Ergo das viele moderne Bulgaren gewisse türkische Gene haben (dunkle Haut, schwarze Haare könnten auch aus dem Orient kommen). Diese Theorie wäre in Bulgarien höchst unbeliebt, da es heute noch eine massive "Abneigung" der Bulgaren gegen die Türken gibt (wg. 400 Jahre Militär-Besetzung halt).

5) Es gibt Roma in Bulgarien, die sollten aber wenig Einfluß haben, da die Roma und die Bulgaren sehr sehr sehr selten heiraten (meiner Meinung nach aufgrund gewisser beiderseitiger Vorurteile).

Summa Summarum: Die indogermanischen Thraker haben sich mit Griechen, Römern, Bulgaren und möglicherweise auch Türken vermischt, was zu einem meinem Empfinden nach, exotischen gutaussehenden Menschenschlag in Bulgarien geführt hat.

Andererseits bedenke auch, dass nicht alle Menschen in Bulgarien braune Haut und schwarze Haare haben. Ich hab auch völlig weiße Bulgaren, mit braunen Haaren kennengelernt. Auch hier kann man nicht alles über einen Kamm scheren. Insbesondere nicht wg. der vielfältigen genetischen Einflüße.


Würde jetzt nicht behaupten dass Rumänen "reine" Slawen sind, es gibt zwar slawische Einflüsse in der Sprache (sieht man vor allem an vielen Ortsnamen), aber die Sprache kommt aus dem lateinischen.
Ethnisch gesehen sind die Rumänen ein buntes Gemisch würd ich sagen, weil so gut wie alle großen Völker europas in diesem Gebiet gesiedelt haben sowie: Daker, Römer, Germanen(Ostgoten, Gepiden), Kelten, Slawen, Hunnen... Im Mittelalter kamen da auch noch die Deutschen (Siebenbürger Sachsen), die Ungarn nach Transilvanien (Siebenbürgen) die Osmanen aus der heutigen Türkei und die Zigeuner(Roma) aus Indien welche sich jedoch kaum mit der einheimischen Bevölkerung vermischt haben und heute noch eher unerwünscht in Rumänien sind..
und rein vom aussehen her kann man Rumänen auch nicht wirklich einordnen, weil es vor allem im Süden Rumäniens menschen mit dunklem Teint aber auch generell viele Helle Leute mit mittel- oder osteuropäischen Aussehen dort gibt..

hey, also ich bin rumäne. Rumänen sind im Gegensatz zu ihren Nachbarn ein romanisches Volk. Das rumänische ähnelt sehr stak dem italienischen und spanischen. Früher waren die Römer auf diesem gebiet, daher auch der Name Rumänien auf rumänisch Romania. wir sind südosteuropäer und somit südländer, daher das mediterrane aussehen, was auch noch mit der langen türkischen herrshcaft auf dem balkan zu tun hat. die roma\ zigeuner sehen schon eher orientalisch indisch aus und nicht mediterran, da sie auch von dort stammen. Die rumänen hingegen sehen meditteran aus. wo warst du den genau in rumänien?

Was möchtest Du wissen?